Beiträge von Alter

    Hallo Billy und Sven, ich verstehe nicht, warum ihr euch an meiner Angst vor dem nächsten Crash so hochzieht. Natürlich gab es bereits mehrere, wie auch immer die Mehrzahl von Crash heißt. Das erzeugt in mir eine gewisse Angst vor dem Nächsten. Ich das nicht nachvollziehbar?
    Wann immer der Saldo unmittelbar nach dem Öffnen weit neben den wirklichen liegt, gab es doch beim Öffnen oder beim letzten Schließen einen Datenunfall, oder nicht? Und was ist die moderne Übersetzung von Unfall? Crash, möchte ich meinen. Modern. Dinglisch.
    Aber gut, ich verzichte auf diesen Begriff und nenne nur den "fehlerhaften Saldo".
    Er ist übrigens nicht immer gleich, er liegt nur immer ungefähr um 7000 Euro im Minus.
    Und ja, ich habe mit "Aktualisieren" versucht, einen temporären Fehlstand zu beseitigen. Das wäre jetzt etwas zu einfach gewesen.
    Der Fehlstand zieht sich durch den gesamten Datenbestand. Er beginnt nicht einfach an einem Punkt einer Fehlbuchung. Mein Datenbestand umfasst 12 Jahre. Wenn es zum Fehlsaldo kommt, dann vom ersten Tag an. Eine Korrekturbuchung würde die Anzeige mglw. korrigieren, aber den Fehler nicht beseitigen. Und wenn ich weiß, dass die DB einen Fehler hat, wäre es viel zu riskant, damit weiterzuarbeiten. Deshalb grundsätzlich mein Schritt zurück zum letzten Backup.
    Und ja, ich werde mich damit an den Support wenden. Wollte nur erst mal in die Gemeinde hinein fragen, ob jemand davon schon was gehört hat und mit einem Rat helfen kann.
    Auch wollte ich nicht unbedingt auf den "kostenpflichtig" rumreiten. Will ich jetzt auch nicht. Lasst uns doch bitte auf das Wesentliche konzentrieren.


    Vermutlich hat MG also einen Bug. Da wäre es doch gut gewesen, wenn jemand mit dem selben Problem sich gefunden hätte. Da hätte eine Bugmeldung mehr Gewicht. Besser wäre natürlich gewesen, jemand hätte eine Lösung dafür.


    Na egal, danke erst mal für die Hilfe.


    LG, Lenny Alter

    Hallo Gemeinde,


    habe Wiso MG auf zwei Rechnern mit Windows 8.1 lokal installiert. Die Datenbank liegt im LAN auf einer Synology NAS mit passender Freigabe. Diese ist als Netzlaufwerk verbunden. Betriebssysteme am PC und NAS sind aktuell und nicht verbastelt.
    99 mal kann ich MG problemlos öffnen, es arbeitet einwandfrei. Dann, irgendwann, passiert beim Schließen der DB irgendwas böses. Beim nächsten Öffnen hat mein Giro einen Stand von rund -7.000,- Euro, was (irgendwie zum Glück) nicht mit dem Banksaldo korrespondiert. Arbeiten kann ich problemlos weiter, nur der Programmsaldo stimmt nicht.
    Ich hole eine junge Sicherung zurück und alles ist wieder gut.
    Aber was war das? Was ist da geschehen? Und warum passiert das immer wieder mal, für mich nicht nachvollziehbar. Keine Zusammenhänge mit irgendwas entdeckt. Heute wieder. Und immer hilft es, die letzte Sicherung zurückzuholen.
    Weiß da jemand was genaueres?
    Ich habe gelesen, MG sei aufgrund der Dot.Net-Programmierung nicht mit den Linux-Freigaben kompatibel. Da auf der Synology NAS ein spezielles Synology Linux läuft, wäre das vllt. eine Erklärung. Aber erstens, warum dann so unregelmäßig, und zweitens kann ich nicht glauben, dass es bei regelmäßiger (kostenpflichtiger) Aktualisierung von MG im Jahr 2017 nicht möglich sein soll, eine handelsübliche NAS zu benutzen. Glaube ich einfach nicht.


