Beiträge von Phlieger

    Hallo Billy,


    erstmal schönen Dank für Deine Antwort! :thumbup:


    Wenn sich die Datenbank-ID ändern kann, dann ist das ja nicht so ideal.


    Allerdings erscheint mir die automatische Vergabe einer Buchungsnummer dafür passend. Diese wird dann ja wohl unabhängig von der ID der Buchung zugeordnet bleiben.


    Kann man eine Buchungsnummer derart generieren, dass z.B. jede Buchung eine Nummer nach dem Aufbau [Jahr]-[Monat]-[lfd-Nummer] bekommt?
    Das wäre die Kür, zugegeben.


    Wenn es eine 'einfache' fortlaufende Nummer werden soll, wie kann ich das denn in den Regeln einstellen?
    Denn eine echte Bedingung gibt es ja nicht ... außer, dass jede Buchung eine Nummer bekommen soll.


    Vielen Dank im voraus ... ebenfalls von einem Privatanwender ;)

    Hallo zusammen,


    ich hatte die Idee, auf den Eingangsrechnungen eine eindeutige Nummer zu vermerken, mit der die Buchung in MG dann zugeordnet ist ... und bin dabei auf Buchungs-ID und Buchungsnummer gestoßen.


    Ich würde jetzt meinen, die Buchungs-ID ist der Zeiger in der Datenbank -und damit eindeutig- und könnte auf den Rechnungen vermerkt werden.
    Das Feld "Buchungs-Nr." könnte die jeweilige Rechnungsnummer aufnehmen, da das scheinbar ein freies Textfeld ist.


    Das Vorhaben ist einfach nur, eine Eindeutigkeit zwischen Beleg und Buchung zu haben, im Grunde wie bei einer Buchhaltungs-Software.


    Wie macht Ihr das?
    Oder bin ich da total auf dem Holzweg?

    meinst'e wirklich?


    Ich wäre nicht auf die Idee gekommen, jetzt eine Lösung bei PayPal zu suchen, sondern eigentlich habe ich eher eine Funktion in MG gesucht, die das entsprechend abbilden kann. :)


    Zum Thema Vormerkungen und PayPal werde ich aber mal googeln. :thumbup:


    Aber nochmal zurück:
    dh also, nur wenn man auf Kreditkarte umstellt, erhält man die Buchungen korrekt und zeitnah?


    Nun gut, dann soll es so sein.
    Entweder Kreditkarte, oder halt gefühlt 5x die Buchung anfassen.


    Soweit schönen Dank erstmal.

    Hallo zusammen,


    ich bin gerade dabei, meine Versicherungsverträge in MG einzupflegen.


    Gibt es eine Möglichkeit, die Verträge irgendwie zu gruppieren?


    Also, z.B.
    Gruppe 1: Lebens- u. Rentenversicherungen / BAV
    Gruppe 2: Kranken- u. Pflegeversicherung
    Gruppe 3: Unfallversicherung
    usw.


    Und was hat es mit den Möglichkeiten in 'Programmeinstellungen -> Vertrag -> Vertragdetails bearbeiten' auf sich?
    Hab' ich in der Hilfe was übersehen?


    Besten Dank vorab. ;)


    ----


    hat sich erledigt.
    Für wen es interessant ist:
    Ich habe für die Gruppen neue Vertragstypen angelegt.
    Und bzgl. der Möglichkeiten in den Programmeinstellungen: dort kann man neue Felder anlegen, die dann unter 'weitere Vertragsdetails' angezeigt werden.

    ok, danke für die Erläuterung, Billy. :thumbup:


    Dass PayPal hier als Punktekonto geführt wird, auf die Idee wäre ich nie gekommen.
    Alles gut.


    ... auch wenn's wohl für die Problemstellung keine adäquate Lösung zu geben scheint.

    interessanterweise erscheint jetzt das Thema hier im Bereich 'Punktekonto', und nicht mehr bei 'Fragen zu Mein Geld' ... kann ich gerade nicht nachvollziehen, denn zum einen ist PayPal m.E. kein Punktekonto, zum anderen bin ich davon ausgegangen, dass die Frage zu der Erstellung einer erwarteten Buchung tatsächlich zum Komplex 'Bedienung von MG' gehört. :/


    Ok,
    dennoch danke für die Mühen.

    Moin zusammen,


    im Grunde hast Du recht, Falk: die Abbuchung vom Giro-Kto hängt vom PayPal-KtoStand ab.


    Ich hab' allerdings für gewöhnlich kein Geld auf dem PayPal-Kto liegen, Saldo ist also normalerweise gleich null.


    Wenn dann ein Kauf über PayPal bezahlt wird, erscheint unmittelbar die Soll-Buchung auf dem Kto - der Lieferant wird bezahlt.
    Dann kommt relativ kurzfristig danach (2-3 Tage danach) die Lastschrift vom GiroKto mit Gutschrift auf PayPal zum Ausgleich.


