Beiträge von kurka

    Hallo zusammen,


    ich versuchte seit ca 2 Monaten meine Amazon Kreditkarte (Landesbank Berlin AG, BIC: BELADEBE) in WISO Mein Geld Professional oder Konto Online Plus einzurichten. Nach Eingabe der Kreditkartennummer und meines Passwortes erscheint nach einer Weile die Fehlermeldung "Die Antwort der Bank konnte nicht verarbeitet werden. Bitte wenden Sie sich an unseren Support."


    Ich habe eine Meldung bei Buhl eröffnet und konnte das Kreditkartenkonto heute endlich erfolgreich einbinden. Da ich in diesem Forum noch nicht gelesen habe, das mit meinem spezifischen Problem zu tun hatte, möchte ich hier meine Lösung mitteilen.


    Zunächst wurde mir empfohlen, LetsTrade zu aktualisieren. Dazu bekam ich folgende Links:

    Da dies leider nicht half, schickte ich dem Support Log-Dateien, die dann analysiert wurden.

    Offensichtlich gab es Probleme bei der Zertifikatsprüfung.


    Zitat


    Bitte prüfen Sie demnach auf Ihrem System, ob ein Programm bzw. App namens "VideoDownloader" installiert ist. Falls ja, deinstallieren Sie diese, da hier durch die Zertifikatsprüfung scheitert, die wiederum den Sachverhalt verursacht.


    ...


    Grundsätzlich kann jede Software, die für verschleierte Zugriffe angepasste Sicherheitszertifikate verwendet, den Sachverhalt mit verursachen. Stellen Sie in jedem Fall sicher, dass in keinem der auf dem System installierten Browser, also euch der Internet Explorer und der Edge, das Add-on installiert ist.


    Als Erweiterung für Chrome nutzte ich Video Downloader Pro. Diese habe ich daraufhin entfernt. Weitere Software mit dieser oder ähnlicher Bezeichnung gab es nicht. Leider hat das nicht geholfen bzw. nicht ausgereicht.


    Daher bin ich nun alle laufenden Prozesse durchgegangen. Jeden Prozess, den ich irgendwie entbehren konnte, habe ich geschlossen und direkt danach versucht, das Kreditkartenkonto einzubinden. Das hat eine Weile gedauert, aber letztendlich hat es geklappt.

    Es lag an der Software HP Support Solutions Framework. Nach deren Deinstallation funktionierte die Einrichtung der Amazon Kreditkarte problemlos.


    Da der Name dieser Software praktisch nicht aussagt, dass dort irgendwelche Probleme bei Zertifikatsprüfungen verursacht werden können, war das recht schwer zu finden. Jede Software könnte die Ursache für ein solches Problem sein.



    Um kurz abzuschließen:

    Wenn die Fehlermeldung "Die Antwort der Bank konnte nicht verarbeitet werden. Bitte wenden Sie sich an unseren Support." erscheint, kann es helfen:

    - den aktuellen LetsTradeKernel zu installieren (bzw. eine ggf. bereits vorhandene PreRelease-Version) oder

    - Software zu entfernen, die die Zertifikatsprüfung beeinflusst


    Ich hoffe diese Hinweise können anderen Leidensgenossen helfen.


    Beste Grüße

    kurka