    So, und nun? Nun stehe ich da wie Fred im Regen und warte auf den nächsten Crash. Hat jemand eine Idee dazu?


    LG, Lenny Alter

    Also ich bin jetzt etwa drei Wochen zurück gegangen, da funktioniert wieder alles. Es fing, so kann ich das nachvollziehen, mit dem Abarbeiten den unten in der Buchungsliste hängenden Blockes "Sie haben x erwartete und y vorgemerkte Buchungen..." an. Als ich den abgearbeitet habe, habe ich mir wohl Doppelbuchungen eingehandelt. Warum aber der Saldo in der Startseite davon nicht betroffen war und nur der in der Buchungsliste, ist mir unklar. Deshalb habe ich es wohl nie bemerkt.
    Dumme Sache. Das hätte schief gehen können. Ein Glück, dass ich Backups habe...


    Also offen bleibt jetzt für mich noch die Frage: Wie kann der Saldo auf der Startseite anders angezeigt werden als in der Buchungsliste?


    LG, man Alter...

    Hallo, auf der Startseite unter "Meine Barmittel" habe ich u.a. mein Giro-Konto zu zu stehen. Dort steht ein Saldo x. Öffnet ich das Giro-Konto, erscheint die Buchungsliste mit einem Saldo y. Die beiden Summen haben einen Abstand von 10769,29 Euro. Ich war noch nie so weit im Minus! ;-)
    Was kann da an der Anzeige der Buchungsliste kaputt gegangen sein? Filter habe ich keine geschaltet. Und wenn schon, die düften nicht den Stand verändern.
    Ein Onlineabgleich mit der Bank ändert nichts, die Zahlen sind aktuell. Eine ältere DB zurückgeholt bringt auch nichts. Die genauen Summen ändern sich zwar, aber der Umstand bleibt. Auf der Starseite stimmt der Saldo, in der Buchungsliste nicht. Was kann das sein?


    Auf einem anderen PC die selbe Datenbank geöffnet zeigt exakt das selbe Bild. Sieht also nach einem Defekt der Datenbank aus. Aber ich bin jetzt schon fast einen ganzen Monat zurückgegangen, ohne Erfolg.


    LG

    Habe mir das Thema Abgleichgenauigkeit prüfen mal genauer angesehen. Die Genauigkeit steht schon auf nierdrig. Es sind in meinem Fall fast alles die Raten eines Dauerauftrages. Die Buchungen sind in der Buchungsliste aber alle zu sehen. Trotzdem noch mal kursiv im unteren Block.
    Ich will jetzt nicht ganz die kursiven Buchungen abschalten, möglicherweise entgeht mir dadurch ein Hinweis auf einen Zuordnungsfehler. Schön wäre es, wenn die Kreditraten aus dem bankseitigen Dauerauftrag jetzt automatisch in der Buchungsliste zugeordnet werden würden. Aber vielleicht "lernt" das Programm das, wenn ich jetzt die 100 kursiven (wovon etwa 90 Kreditraten sind und der Rest Sammelbuchungen) zugeordnet habe.


    LG, Micha.

    Hallo Sven und Billy,


    zuerst Sven: Meine Bank unterstützt das nicht, habe die Einstellung gefunden und dort gibt es den Hinweis, dass es nicht geht.
    Aber danke für den Tipp.


    Und Billy, danke für den Link zur FAQ, die hatte ich nicht bemerkt. Habe nun auch alle Einzelbuchungen dem Sammler zuordnen können. Und ich habe daraus gelernt, das nie wieder zu machen. Aus meiner Sicht und mit meiner Konstellation gibt es keinen Grund, weiter mit Sammelbuchungen zu arbeiten. Die machen nur mehr Arbeit und bleiben dann trotzdem immer eine Sammelbuchung.


    Danke für Eure Hilfe! Fall gelöst.


    LG, Micha.

