Beiträge von Jan_lorenz

    Ich habe gerade ein ähnliches Problem. Seit 1.2.20 kann ich meine Umsätze (bei der deutschen Bank) nicht mehr abrufen. Es kommt immer eine Fehlermeldung "starke Authentifizierung erforderlich" ich habe aber auch schon vorher per Photo-Tan den login über die Software gemacht. Ich habe weder an der Software noch am Konto irgendwelche Änderungen vorgenommen...

    Hallo Christian,


    105 Euro sind für uns schon relativ viel Geld. Als gemeinnütziger Verein rechnen wir die Arbeitszeit nicht mit ein. Daher Toner und Papier kosten deutlich weniger.


    Das mit dem Serienbrief machen wir aktuell, ist aber immer ein aufwendig, daher die Hoffnung das über die Software zu automatisieren.

    Hallo zusammen,


    ich habe gerade ein Problem mit der Zuordnung der Mitgliederzahlungen bzw. deren Berechnung.


    Ich habe alle Zahlungen nach Excel Exportiert, und dort mal per Monat nachgerechnet, bei Allen Zuordnungen stimmt es auffallend nur die Mitgliederzahlungen stimmen nicht überein.


    Nachdem ich dann für den Januar Tag für Tag nachgesehen habe (Buchung für Buchung) stimmt meine Excel Tabelle mit den tatsächlichen Zahlungen der Mitglieder überein. In dem Jahresbericht Einnahmen/Ausgaben und Entwicklung Einnahmen/Ausgaben stehen Zahlen mit folgenden Abweichungen.


    Januar 2017 +8,08 €
    Februar 2017 -2,00 €
    März 2017 +26,00 €
    April 2017 (bisher) +6,00€


    woher kommt das? Und wie kann ich das anpassen?


    Ich habe im April gerade noch gesehen das ich dort 6€ Skonto auf Rechnungen gegeben habe aber wieso tauchen die in der Tabellenauswertung aus geleistete Zahlungen auf?

    Ja dass geht. Bei allen Mitgliedern taucht das Herr bzw. Frau erst auf wenn die Anrede vergeben wurde. Bei den männlichen Mitgliedern geht das auch so nur bei den weiblichen nicht (dass liegt aber an meiner Abfrage)


    Ist aber kein schöner Weg. Da ich dann immer das individuelle Feld pflegen/vergeben muss. Ich hatte gehofft es gibt eine Möglichkeit dass ohne Tricks zu machen....


    Was mir gerade noch eingefallen ist kennt jemand zufällig den Namen der Variable "Geschlecht" aus den Stammdaten/Sonstiges die könnte da auch weiterhelfen.

    Hallo zusammen,


    ich habe ein kleines Problem mit dem Adressblock,


    ich habe für die Anrede eine Funktion die auf "Herr" "Lieber" und "Frau" "Liebe" macht. Damit dies auf klappt muss ich natürlich bei jedem Mitglied die Anrede vergeben. Wenn ich nun eine Rechnung/Brief erstelle erscheint im Text auch das richtige nur im Adressblock steht immer noch Frau und Herr drinnen.


    Für unsere älteren Mitglieder ist das kein Problem nur bei z.B. 4 jährigen Kindern sieht das komisch auf. Ich kann zwar verschiedene DIN Vorlagen für den Adressblock auswählen aber es gibt keinen ohne die Anrede Zeile.. hat da jemand eine Lösung für?


    Grüße Jan

    Hallo zusammen,


    ich weiß das dieses Thema schon mehrfach Diskutiert wurde, und ich habe mich da auch eingelesen. Aber ich würde mir wünschen dass die Behandlung von Mahngebühren etwas praxistauglicher wird.


    Ich habe aktuell ca. 40 Mahnungen für Beitragsrechnungen an Mitglieder angelegt, teilweise auch mehr als eine offene Rechnung pro Mitglied. Wenn nun ein Mitglied bezahlt habe ich nicht immer auf dem Schirm okay da sind Mahnungen offen. Es wird mir bei der Zuordnung jedoch auch nicht angezeigt das dort eine Mahnung zu der Rechnung besteht, bzw. Mahngebühren auf dem Konto des Mitglieds sind.


    Ein aktuelles Beispiel:


    Ein Mitglied hat 5 offene Rechnungen:


    A,00€ Beitrag aus dem letzten Jahr


    B,00€ Beitrag Januar


    B,00€ Beitrag Februar


    B,00€ Beitrag März


    Für die ersten vier Rechnungen werden Zahlungserinnerungen mit 2*1,00€ Portokosten (laut Beitragsordnung) erstellt und verschickt.


