Beiträge von alfstephan

    Moin,

    eine Frage zu der Darstellung in WISO Vermieter habe ich aber noch:

    Bei dem Beispiel mit den 3 % von den reinen Brennstoffkosten, würde ich dann eine "fiktive" Rechnung erfassen,

    z.B. 2.000,- € Brennstoffkosten 3 % = 60,- €.

    Wo genau erfasse ich diesen Wert ? Im Bereich "Heizkosten" habe ich keine Möglichkeit entdeckt.


    Gruß

    Alfred

    Vielen Dank für die Hinweise.

    Es handelt sich um eine Pumpe die zur Förderung des Warmwassers für die Fußbodenheizung genutzt wird.

    Es gibt dafür keinen separaten Zähler. Die Pumpe läuft permanent mit ca. 35 Watt.

    Ausserdem die Umwälzpumpe innerhalb der Gasheizung. Ebenfalls ohne Zähler mit ca, 60 Watt, läuft aber nicht permanent.


    Gruß

    Alfred

    Moin,

    wie kann ich in Vermieter den Posten „Allgemeinstrom“, der für eine Pumpe anfällt auf den Mieter umlegen.


    Kann ich dazu eine „fiktive“ Rechnung erfassen und jeweils anteilig dem Mieter und mir (als Vermieter im eigengenutzten Haus) umlegen ?


    Da ich dem Mieter keine Kosten zur Warmwasseraufbereitung berechne (sondern nur anteiligen Gasverbrauch für Heizung und Warmwassererzeugung),

    würde eine Darstellung dieser Allgemeinstromkosten bei der Heizungsabrechnung entfallen.


    Oder mache ich dabei einen Gedankenfehler ?


    Gruß

    Alfred

    Moin,

    ich nutze MAC Vermieter und habe seit der Installation des Updates 9.2.2.728 das Problem dass meine erfassten Daten in Objekte, Rechnungen, Zählerstände etc. nicht mehr angezeigt werden.

    Wenn ich einen Doppelklick auf die Anzeigeseite z.B. der Rechnungen mache, wird eine beliebige erfasste Rechnung in Detaildarstellung angezeigt, aber nicht eine Übersicht aller Rechnungen.

    Der Support von Buhl Software rät eine Neuinstallation von MAC Vermieter, allerdings keine Begründung warum diese Probleme auftauchen.

    Hat hier im Forum jemand auch dieses Problem gehabt und gibt es dafür eine plausible Erklärung und Abhilfe ?


    Mit freundlichen Grüßen

    A. Stephan

    Moin,
    Ich habe in Steuer MAC 2017 einige nachträgliche Handwerkerrechnungen erfasst.
    Meine Steuerdaten hatte ich bereits dem Finanzamt per Elster übermittelt und auch schon einen Steuerbescheid erhalten.


    Jetzt möchte ich die nacherfassten Belege dem Finanzamt übermitteln.
    Wie muss ich dabei vorgehen ?


    Gruß
    Alfred

    Danke errjot für deine ausführliche Beantwortung.
    Ich bin mit den Mietern so verblieben, dass ich denen nur den Kaltwasserverbrauch berechne. Also alle 4 Zähler (WW Bad und Küche und KW Bad und Küche). Ich berechne keine Kosten zur Erzeugung von Warmwasser.
    Da ich über die Wasseruhr der Stadtwerke meinen Gesamtwasserverbrauch des gesamten Gebäudes erhalte, ist mein persönlicher Anteil Wasser, der Verbrauch der Stadtwerkeuhr minus dem Verbrauch der Mieter (4 Zähler).
    So meine Idee.
    Deine Idee mit dem Kaltwasserzähler unserer Wohnung werde ich mit dem Sanitär Handwerker besprechen.
    Allerdings haben unsere Mieter unsere Abrechnungsvariante so akzeptiert.


    Die Heizung kann ich beim Mieter per Zähler nach Kwh ablesen und dem Gesamtverbrauch (Gas) gegenüberstellen.
    ich hoffe ich mache damit nicht grundsätzlich etwas falsch. Es ist übrigens meine erste Vermietung an fremde Mieter, bislang wohnte unser Sohn mit Familie dort.


    Gruß

    Die Wohnung befindet sich in einem Zweifamilienhaus, dessen EG ich selbst bewohne.
    Ich kann die Heizkosten der (Fußboden-)Heizung differenziert abrechnen, da in der vermieteten Wohnung ein Zähler am Verteilerstrang hängt. Alles, Warmwasser und Heizung, wird über eine Gastherme erzeugt.
    Somit habe ich den Gesamtverbrauch Gas zur Erzeugung von Warmwasser und Heizung, leider aber nicht mein Anteil der Nutzung von Warmwasser da lt. Aussage eines Sanitärtechnikers nicht möglich ist, im Warmwasserstrang für das EG Zähler einzubauen.
    Soll wohl technisch nicht gehen, da Fehlwerte erzeugt werden, da die Förderpumpe das Warmwasser ständig zirkulieren lässt, um immer direkt warmes Wasser an den Hähnen zu bekommen.


    Vielleicht gibt es doch eine Möglichkeit einen weiteren Zähler (vielleicht GESAMTwarmwasserverbrauch) zu installieren ?


    Gruß


    PS: was bedeutet PxT ?

    Ich habe mal etwas probiert und dabei festgestellt, wenn ich einen "normalen Zähler" aus dem Summenzähler herausnehme, dann wird korrekt aufsummiert. Dabei spielt es offenbar keine Rolle, welchen "normalen Zähler" ich aus dem Summenzähler herausnehme.
    Sobald mehr als drei Zähler aufsummiert werden sollen, gibt es keine Werte.


    Ich werde mal ein Ticket bei Buhl reinstellen.


    Gruß

    Moin,
    Danke für die Rückmeldung.
    Ich habe die Einrichtung der Zähler meines Erachtens so gemacht, wie von Buhl beschrieben.
    Ziel ist es alle vier Zähler zu summieren, um den Gesamtwasserverbrauch zu erhalten.
    Warmwasserverbrauch wird nicht gesondert berechnet, da ich keine Möglichkeit habe den Gesamtwarmwasserverbrauch der beiden Wohneinheiten zu erhalten. Also verzichte ich auf die Berechnung der Erzeugung von Warmwasser und nehme nur den Gesamtwasserverbrauch.
    Was mich stutzig macht, ist, dass die vier Zähler beim Summenzähler ohne Werte aufgeführt werden.


    Gruß

    Hallo,
    ich habe im WISO Vermieter für MAC für eine Wohnung vier Wasserzähler (Warm+kalt) eingetragen als "normale Zähler".
    Wollte das die einzelnen Werte der vier Zähler in einem Summenzähler addiert werden.
    Diesen habe ich angelegt. Ich sehe auch die zu summierenden Zähler im Summenzähler. Nur die Werte werden nicht eingetragen.
    Was mache ich dabei falsch ?


    Gruß
    Alfred