Beiträge von Kai!

    Nach jedem Satz tippe ich 2x auf die Enter Taste, um einen Absatz zu erhalten. Das soll ich vermeiden? Dies bin ich so gewohnt und finde es optisch besser zu lesen. Bzw. im Geschäftsbereich meiner Meinung nach völlig normal.


    Ich habe eben testweise den kompletten Text gelöscht und folgenden Text eingetippt, ohne Absätze, das Wort "Test" dabei Fett formatiert:


    Hallo,

    Test

    Gruß

    Kai


    Das kommt dabei raus, siehe Bild.

    Hallo,


    ich habe letzes Wochenende eine neue Festplatte verbaut und dementsprechend alles neu installiert.


    Vorher hatte ich die 2019er Version, nun die aktuelleste 2020er.


    Wenn ich nun die Rechnung per E-Mail versenden möchte, wird der E-Mail Text nicht so übernommen, wie gewohnt.


    Im E-Mail Fenster wird weder die Schriftart noch die Formatierung übernommen, statt dessen werden für einen Absatz gleich 5 Absätze zwischen den Sätzen gebildet. Schon vor dem ersten Satz sind 2 Absätze.


    Ich habe mit den Einstellungen in MB unter Allgemein-Sonstiges alles probiert sowie in Thunderbird.


    Wenn ich in MB "Nur Klar-Text Mails" wähle, dann werden die Absätze korrekt dargestellt, aber keine Formatierungen wie "Fett" oder die Schriftart übernommen. In MB und in Thunderbird ist als Schriftwart "Times New Roman" eingestellt, dargestellt wird aber eine andere.


    Hat jemand das gleiche Problem und eine Lösung hierfür gefunden?


    Danke vorab und guten Rutsch.

    Die unbezahlten Vorgänge werden bei mir eingelesen, dann aber alle unter einem Kunden gespeichert. Alle unter dem ersten Kunden, der nicht bezahlt hat.


    In der Spalte "ebay Vorgang" ist nichts eingetragen.


    Jetzt schaut es so aus, als wenn ein Kunde mehrere Artikel bestellt hat.


    Ob es erneut und dann richtig eingelesen wird, wenn ein Kunde bezahlt hat, kann ich noch nicht testen.


    Ich habe nun erst mal den Haken beim Importieren von unbezahlten Käufen rausgenommen.


    Sinn und Zweck kann es aber auch nicht sein, wenn es die Option gibt, unbezahlte Käufe zu importieren, dann sollte es auch richtig importiert und für jeden Kunden einen eigenen Vorgang anlegen.

    @ C. Diel, die Lösung funktioniert leider bei mir nicht. Es erscheint folgende Fehlermeldung, sowohl bei Consors Bank, als auch bei der Amazon Kreditkarte LBB Bank.


    Der Umsatzabruf dauerte schon sehr lange, als wenn er wieder die letzten Monate alle abrufen wollte.


    Bei dem Bankkonto von LBB lässt sich wieder kein Fenster nach dem Klick auf "Banking Kontakte" öffnen, es passiert einfach nichts.


    Ich muss voerst weiter mit meiner genannten Lösung arbeiten.


    Liegt der Fehler nicht eher bei der Synchronosierung? Denn nach jeden Öffnen von MB muss erst synchronosiert werden, damit es richtig funktioniert. Nach dem Schließen scheint MB die letzte Synchronosierung verloren zu haben, so dass man nach dem erneuten Start von MB zuerst wieder synchronisieren muss.

    Voerst eine Lösung:


    1. EINMALIG: Datensicherung wiederherstellen, bei der sich "Banking Kontakte" öffnen lässt

    2. Über "Banking Kontakte" das Konto synchronisieren

    3. Umsätze abrufen/buchen

    4. Datensicherung erstellen

    5. MB kann nun geschlossen werden




    Nach jedem Schließen von MB ab Punkt 2 dann wieder vorgehen.

    Habe auch das Problem und vorerst eine Lösung gefunden, die aber keine dauerhafte Lösung darstellen kann.


    Ich habe eine Sicherung wiederhergestellt, bei dem sich ein Fenster nach Klick auf "Banking Kontakte" wieder öffnet. Einmal die Synchronisierung durchlaufen lassen, Fenster mit Ok geschlossen, Umsätze abgerufen: Funktioniert.


    Alles gebucht, testweise direkt wieder auf Umsätze abrufen geklickt: Keine neuen Umsätze.

    Soweit so gut.


