Beiträge von xamoel

    Hab ich schon gelesen den Post, da ich also noch keine Abrechnung erstellen muss/möchte sollte ich auf die aktuelle Demo von 2020 umsteigen?


    Aber prinzipiell hab ich das schon richtig verstanden, ich muss eigentlich jährlich eine neue Lizenz kaufen?

    Gute Abend zusammen,


    ich bin mir nicht sicher, ob ich die Versionspolitik richtig verstehe. Aktuell habe ich Hausverwalter 2019, und habe habe begonnen, damit Ende 2019 ein paar Einheiten zu verwalten, also Einnahmen zuzuordnen etc.


    Nun habe ich testweise ein weiteres Haus angelegt, und dort einigen Einheiten Mietern zugewiesen.


    Problem ist nun, dass der Abrechnungszeitraum bei beiden Häusern auf 1.1.19 bis 31.12.19 steht, ich also z.b. beim Abgleich der Mietforderungen nichts rausbekomme, da ja schon 2020 ist.


    Muss ich also HV2020 kaufen, um überhaupt weitermachen zu können?

    Jep, da erscheint nix. Die Eingabemaske zeigt nur 3 Umsätze, obwohl es davor von 7 redet.


    Edit: Bei beiden. Die Meldung erscheint, wenn man den Assistenten beendet und er Buchungen gefunden hat.


    Edit2: Habe ein Support-Ticket aufgemacht, hier scheint ja auch keiner zu wissen worans liegt.


    Edit3: Bis dato keine Rückmeldung vom Support.... Etwas schwach.

    Guten Abend zusammen,


    ich nutzte Wiso MG Pro 2018 für mein Online-Banking.

    Eines dieser Konten ist im Hausverwalter einem Objekt zugeordnet.

    Die Buchungen importiere ich über Online-Banking -> WISO Mein Geld -> "auf USB-Stick installierte Version" -> XXXX.mgz -> entsprechendes Konto auswählen und Importieren


    Heute waren auf diesem Konto 7 Buchungen. Folgender Hinweis erscheint: "Es konnten 7 Buchungen übertragen werden. Die weitere Verarbeitung in der Eingabemaske statt."


    Wenn ich nun OK drücke, erscheinen aber nur 3 Buchungen, 4 Buchungen sind einfach verschwunden. Es ist kein Filter o.Ä. angewählt.


    Hatte ich bereits schonmal mit dem selben Konto den selben Fehler, letztes Mal hab ich die Bankverbindung komplett gelöscht, und alle Umsätze neu importiert und zugeordnet.

    Das ist natürlich keine dauerhafte Lösung, so kann ich mit dem Programm nicht arbeiten, wenn die Hälfte der Buchungen nicht übernommen wird.


    Habt ihr eine Idee woran das liegt, oder den gleichen Fehler schon mal gesehen?

    babuschka Gut dass wenigstens einer erleuchtet ist. Lies dir mal meine Frage genauer durch, vielleicht blickst du es ja dann.


    Wie bereits geschrieben ist mir die rechtliche Lage durchaus bekannt, meine Fragen beziehen sich ausschließlich auf die Funktionen der Software. Du kommst jedes Mal mit OT-Geschwafel bezüglich der Grundlagen der Verwaltung, die sind aber nicht das Thema des Threads.

    Das ist mir bewusst, das war aber nicht meine Frage. Der Mieter hat nunmal mit der ersten Teilmiete auch die Kaution überwiesen.

    Das dann woanders hin geht ist mir klar.

    Aber trotzdem muss ich den Umsatz ja buchen.


    Habe das erste Problem gelöst, wenn man Verrechnungskonten aktiviert, kann ich die Kaution als 1732 buchen aus den "Umsätze verarbeiten".

    Soweit so gut.


    Jetzt möchte ich, dass diese Kaution einem Mieter als Mietkautionskonto zugerechnet wird.
    https://update1.buhl-data.com/…17/170125_Mietkaution.pdf

    Gemäß dieser Anleitung kann ich aber nur ein neues, "echtes" Bankkonto einrichten, um die Kaution darauf zu buchen, nicht ein "virtuelles".


    Wie macht ihr das, wenn eine Kaution z.B. bar bezahlt wird?

    Guten Morgen,


    Ich fange gerade an, mich ins Programm einzuarbeiten.


    Nun stehe ich gleich bei den ersten Umsätzen vor einem Problem:

    Der Mieter hat seine erste Teilmiete plus Kaution in einer Überweisung auf das Girokonto des Objektes überwiesen.

    In WISO Mein Geld habe ich eine Split-Buchung daraus gemacht, um für mich erkennen zu können, welcher Teil was ist. Gesplittet habe ich in Kaution, Nebenkosten und Kaltmiete.


    Nun mache ich den Wiso Mein Geld import im Hausverwalter, dort sehe ich auch meine schön gesplitteten Umsätze.


    Diese möchte ich nun auf die einzelnen Sachkonten verteilen. Hier ist schon das erste Problem: es gibt keines für die Mietkaution?


    Problem zwei: HV meckert, wenn ich die kleineren Beträge z.b. der Nebenkosten zuordnen will, dass der Mietzeitraum nicht passt.


    Habt ihr eine Idee, wo meine Denkfehler sind?


    Vielen Dank!

    Guten Abend,


    nachdem ich im Online-Center einige Überweisungen rausgeschickt habe, erscheint auf einmal folgende Fehlermeldung:


    Neu synchronisieren klappt, aber bei nächstem Abfragen kommt die gleiche Fehlermeldung.


    Jemand eine Idee? Neu gestartet hab ich natürlich....


    Vielen Dank!


    EDIT: Ich glaube der Thread ist besser im MG-Subforum aufgehoben, vlt kann ein netter Mod ihn verschieben, danke...

    Guten Tag,


    bisher hab ich HVB-EFIN für ein Konto der Hypo genutzt. Das Programm wird eingestellt zugunsten HVB-Starmoney Business.


    Das entsprechende Konto habe ich problemlos in MG eingerichtet, nun möchte ich die letzten 15 Jahre an Buchungen aus EFIN exportieren und ins MG übernehmen.


    Import der EFIN-Datensicherung geht nicht, Import der EFIN-Export-Datei für Starmoney geht auch nicht.


    Jemand eine Idee oder das gleiche schonmal durchgeführt?


    Vielen Dank!

    Interessant, ich hoffe nicht dass eine Umstellung nötig ist, die Genossenschaftsbank war da bisher sehr komfortabel, wenn ich mir die Sparkasse anschaue wo bei jeder Überweisung erstmal das Handy ausgepackt werden muss um eine TAN zu bekommen und die dann wieder abzutippen, nein danke!

    Guten Morgen,


    Ich nutze aktuell HCBI mit Schlüsseldatei als Zugang für meine Konten.

    Super komfortabel, und für mich ausreichend sicher Dank USB Stick.


    Hat jemand eine Idee, ob das nach der neuen tollen EU Richtlinie so bleiben wird? Ab September wird sich da ja wohl was ändern, in Richtung Zwei Faktor Authentifizierung o.Ä.


    Liebe Grüße