Beiträge von Dilas

    Der Abruf von Umsätzen beiu der Förde Sparkasse ist nicht mehr möglich.

    Ich arbeite mit der Version 26.10 und habe das Konto bereits mehrfach neu eingerichtet.


    EÜR will bei der Umsatzabfrage eine PushTAN, die die Sparkasse aber nicht liefert.


    PS Mit Wiso Mein Geld funktioniert die Umsatzabfrage (ohne PushTAN Eingabe !) seit 2 Tagen wieder.

    Mein Tipp: Einfach dort schauen, wie man es macht.

    Und Dank der wiederholten TAN Abfragen kann man den Kontoticker jetzt vergessen, da auch dort jede Umsatzanfrage nur mit einer SecureTAN möglich ist.


    Warum endmündigt Consors seine Kunden und gibt Ihnen ncht jedenfalls optional die Möglichkeit, die TAN nur alle 90 Tage neu einzugeben ?:thumbdown:

    Nun soll es doch aber zusätzlich die Einstellungen in der "Onlineverwaltung-Administration-HBCI Kontenübersicht" bzw. "Kontaktverwaltung" geben.

    Wo finde ich die ?

    Also Reiter Konten und dann Online-Verwaltung -> Administration -> HBCI Kontaktübersicht.


    DANKE !


    Das hat tatsächlich das Problem beseitigt !

    Dort war noch das iTAN Verfahren aktiviert. Nach der Umstellung auf PhotoTAN funktioniert der UMsatzabruf wieder.


    Vielen Dank an das Forum !

    Vielen Dank !


    Das habe ich schon vor 2 Monaten gemacht und bis zum 11.09. funktionierte auch alles.


    Nun soll es doch aber zusätzlich die Einstellungen in der "Onlineverwaltung-Administration-HBCI Kontenübersicht" bzw. "Kontaktverwaltung" geben.

    Wo finde ich die ?

    Ich habe gerade mit der Deutschen Bank telefoniert.


    Danach muss die Software eines Drittanbieters vom User einmal als vertrauenswürdig eingestuft werden, um danach Umsätze abrufen und Überweisungen tätigen zu können. Das geschieht durch einmalige Eingabe einer PhotoTAN oder mobileTAN in die Software des Drittanbieters, die den User (vermutlich anläßlich des ersten Umsatzabrufes) einmal dazu auffordern muss.


    Das funktioniert mit MeinGeld offenbar -noch- nicht.

    Habe es gerade nocheinmal probiert:
    LTSPreRelease ausgeführt

    AMEX Konto neu synchronsiert


    Abruf Umsätze: PIN eingegen und "im Datentresor speichern" angeklickt

    Kein Abruf - Fehlermeldung :(


    Danach probiert:

    Abruf Umsätze: PIN eingegeben und NICHT "im Datentresor speichern" angeklickt

    und siehe da: Der Abruf funktioniert :thumbsup: 8)


    Warum auch immer ? :/

    Gerade bei der Deutschen Bank im Online Banking Portal gelesen:


    PSD2 und die Zugangsberechtigung zu Ihren Daten für Drittanbieter

    Mit der Umsetzung der PSD2 bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über Drittanbieter auf Ihre Kontodaten zuzugreifen. Im Service-Bereich des Online-Bankings können Sie künftig unter „Banking über Drittanbieter“ einsehen, welcher Anbieter auf welche Informationen zugreifen darf, erhalten einen Überblick über bereits erfolgte Zugriffe und können diese jederzeit verwalten. Freigaben zum Abruf von Kontoinformationen gelten bis zu 90 Tage und müssen danach von Ihnen erneut erteilt werden. Wichtig: Wir geben Ihre Daten nie ohne Ihre Genehmigung weiter.


    Leider kann man (noch) keine Genehmigungen erteilen .... "künftig" ist also wohl noch nicht jetzt.

    Sollte das ?( bedeuten: Wie meinst Du das?


    Ganz einfach: In MeinGeld (unter Konten ersichtlich) wird aus der AMEX Kreditkartennummer 1234 5678 9102 ein 1234-XXXX
    Gleiches bei einigen VISA Karten, z.b. Amazon VISA.


    Das passiert nach dem Sync und man kann es nicht ändern, sonst wird die CC wieder offline gestellt. Mein Geld trägt dort vermutlich die zugespielte CC Nummer vom Server nach dem Sync ein.


    Schau einfach mal unter Konten falls Du mit Mein Geld CC verwaltest.


    EÜR aber nimmt als Kreditkartenummer 1234 5678 9102 und ebend nicht 1234-XXXX , weil sich dort Buchstaben nicht eintragen lassen.


    Jetzt verständlich ?