    Schließt man MB, öffnet es wieder und ruft die Umsätze ab, dann werden alle Umsätze in den letzten Monaten abgeholt und doppelt eingetragen. Danach öffnet sich dann kein Fenster mehr nach Klick auf "Banking Kontakte".


    Stellt man im selben geöffneten MB eine Sicherung wieder her, bei der alles funktionierte, lässt sich ohne schließen von MB wieder ein Fenster nach Klick auf "Banking Kontakte" öffnen. Synchronisierung durchlaufen lassen und es funktioniert wieder.


    Voerst eine Lösung:


    1. EINMALIG: Datensicherung wiederherstellen, bei der sich "Banking Kontakte" öffnen lässt

    2. Über "Banking Kontakte" das Konto synchronisieren

    3. Umsätze abrufen/buchen

    4. Datensicherung erstellen

    5. MB kann nun geschlossen werden



    Nach jedem Schließen von MB ab Punkt 2 dann wieder vorgehen.

    Ich habe einen vorübergehenden Lösungsweg gefunden, aber es wäre schön, wenn sich jemand von Buhl Data hierzu äußern könnte. Bzw. noch besser, wenn der Fehler behoben würde.


    Ich arbeite derzeit mit der neuesten MB Version sowie LetsTrade mit 353 am Ende.


    Ich habe eine Sicherung wiederhergestellt, bei dem sich ein Fenster nach Klick auf "Banking Kontakte" wieder öffnet. Einmal die Synchronisierung durchlaufen lassen, Fenster mit Ok geschlossen, Umsätze abgerufen: Funktioniert.


    Alles gebucht, testweise direkt wieder auf Umsätze abrufen geklickt: Keine neuen Umsätze.

    Soweit so gut.


    Schließt man MB, öffnet es wieder und ruft die Umsätze ab, dann werden alle Umsätze in den letzten Monaten abgeholt und doppelt eingetragen. Danach öffnet sich dann kein Fenster mehr nach Klick auf "Banking Kontakte" und es kommen die o. g. Fehlermeldungen.


    Stellt man im selben geöffneten MB eine Sicherung wieder her, bei der alles funktionierte, lässt sich ohne schließen von MB wieder ein Fenster nach Klick auf "Banking Kontakte" öffnen.

    Hallo zusammen,


    momentan macht MB ein paar Probleme (siehe Amazon Kreditkarten Thema).


    Seit heute ist auf einmal die Zeile Details unter E-Commerce Bestellungen verschwunden. Nun kann ich keine Rechnungen aus den eBay-Bestellungen erstellen, wenn der verkaufte Artikel noch nicht in den Stammdaten ist.


    Ich kann dort auch keine Spalte/Zeile hochziehen/vergrößern.


    Nach Klick auf F2 bzw. den Button Details passiert nichts.


    Wie bekomme ich die Zeile wieder?


    Gruß


    Kai



    Edit:


    Ich habe soeben das gesamte MB Fenster manuell kleiner gemacht und plötzlich ist die Zeile wieder da, auch wenn ich auf Vollbild stelle?!


    Hat sich somit erstmal erledigt.

    Hallo,


    bis gestern lief alles problemlos (MB neuste Version + Letstrade 5.0.1.344).


    Heute Umsatzabruf gemacht und es dauerte sehr lange, dann öffnete sich das Fenster mit neuen Umsätzen. Es wurden Umsätze bis Mitte letztens Jahres abgerufen, die alle bereits vorhanden und gebucht waren.


    Anschließend habe ich das Konto auf Offline umgestellt, Umsätze gelöscht und wollte es wieder als Onlinekonto aktivieren. Nach Eingabe der Nr. + Pin erhalte ich folgende eine Fehlermeldung, siehe Bild.


    Neues Konto eingerichtiet, Umsätze abgerufen (wieder alle bis Mitte letztens Jahres), auf Offline umgestellt, Umsätze gelöscht, beim Versuch wieder auf Online umzustellen, gleiche Fehlermeldung.


    Beim Klick auf Bankingkontakte passiert nichts, es öffnet sich kein Fenster.


    Beim Versuch die neuste LetsTrade Version manuell zu installieren, erhalte ich immer nur die Version 5.0.1.322. Wie komme ich an die neuste Version .350 ran? Es gibt ja nur den einen Downloadlink.