    Hallo Sven und Billy, besten Dank für die Hilfe, das war alles erleuchtend. Ich habe die Einträge als überflüssig angesehen, da die Buchungen ja schon genau so im Programm in der Buchungsliste aufgeführt sind. Es gab auch keine Umstimmigkeit mit dem Saldo, also aus meiner Sicht keinen Grund für dieses Infofenster. Aber OK, ich habe die Buchungen begonnen, einzelnen Buchungen aus der Liste zuzuweisen, jetzt verschwinden sie so langsam. Am Saldo und an den Buchungen ändert sich dabei nichts. Scheint also nur eine Formsache zu sein. Nun habe ich zu tun, über 100 Einträge... ;-)


    Fazit: Alle Fragen beantwortet. Danke!


    LG, Micha.

    Hallo zusammen,


    in der Buchungsliste ist unten ein Bereich mit frei einstellbarer Höhe reserviert, der den Inhalt "Sie haben x erwartete und y vorgemerkte Buchungen..." trägt. Mal abgesehen davon, dass die Inhalte und die bezifferten Mengen nicht stimmen und die darin enthaltenen Buchungen längst erledigt sind, kann ich den Bereich nur temporär ausblenden. Kennt jemand eine Möglichkeit, diesen für mich aufgrund der falschen Angaben nutzlosen Bereich dauerhaft abzustellen?


    LG, Micha.

    Hallo ixtrafloor, und danke für die Antwort. Hat funktioniert. Aber man muss von Haus aufsplitten, richtig? Automatisch nach den echten Beträgen geht das wohl nicht.
    Na gut, Workaround gefunden.


    LG, MIcha

    Hallo zusammen,


    meine Frau meinte es gut und hat um TANs zu sparen mehrere Buchungen an unterschiedliche Empfänger im Onlinecenter abgelegt und dort zu Sammelbuchungen zusammengefasst. Diese Sammelbuchungen schickte sie dann mit einer gemeinsamen TAN raus in die Welt. Es hat zwar funktioniert, liegt nun in der Buchungsliste aber als eine einzelne Buchung vor, mit einer großen Gesamtsumme und ohne Zahlungsempfänger.
    Kann man an dieser Stelle sie Sammelbuchungen wieder aufdröseln? Ich hätte doch gern jede Buchung einzeln angezeigt.
    Im Feld "erwartete und vorgemerkte Buchungen" stehen die betreffenden Buchungen einzeln drin. Dort gehören sie gar nicht rein, denn sie werden ja nicht mehr erwartet. Aber zu diesem Feld mache ich noch einen extra Fall auf. Fakt ist, die Information der Einzelbuchungen ist noch nicht verloren. Man könnte sie als in der Buchungsliste des Giro wieder anzeigen. Aber wie?


    LG, Micha

    Hallo zusammen,


    ich habe Geld auf mein Giro überwiesen bekommen. EIn Teil davon muss zurück. Wie kann ich jetzt aus einer Aufbuchung eine Überweisung erzeugen? Rechte Maustaste und "Buchung aus Vorlage erzeugen" erzeugt ohne Rückfrage nach der Buchungsrichtung nur einen EInzug. Das will ich nicht, falsche Richtung. Und wer darf denn schon Geld von woanders einziehen, außer Händler mit EInzugsermächtigung. Dieser Arbeitsschritt soll ja auch nur alle Kontodaten übernehmen. Das kann nicht schwer sein, ich find's nur nicht. Kann jemand helfen?


    LG, Micha.

    Hallo, öffne ich ein Konto um die Buchungen zu sehen, dann erhalte ich einen Tab mit diesem Konto und dessen Buchungsliste. Fein. Will ich jetzt aber diese Buchungen mit denen eines andern Kontos vergleichen, dann benötige die das zweite Konto ebenfalls mit seiner Buchungsliste geöffnet. Leider schließt sich jetzt das erste Konto. Was mache ich falsch? Wie kann ich zwei oder mehr Konten geöffnet halten? Zum Beisliel in mehreren Tabs?


    LG, Micha.