Beiträge von Uwe B.

    Hallo,


    ich bin jetzt 66 Jahre und alleinfahrender Taxiunternehmer. Anfang des Jahres habe ich mir ein neues Taxi gekauft. Und jetzt will ich aus Altersgründen zum 31.12.19 mein Gewerbe aufgeben. Das Taxi soll dann ins Privatvermögen übergehen. Kann mir jemand sagen wie ich das Im Wiso Sparbuch jetzt buchen soll? Vielen dank im voraus.

    Vielen Dank für die Antwort!


    §15a USTG

    Zitat

    Ändern sich bei einem Wirtschaftsgut, das nicht nur einmalig zur Ausführung von Umsätzen verwendet wird, innerhalb von fünf Jahren ab dem Zeitpunkt der erstmaligen Verwendung die für den ursprünglichen Vorsteuerabzug maßgebenden Verhältnisse, ist für jedes Kalenderjahr der Änderung ein Ausgleich durch eine Berichtigung des Abzugs der auf die Anschaffungs- oder Herstellungskosten entfallenden Vorsteuerbeträge vorzunehmen.

    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe müsste ich für 3 Jahre die Erstattung wieder zurückzahlen, wenn er 2 Jahre als Firmenwagen läuft? Also bei 10.000,- Erstattung müsste ich 6.000,- wieder zurückzahlen?

    Hallo,

    ich habe habe mir einen neuen Firmenwagen gekauft. Lieferung ca. 3/2019. Meine UST-Erklärung mache ich jährlich. Meine Fragen:


    1. Kann ich trotzdem mit einer Voranmeldung im laufenden Jahr die VST sofort zurück holen?
    2. Nach ca. 1-2 Jahren will ich mein Geschäft aufgeben aus Altersgründen. Den Firmenwagen will ich dann privat fahren. Muss ich dann die erstattete VST teilweise wieder zurück zahlen? Muss ich für die Übernahme als Privatwagen MWST an's FA zahlen?


    Danke

    Also letzte "Einstellungen, Speichern, Sicherungskopien, Datei wiederherstellen, letzte (Tagessicherung) wählen"

    Hab alle letzte Tages- und Wochenkopien ausprobiert. Bei allen kommt trotzdem immer die Meldung "Der Jahresabschluss wurde bereits durchgeführt, es sind keine Änderungen mehr möglich". Also meine Mama hätte jetzt gesagt "das kann nicht im Sinne des Erfinders sein" ;-)

    Ich würde vorschlagen, beim zuständigen Sachbearbeiter nachzufragen, wie der Fehler am einfachsten zu bereinigen wäre

    Die Sachbearbeiterin hat mir schon geschrieben, dass ich eine neue EÜR per Elster schicken soll, die zur EST-Erkl. passt. Wollte sie dann heute anrufen, aber sie ist in Urlaub. Irgendwie verstehe ich auch nicht, warum man es im Programm so eingerichtet hat, dass man auf gar keinen Fall noch was ändern kann...

    M.E. besteht höchstens die Möglichkeit, mit einer älteren Datensicherung, mit Datenstand vor dem Abschluss, zu arbeiten. Sollte ja eigentlich jeder Unternehmer regelmäßig machen.

    Leider gehöre ich zu denen, die es nicht gemacht haben. Das FA beanstandet jetzt, dass es da zu leicht unterschiedlichen Gewinnangaben zwischen EST.Erkl, + EÜR gekommen ist. Der Grund ist wohl, dass eine Abschreibung bei Elster-Übertragung (EST) mit gerechnet wurde, die aber in der EÜR nicht erscheint. Irgendwie merkwürdig...