    Vielen Dank im Voraus

    Versand-Richter : Die BLZ kann man ändern: Meine Firma - Bankverbindungen - entsprechendes Konto wählen - Banking-Kintakte - Bearbeiten - Konten verwalten - entsprechendes Konto wählen - Ändern


    Dort kannst du die BLZ ändern. Bei mit steht keine BIC drin.


    Bei mir klappt es einwandfrei mit dem Abrufen der Umsätze, eine Synchronisierung war gar nicht nötig. Bei keinen meiner Konten.


    Ich habe nur auf das SecurePlus Verfahren umgestellt, anschließend unter Bankverbindungen entsprechendes Konto angeklickt, auf Benutzereinrichtung - Neu/bearbeiten, dort die Kotnonr. eingegeben, bei Berechtigungsnr. 001 eingegeben + Pin. Anschließen TAN mit der SecurePlus App generiert und eingegeben. (manchmal muss ich dieselbe Tan 2x eingeben, nach der ersten Eingabe erscheint sofort wieder das TAN Fenster, nach der 2 Eingabe klappt es).


    Aber bis ich "so schlau" war, vergingen auch paar Stunden bis alles lief...


    Edit: Das alles mit der LetsTrade Version 5.0.1.344 (habe gestern auch die LetsTrade über den Link im Forum geladen, dabei erhielt ich aber .322 statt .346, bzw. 347)

    Guten Abend,


    ich habe im Dezember ein neues Online-Konto für die Kreditkarte angelegt.

    Abruf klappt wunderbar, alles gebucht und nun kam die Abbrechnung, wo die eine große Summe vom Bankkonto abgebucht wird.


    Diese wollte ich über das Verrechnungskonto buchen. Sowie es bei Paypal mit den Abbuchungen auch möglich ist.


    Jedoch steht mir das Verrechnungskonto weder bei dem Betrag im Kreditkartenkonto noch beim Bankkonto zur Verfügung. Unter "Weitere - F2" wird es nicht aufgeührt, dort unter "Kategorien bearbeiten" ist es zu finden und stand auf "erweiterete Ansicht", habe es testweise auf "Standard-Ansicht" geändert, ohne Erfolg.


    Wie kann ich nun die 2 Buchungen über das Verrechnungskonto buchen?


    Warum ist es hier nicht möglich, jedoch bei Paypal-Buchungen?

    Hallo zusammen,


    ich habe Windows 10 und benutze den "Hohen Kontrast" Modus, dass heiss, alle Hintergründe (Firefox, Windows Fenster, Thunderbird, usw.) werden in schwarz dargestellt und die Schriftfarbe ist weiss.


    Leider wird dies nicht in MB übernommen, jedes mal, wenn ich mit MB arbeiten möchte, muss ich erst wieder den "Hohen Kontrast" deaktivieren.


    Für mich ist es sehr schwierig in MB etwas zu erkennen, bzw. zu lesen.


    Ich habe einen großen Monitor und alles bereits auf 200% vergrößert, trotzdem ist es sehr anstrengend mit MB zu arbeiten. Auch die Schriftart ist in MB auf Groß eingestellt. Leider sind die Möglichkeiten der optischen Änderungen in MB sehr begrenzt.


    Daher meine Frage, ob eine Möglichkeit besteht, auch in MB die Farben umzukehren?


    Vielen Dank im Voraus und einen guten Rutsch wünsche ich euch allen.

    Datensätze archiviert habe ich schon desöfteren.


    Die anderen Punkte habe ich alle durchgeführt. Anschließend neugestartet und seit dem im Ruhezustand. Heute eingeschaltet und das Problem tauchte wieder auf.


    Mich wundert nur, dass es vor einigen Wochen problemlos lief und mit einmal bekommt MB die Aufhänger.


    Woran kann es noch liegen, dass scheinbar die Verbindung zur Datenbank hakt?

    Soll also heißen, Wiso Mein Büro hat ein Problem mit dem Ruhezustand? Müsste dann ja jeder haben und das bezweifel ich. Da es bis vor ein paar Wochen ohne Neustart ging. Da habe ich den Laptop evtl. 1x im Monat neugestartet, trotzdem lief MB immer flüssig.


    Das kann also nicht die Ursache sein, da es auch mitten im Betrieb plötzlich auftritt und nicht, nachdem ich den wieder aus dem Ruhezustand geholt habe.

    Guten Morgen zusammen,


    seit ein paar Wochen habe ich das Problem, dass ich nach längerer Nutzung (fahre den Laptop immer in den Ruhezustand), MB sehr träge wird oder sich aufhängt.