    Hier ist es aber jetzt so, dass der Kauf am Donnerstag passiert ist, und die Lastschrift zum Ausgleich erst in der Folgewoche kommt.


    Ein sauberer Weg wäre daher, wenn eine erwartete Buchung irgendwo auftaucht.


    ... und zu den Vormerkungen gibt es eindeutige gesetzl. Regelungen??


    Sven hat auf Kreditkarte umgestellt. Ok.


    Sind wir die einzigen mit diesem 'Problem', Sven? ;)



    Grüße vom
    Phlieger

    Hi,


    die Abbuchungen von PayPal auf dem GiroKto sind als normale 'Sepa Basislastschrift' ausgewiesen.


    Aber eine vorgemerkte Buchung ist noch nicht übermittelt worden - habe ich bei PayPal auch ehrlich gesagt noch nicht gesehen.
    Andere vorgemerkte Buchungen sind aber durchaus schon übertragen worden, von Commerzbank, DKB und Volksbank z.B.


    Ich hatte daher auf eine programmseitige Lösung gehofft, um eine zu erwartende Buchung erstellen zu lassen.


    Gruß,
    Phlieger

    eine Vormerkung sehe ich nicht.


    Das ganze sieht nach dem Abruf des PayPal-Kto so aus:



    Ich sehe also, dass noch gut 70,- zum Ausgleich benötigt werden, dh vom GiroKto abgebucht werden.
    Die Buchung von PayPal dann hat den Empfänger "Bank Account (direct debit)", wie die Buchung dadrüber.
    Aber die ist noch nicht zu sehen.


    Das PayPal-Kto selbst liefert als Banksaldo 0,- EUR, aber da ich die autom. Ausgleichsbuchung ausgeschaltet habe, zeigt er natürlich eine Differnz zum Banksaldo an.

    Hi Sven,


    danke für Deine Antwort!


    Das mit der Kreditkarte macht Sinn.
    Meine Frau z.B. hat zwar ein PayPal-Kto, aber keine Kreditkarte ( 8) :D ), da kommt eine Umstellung nicht so in Betracht.


    Der Tip über die Ausgleichsbuchung ist gut, danke.
    Dh bei einem Ausgleich per Lastschrift vom Giro-Kto gibt es also keine andere praktikable Lösung?


    Ist das der einzig gangbare Weg?
    Oder gibt es noch einen eleganten, ohne die Buchungen doppelt anfassen zu müssen?


    Danke und Gruß,
    Phlieger

    Hallo zusammen,


    ich lese hier schon lange mit und habe dabei auch schon viel für den Umgang mit MG lernen können.


    Deshalb an dieser Stelle: weiter so und Kompliment für Euer Engagement!


    Ich habe mich heute aber auch mal angemeldet, da ich bei einer Frage nicht wirklich weiter komme.
    Ihr habt sicher dafür eine Lösung. :)


    Folgendes Szenario:


    - auf einem Donnerstag Nachmittag via PayPal zwei Käufe getätigt
    - am Freitag PayPal-Kto via API abgerufen, die beiden Belastungen tauchen wie erwartet auf
    - das PayPal-Kto ist aber im Minus, da die Ausgleichsbuchung vom Giro-Kto per Lastschrift noch nicht eingezogen wurde
    - die tatsächliche Lastschrift vom Giro-Kto kommt erst Tage später in der folgenden Woche


    Wunschlösung:


    Die bisherigen Buchungen auf dem PayPal-Kto zeigen nach Käufen immer eine Ausgleichsbuchung über die ausstehende Gesamtsumme mit Empfänger "Bank Account (direct debit)".
    Diese Buchungen habe ich bisher immer manuell vom GiroKto dann auf PayPal gegengebucht. Alles gut.


    Da aber nun in diesem Szenario eine zeitliche Lücke besteht, wäre es also schön, wenn eine erwartete Buchung auf dem Giro-Kto generiert werden könnte, die mir quasi anzeigt, dass da noch ein Einzug von PayPal die nächsten Tage kommt.


    Ich habe schon einiges ausprobiert, aber nicht so richtig eine Lösung gefunden.
    Eine einfache Gegenbuchung per Regel zu erzeugen bildet das ganze nicht so richtig ab, denn die Gegenbuchung gehört ja auf die Ausgleichsbuchung, und nicht auf die Zahlung aus PayPal an den Lieferanten.


    Also,
    ich hoffe, ich habe mich verständlich genug ausgedrückt,
    und freue mich auf Eure Ideen.
    Vielleicht denke ich ja auch einfach falsch und die Lösung ist total simpel ... :)



    Gruß,
    Phlieger