Beiträge von Kimare

    Hallo,


    ich habe folgendes Problem und weiß, mittlerweile keine Lösung.


    Ich habe ein Gebäude mit einer Gewerbeeinheit. Der Mieter der Gewerbeeinheit hat einen Untermieter. Das Gebäude jedoch hat nur einen Stromzähler. Auf der Nebenkostenabrechnung soll die Gesamteinheiten sowie die verbrauchten Einheiten des Untermieters für den Stromzähler erscheinen.


    Ich habe den Zähler als Hauptzähler und 2 fiktive Zähler für die Gewerbeeinheiten erstellt. Die Zählerstände für die Gewerbeeinheiten habe ich gemäß deren Vorgaben erfasst und erscheinen auch so auf der Abrechnung. Jedoch der Hauptzähler rechnet "falsch".


    Eingabe in der Maske Zählerstände für den Hauptzähler:


    04. März 2015 184357,000 Anfangsbestand
    31. Dezember 2015 228814,701 Verbrauch 44457,701 kWh
    29. Februar 2016 238156,000 Verbrauch 9341,299 kWh


    Nun rechnet der Zähler den Anfangsbestand zu den Verbrauch und statt der 53799,000 kWh steht dort 228814,701 kWh. Da er mit der höheren Gesamteinheiten rechnet, zahlt der Untermieter dementsprechend weniger.


    Wie kann ich das so einrichten, dass mit den richtigen Verbrauch gerechnet wird.


    Ich muss nur die Abrechnung für den Untermieter erstellen. Der Hauptmieter erhält die Abrechnung von dem Pächter.


    Strom wird von dem Hauptmieter selbst gezahlt und die Abrechnung von dem Stromanbieter liegt mir vor. Die vorherigen Abrechnungen wurden vom Hauptmieter erstellt und sind nicht rechtssicher und haben Formfehler.


    Vielen Dank für Antworten und Lösungsvorschläge.


    Kirstin Reimann