    Wie mach sich die Trägheit bemerkbar? Alles dauert sehr lange, das öffnen einer Rechnung kann dann schon 2-3 Minuten dauern. Selbst das Wechseln zu anderen Teilen wie E-Commerce kann eine Minute dauern. Kurz um, arbeiten ist dann nicht mehr möglich. Es kommt sehr plötzlich, vor einer Minute ging alles wie gewohnt und mit einmal dauert es ewig.

    Auch hatte ich es schon, dass sich das Programm komplett aufhing.


    Wenn ich dann das Programm schließe und direkt wieder öffne, dauert auch der Start sehr lange.


    Es lädt dann immer bei dem Punkt "Datenbankverbindung wird hergestellt" sehr lange.


    Kann es sein, dass auch im geöffneten Programm etwas die Verbindung zur Datenbank stört und es deswegen so lange braucht?


    Wenn ich den Laptop komplett neustarte, läuft alles wieder für ein paar Tage normal.


    Jemand eine Idee, was die Ursache sein könnte?

    Hallo,


    ich habe gestern einen Brief vom FA bekommen, der FA-Mitarbeiter hat mir netterweise es nochmal sehr gut erklärt, welche Möglichkeiten ich habe und was ich dann machen muss.


    1. Kunden erhalten die MwSt. zurück und ich muss die Rechnungen korrigieren.

    2. Rechnung bleibt wie bisher, nur der Passus "MwSt." muss raus, Endsumme bleibt gleich - dafür brauche ich die Zustimmung des Kunden.


    Bei beiden Punkten wird dann die UST mit der VST verrechnet. FA bekommt dann als Nachweis die korrigierten Rechnung der Kunden. Korrigiert werden brauchen "nur" die Rechnungen der Endverbraucher, keine Unternehmer. Ebenso muss komplett ab September 2016 korrigiert werden.


    3. Verzicht auf die Berichtigung, müsste dann aber die Vorsteuerbeträge zurückzahlen.


    Das jetzt mal so sehr kurz zusammengefasst.


    Ich denke, ich werde Nr. 2 nehmen. Ich werde es zusammen mit einem Steuerberater machen. In der Hoffnung einen zu finden. Ein riesen Haufen Arbeit...

    Ok...


    Umso besser, so soll es ja sein.


    Danke für deine Info Joe. Arbeitest du auch mit der Kombi Wiso Mein Büro + Magnalister + Gambio?


    Wo ist deine zentrale Lagerhaltung/dein Artikelstamm zu finden? Kann man mit Magnalister zentral alle Artikel führen und bei einer Änderungen die Angebote für eBay schnell alle überarbeiten? Template ist vorhanden.


    Ich habe Magnalister noch nicht getestet, kam noch nicht dazu.


    Mit Dreamrobot scheint ja auch eine Lagerverwaltung vorhanden zu sein, ich weiss nur nicht, ob man da mit einer Grundlage für eBay Angebote arbeiten kann, so dass man einen bestimmten Bereich in der Grundlage ändert und sich die Änderung auf alle aktiven eBay Angebote auswirkt.


    Werde beides mal testen.


    Einzig Gambio steht schon mal fest, das werde ich erst Mal auf meinem Webspace installieren. Mal schauen, wie das läuft - erste Shop-Installation.

    Vielen Dank euch beiden.


    Varianten Artikel habe ich nicht.


    Ich werde Magnalister mal testen.


    Was ich bereits erfahren habe von Gambio, dass beim Verkauf des letzten Artikels das Angebot im Shop weiterhin bestehen bleibt und man es manuell rausgenehmen muss.


    Ich teste mal den gesamten Ablauf die Tage.

    Danke dir, habe mir beides angeschaut (Webseiten gelesen). Bei OrgaMax kann ich nirgends nachlesen, dass die Bestände bei allen Shopsystem sofort aktuell gehalten werden, sobald etwas verkauft wird.


    Zum Shop, ich habe noch nie einen Shop installiert oder betrieben. Allgemein mit der Materie sehr wenig Erfahrung, bzw. keine.


    Super wäre, wenn man die aktuellen Angebote aus eBay in den neuen Shop übertragen könnte. Aber das scheint allgemein nicht möglich zu sein.


    Im Gambio Shop finde ich es total umständlich einen Artikel anzulegen. Ich muss wohl erst mal einen passenden Lister finden, wo das Erstellen eines Artikels einfacher ist. Super wäre es, wenn es ähnlich einfach ist wie bei Ebay.