Beiträge von Asg

    Hallo zusammen,


    danke euch für die Hilfe.


    @miwe4, das lag tatsächlich an fehlerhafter Datenübernahme. Mir ist aufgefallen, als ich das Arbeitszimmer von 13qm auf 0qm verkleinert habe, stand der Betrag von 76,02 € immer noch da. Damit war es klar, dass irgendwo der Wurm drin ist. Dann habe ich, wie du sagtest, den Zweig "Häusliches Arbeitszimmer" gelöscht und neu eingegeben, auf ein mal war der Betrag von 76,02 € zu 0,00 €, was erst mal "korrekt" war.


    @babuschka, da aber die Stromkosten Vorsteuern enthalten, habe ich statt der bisherigen Maske, deine Maske "Selbst ermittelte Beträge" genommen. Nun habe ich als Vorsteuern 83,58 €, was auch stimmt.


    Viele Grüße


    Asg

    Danke für die schnelle Antwort.


    Fachlich sollte es eigentlich in Ordnung sein. Mein Steuerberater hat es genauso gemacht und ich mache es auch so seit paar Jahren, das Finanzamt findet es auch in Ordnung.
    Aber dennoch kurz dazu: Das Arbeitszimmer befindet sich in meiner Wohnung und beträgt 18,37% der Gesamtfläche.
    Die Miete und Stromkosten zahle ich erst mal privat - also ich selber und in der Einkommenssteuererklärung mache ich davon 18,37% für meine Arbeit steuerlich geltend.


    Meine Frage bezog sich eher auf die Berechnung von Wiso. Wie kommt das Programm auf 76,02 € als Vorsteuern?
    Ich benutze eine andere Maske als dein Screenshot es zeigt. s. Anhang.


    Hoffe, du kannst mir helfen.

    Hallo zusammen,


    ich habe bei der Steuererklärung für 2015 den folgenden einfachen Fall, aber kann nicht nachvollziehen, wie Wiso SteuerSparbuch 2016 die Vorsteuern für das häusliche Arbeitszimmer berechnet:


    Unter [Betriebe, Praxen und andere Unternehmen > Freiberufliche und selbständige Arbeit > Laufende Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit > Einnahmen-Überschuss-Rechnung Freiberufliche Tätigkeit > Betriebsausgaben > Häusliches Arbeitszimmer > Arbeitszimmer > 1. Adresse] habe ich folgende Positionen:


    Mietkosten 12,00 684,68 € 8216,16 €
    Stromkosten 1,00 2849,53 € 2849,53 €
    Summe: 11.065,69 €


    Anteil vom Arbeitszimmer beträgt 18,37% => 2032,77 €


    Das Programm berechnet nun 76,02 € an Vorsteuern für das Arbeitszimmer, was ich nicht nachvollziehen kann.


    Im Programm habe ich nirgends eingegeben, dass die Mietkosten oder Stromkosten Vorsteuern enthalten. In Wirklichkeit hat die Miete keine Vorsteuern, aber die Stromkosten schon.


    Meine Fragen:
    1. Wie kommt es denn auf diesen Betrag von 76,02 €?
    2. Ist 76,02 € für Miet- oder Stromkosten? Das kann doch das Programm eigentlich gar nicht wissen und entscheiden.


    Danke vorab.


    Viele Grüße


    Asg


    PS: Ich nutze
    WISO steuer:Sparbuch
    Installiert 23.11.1750
    Windows 7 Pro x64

    Hallo zusammen,


    bin im Forum neu und grüße alle als erstes :)


    Ich sitze gerade an der Steuererklärung für 2015 und möchte die Entfernungspauschale für die Uni-Fahrten mit einfachem - nicht elektro - Fahrrad/zu Fuß eingeben, aber dazu gibt es keine Option.
    Menü [Allgemein Kosten > Ausbildungskosten > 1. Studium > Fahrtkosten] hier gib es nur die drei Optionen:
    1. eigenes (motorisiertes) Fahrzeug
    2. öffentliches Verkehrsmittel
    3. Flug/Schiff


    Gibt es einen Grund dafür und wie und wo kann ich denn die Entfernungspauschale erfassen?


    Danke vorab.


    Viele Grüße


    Asg


    PS: Ich nutze
    WISO steuer:Sparbuch
    Installiert 23.11.1750
    Windows 7 Pro x64