Beiträge von Kianho

    Liebes Forum,


    ich versuche meinen Rechner, einen IMac, als Anlagevermögen in meinem EÜR einzutragen. (Kosten 1929,79 € inkl. 19% MwSt)
    Art des Wirtschaftsguts SK 470
    Unterliegt das Wirschaftsgut der Abnutzung: Ja
    Nutzungsdauer in Jahren: Hier wird es lustig, denn in der Liste wird nur 'Laptop' gelistet, nicht aber Computer noch Rechner. Ich vermute, die Nutzungsdauer sind gleich, so steht es jedenfalls im Netz. Warum wird denn Computer, bzw. Rechner nicht gelistet?


    ?(


    Ich habe weitere Fragen zu besagtem Rechnereintrag, die ich aber gesondert aufführen werde.

    Wie verbuche ich die Rückerstattung von den Reisekosten durch meinen Auftraggeber?


    Der Fall: Ich bin Freiberufliche Dipl.-Illustratorin und UST-pflichtig. Für mein Geschäftsreise (Recherche vor Ort) habe ich meine Reisekosten (Bahntickets) meinem Auftraggeber in Rechnung gestellt.


    Auf welches Sachkonto kann ich das verbuchen?
    Sachkonto 4670 Reisekosten Unternehmer geht nicht. Das Feld springt immer auf '0' zurück. Wäre "Verrechnete sonstige Sachbezüge 19%" (SK 8613) richtig?


    Danke für eure Hilfe

    Hallo,
    ich bezahle monatlich 2,99€ für den Applespeicherplan, den ich für 3 Geräte (Mac, iPad, Iphone) verwende.


    Wie verbuche ich den Kauf einer iTunes-Guthabenkarte? Es ist ja steuerfrei und von der Logik Geldtransit, denn ich verlagere das Geld meines Bankkontos auf mein iTunes-Konto bei Apple, wovon mein Speicherplan abgebucht wird.


    Unter welchem Sachkonto steht ein solcher Speicherplan?
    Und gehören gekaufte Apps, wie Affinity Design, Tyme 2 und Tap Forms zum Betriebsvermögen, Sachkonto 27?


    Ich habe hier gelesen, dass man für jeden Kauf gesondert eine Quittung mit ausgewiesener MwSt anfordern muss. Ich bekomme immer einen Kaufbeleg von Apple ohne ausgewiesener MwSt. Also muss ich für jeden Beleg eine gesonderte Quittung verlangen, stimmt's?


    Danke.

    Wenn du meinst, wie ich die Ausgabe gebucht habe, die Kamera kommt ganz klar in die Wirtschaftsgüter. Die Rechnung ist die Summe der zwei Artikel. Die Tasche hatte ich als Wareneingang vermerkt.


    "Du buchst die erstatteten Beträge auf das selbe Konto, auf das Du die Ausgabe gebucht hast, also als "negative" Ausgabe; einen entsprechenden Warnhinweis kannst Du dann ignorieren. Bei den Ausgaben, bei denen Du die Vorsteuer geltend gemacht hast, es es wichtig, dass dort auch bei der Erstattung der Steuerschlüssel eingetragen ist, damit die Vorsteuer entsprechend korrigiert wird."


    Also Ausgabe Tasche; Betrag - Taschenkosten (aber Porto wurde abgezogen) an Konto 1200.


    Danke für deine Hilfe, Maulwurf.

    Hallo,
    unter welches Sachkonto verbuche ich eine Rückzahlung vom Lieferanten für eine Ware, die ich zurückgeschickt habe?


    Konkret: Ich habe eine Kamera und eine Kameratasche von Amazon bestellt. Die Kamera habe ich behalten, die Tasche war einfach zu groß. Diese habe ich zurückgeschickt an Amazon. Es wurde auch Portokosten für die Rücksendung erhoben. Ich habe später vor Ort eine passende Schutztasche gekauft.


    Frage 2: Da die Kamera zum Betriebsvermögen gehört und unter Wirschaftsgüter zw. 150-400€ fällt, muss ich die Tasche zu diesen Kosten rechnen, da die Tasche ohne Kamera kein eigenes Nutzen hat.


    Danke.