Beiträge von florian83

    Hallo zusammen,

    ich bearbeite gerade meine Steuererklärung für 2019 und bin über das Thema gestolpert, dass man die KFW Zinsen in der Steuererklärung geltend machen kann, leider finde ich nichts aussagekräftiges dazu und würde mich über eine Rückmeldung freuen, wenn jemand von Euch das bereits gemacht hat und mir ggf. sagen könnte, was in meinem Fall noch möglich ist und wie ich genau das angebe. Dafür gebe ich Euch folgende Eckdaten:

    Studium aufgenommen Wise 2009, zeitgleich KFW Studienkredit beantragt. Abschluss SoSe 2013, danach Angestellter. Nachdem mein Studium beendet war, bin ich in diese 18 monatige Karenzphase gekommen (nur Zinsen werden getilgt) und danach kam die reguläre Rückzahlung.

    In den bisherigen Steuererklärungen konnte ich brav die Semesterbeiträge sowie die gestundeten Studiengebühren angeben, diese wurden auch korrekt Berücksichtigt. Nun würde ich gerne - sofern das nachträglich noch möglich ist - die mir entstanden Zinsen angeben und daraus ergeben sich nun folgende Fragen:

    1) Wenn das geht, unter welchem Punkt kann ich die angeben? Im Verlustvortrag die Summe der letzten 7 Jahre oder unter Ausbildungskosten jeden Posten einzeln? Nachweise sind vorhanden von der KfW
    2) Wenn das Möglich ist - bis zu welchem Jahr kann ich Rückwirkend die Zinsen angeben? Wahrscheinlich nicht seit 2009, denn inzwischen dürfte davon einiges Rückwirkend nicht mehr geltend gemacht werden....

    Danke vorab!

    Danke für die Rückmeldung und den Hinweis mit der Kostenfreien Software - damit habe ich sehr schnell die jeweilien Formulare ausgefüllt und bringe den Antrag morgen direkt zum Finanzamt - mal gucken ob und wieviele Belege die anfordern (u.a. Kinderbetreuung, Schulgeld für eine Privatschule etc.)


    Für die normale Steuererklärung würde ich dann - wie gewohnt - WIso Steuer Start 2018 (für das Steuerjahr 2017) oder das Sparbuch nehmen.

    Hallo nochmal in die Runde - da ich beruflich ein wenig zu tun hatte, komme ich erst jetzt wieder dazu was zu schreiben.


    Weiss jemand, ob ich mit dem WISO Steuer Sparbuch:


    1) Die Lohnsteuerermässigung für 2018 Beantragen kann ? Ich bin der Meinung, die Frist dafür läuft bis 30.11 und ich müsste warten, bis WISO Steuer Sparbuch 2018 zum Kau verfügbar ist

    2) Kann ich mit der oben genannten Software auch meine reguläre Einkommenssteuererklärung für 2017 machen?


    Danke vorab

    Hallo zusammen,


    wir würden gerne für meine Frau einen Lohnsteuer Freibetrag beantragen und fragen uns, ob das geht aufgrund der folgenden Umstände:

    Ich bin Klasse 3, meine Frau Klasse 5. Meine jährlichen Werbungskosten belaufen sich bedauerlicherweise auf max 500€, so dass bei mir grundsätzlich der Pauschalbetrag von 1000€ greift.


    Meine Frau hat allein schon aufgrund der Entfernung deutlich mehr als 1000€ Werbungskosten pauschale:

    Einfache Entfernung 28km x 0,30 € x 200 Arbeitstage = 1680€ allein schon aufgrund der Fahrkosten pauschale. Dazu kommen dann noch weitere Werbungskosten, wir haben das mal grob überschlagen und denken, insgesamt wird meine Frau bei ~2100 € liegen.


    Jetzt die spannende Frage - können wir das für sie beantragen, oder geht das evtl nicht, da wir zusammen veranlagt werden und meine Werbungskosten zu gering sind? Können wir das überhaupt schon machen, da sie ja erst seit dem 01.01.2017 beschäftigt ist?


    Vielen Dank vorab