Beiträge von packers2017

    Hallo zusammen,


    ich (Einzelunternehmer, Umsatzsteuer-pflichtig) habe von einem Geschäftspartner ein Werbegeschenk/Produkt erhalten, damit ich dieses testen kann und in meinem Blog darüber berichten kann.
    Das Geschenk hat einen Wert von 50€ und ich habe nun gelesen, dass ich dieses als Einnahme verbuchen muss.


    Nun frage ich mich, wie ich das Geschenk in meiner EÜR richtig verbuche:


    1. Auf welche Konten muss ich die Einnahme (SKR03) buchen?
    2. Nach dem Grundsatz "Keine Buchung ohne Rechnung" frage ich mich, wie ich das ganze ohne Rechnung buchen muss?
    3. Wie verhält es sich mit der Umsatzsteuer? Muss ich diese mit angeben/abführen bei der Vorsteueranmeldung (habe ja keine Umsatzsteuer erhalten, sondern nur das Produkt)?
    4. Ich werde das Produkt privat nutzen und es als Privatentnahme verbuchen. Ist das dann korrekt?


    Der Schenker hat das Produkt NICHT Pauschalbesteuert und somit muss ich es als Einnahme verbuchen.


    Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen, denn das Thema scheint wirklich komplex zu sein.