    Das Mitglied Überweist nun A+B+B+2 Euro. Ich buche das nun auf das Konto des Mitglieds und gebe an es soll mit offenen Rechnungen verbucht werden damit auch alle 4 Rechnungen richtig zugeordnet werden. Die 2,00€ Portokosten landen dann auf der nicht angemahnten Rechnung des Mitglieds und ich bekomme keinen Dialog wie mit denen umgegangen werden soll.


    Und die Mahngebühren sehe ich nur (als extra Spalte mit positivem Vorzeichen) wenn ich mir den Kontoauszug des Mitglieds ausdrucke... Diese werden jedoch auch nicht gelöscht wenn ich die 2,00€ manuell als Zuschlag verbuche (was im Falle einer Splitbuchung heißt ich suche die Rechnung zweimal raus einmal um die Zahlung zuzuordnen und nochmal um einen Zuschlag dazu zu erstellen) sondern ich habe dann zwei weitere Positive Zahlen in der extra Spalte. Was heißt auch keine Übersichtlichkeit gegeben ob alles bezahlt ist.


    Bei den erzeugten Mahnungen kann ich auch nicht übersichtlich sehen welche bezahlt sind und welche noch offen, ich muss jede Mahnung anklicken und offnen um zu sehen ob die Rechnung bezahlt ist... die bezahlten kann ich auch nicht ausblenden oder Filtern.

    Dies ist der Vorschlag des DOSB wie Sportvereine Forderungen und Verbindlichkeiten verbuchen können.


    Wenn es sich um ein Kredit(-Konto) einer Bank handelt ist dein Weg der Richtige, wenn es eine Einlage eines Mitglieds handelt ist es schon schwieriger..


    In unserem Jahresabschluss führe ich alle Zahlungseingänge und -Ausgänge auf, und stelle darunter eine Auflistung der aktuellen Kassenstände (Bar und Bankkonten). Aber zu keinem Zeitpunkt habe ich eine Aufstellung über das Vermögen des Vereins denn ansonsten müsste ich u.a. alle Beitragskonten mit Guthaben und offenen Beitrags(-Rechnungen) auch darstellen.

    Ja ich habe das aber so verstanden das es sich dort um tatsächliche Belastungen durch die Bank handelt somit auch Geld abfließt was (wenn es sich nicht um ein Verein mit einer Bilanz handelt) meines Wissens nach auch ergebniswirksam ist. Da ich ohne Bilanz ja nur Einnahmen und Ausgaben erfasse..

    Um das Thema mal wieder zu beleben, ich würde mich auch freuen wenn es diese Möglichkeit geben würde.


    Gerne auch mehrere Ausweise auf einem Blatt und die Möglichkeit eine Rückseite zu gestalten die im Duplexdruck auf die Rückseite gedruckt werden kann.

    Das ist jetzt nicht verständlich: bei "nicht betriebsrelevant" wird keine Buchungskategorie angesprochen, muß dann also auch nicht angelegt werden.


    Oder hab ich da was mißverstanden?

    Ja


    Jetzt möchte ich die eine Belastungsbuchung der Bank für Zins und Tilgung zwei unterschiedlichen Kategorien zuweisen. Ein Teil soll "Zinsaufwendungen" zugewiesen werden und ein Teil der Kategorie "Tilgung"

    Du hast dann richtigerweise von Splitbuchung gesprochen, ich habe dazu dann den Hinweis gegeben das die beiden gewünschten Kategorien angelegt werden müssen wenn die Buchung nicht als "nicht betriebsrelevant" erfolgen soll. Da die die Frage war:


    Ein Teil soll "Zinsaufwendungen" zugewiesen werden und ein Teil der Kategorie "Tilgung"

    Für die Tilgung wirst Du allerdings kein passendes Konto (Kategorie) finden, da Mein Verein keine Vermögenskonten anbietet.
    Lösungsmöglichkeit 1 wäre die Zuordnung als nicht betriebsrelevant,

    vorher die Entsprechende Buchungskategorie selbst anlegen


    Stammdaten --> Buchungskategorien bearbeiten

    Weiterhin buche ich für einen mehrmals im Jahr stattfindenden Qigongkurs (10 ÜE) Kursgebühren ab. Diese werden nicht regelmäßig sondern zur Mitte des Kurses abgebucht. Wie kann ich diese Abbuchung über MV durchführen?

    Indem du eine Rechnung dafür erstellst und den Zeitpunkt der Fälligkeit definierst

    Moin,


    gibt es für die Inventarliste eine Möglichkeit den aktuellen Wert der Sachen in einer Liste auszugeben.


    Ich kann zwar bei jeder Position mir den Wert für alle Jahre über die die Abschreibung läuft ansehen aber ich hätte auch gerne auf einen Blick was das Inventar aktuell an Wert darstellt.