Beiträge von revis3d

    Ich kann den Jahresabschluss immer noch nicht machen, weil ich keine Rückmeldung bekomme, beim Versenden von Daten im Bereich der Sozialversicherung. "Es liegen keine Daten zur Übertragung vor".


    Ich hatte auf Anraten der Hotline den Stammdatenabruf vom Februar storniert und einen neuen Abruf erstellt. Das ganze ist nun schon eine Woche her. Der Kollege sagte, es dauert normalerweise 1-2 Tage, bis die Rückmeldung da ist.

    **UPDATE**


    Habe bei unserer BG angerufen. Die Stammdaten sind dort NICHT eingegangen, obwohl Lohn den Status versendet anzeigt und bei "Inhalt anzeigen" auch plausible Daten angezeigt werden.


    **UPDATE**


    Bin durch mit dem Jahresabschluss. Die Kollegin vom Support hat geholfen. Danke.

    Habe das gleich Problem.


    Beim Versenden der Zertifizierungsanfrage trat ein Fehler auf:

    ⦁ EMbfSVEncrypt: Die Antwort des Zertifikatsservers weist auf einen Fehler hin.

    Leider konnten wir Ihre verschlüsselten Antragsdaten nicht verarbeiten. Es ist uns nicht möglich Ihre Daten zu entschlüsseln. Bitte versuchen Sie die Beantragung erneut mit gültiger Datenverschlüsselung. Beachten Sie hierzu die Sperrfrist von 24 Stunden für wiederholte Beantragung. Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Softwarehaus. 33003/


    Bis wann wird es behoben? Danke.

    Gleiches Problem. Erinnert mich sehr stark an letztes Jahr.


    Meine Lösung: Ich musste in jeden Mitarbeiter gehen und in jeder Lohn-Abrechnungsvorgabe und für jeden Zeitraum die GTS noch einmal neu auswählen/anklicken und abspeichern.


    Grüße,

    Hendrik

    Man muss sehr schnell in der Abrechnungsvorgaben klicken. Irgendwann kommt man da rein - am besten direkt nach einem Programm-Neustart.


    Wenn Du alle vorherige Schritte (Stammdatenabruf) richtig durchgegangen bist muss man "einfach" in der Abrechnungsvorgabe -> Ändern -> BGS Veranlagte Gefahrentarif (obwohl er bereits eingetragen ist) nochmals auswählen und speichern. Auch beim speichern gibt es 2 - 3 Mal ein Systemfehler aber irgendwann übernimmt das Software die Angabe. Bei jedem einzeln Mitarbeiter so vorgehen und am besten jedes Mal

    wenn das Systemfehler Dir dazu auffordert, das Programm neu starten. Sehr Zeit aufwendig aber danach sitzt alles und es kommt keine Systemfehlermeldungen

    Das hatte bei mir aber auch erst funktioniert, nachdem die BG aktualisiert war. Ansonsten konnte ich keine GTS in der Abrechnunhgsvorgabe auswählen.


    1. Stammdatenabruf

    2. Stammdaten verarbeiten (Externe Meldungen verarbeiten?)

    3. BG aktualisieren

    4. Für jeden Mitarbeiter Neustart und GTS setzen

    Hallo,

    bei mir konnte auch keine Gefahrentarifstelle gewählt werden. Ich habe es nun hinbekommen, indem ich unter Parameter (Zahnrad) -> Abrechnung -> Berufsgenossenschaft -> den Eintrag unserer BG neu ausgewählt habe. "Also "Ändern" und dann bei Betriebsnummer die drei kleinen Punkte und den Eintrag neu zuweisen.

    Ich kann bei mir beim Eintrag der BG gar nichts ändern. solch eine Schaltfläche gibt es nicht. und wenn ich auf die drei Punkte gehe, kann ich mir die ganzen BG´s ansehen, aber dort kann ich keine auswählen. Ich kann nur im Anfangsmenü, wo die BG steht, eine neue BG erstellen. das bringt aber nichts, habe ich auch schon versucht.

    Wenn der Austausch über die Punkte nicht klappt, dann probieren, die BG neu anzulegen. Bin mir nicht mehr ganz sicher, wie ich es getauscht habe, aber danach geht es. Der bisherige Datensatz war veraltet. Ich habe es daran gesehen, dass die Adresse der BG eine neue war.


    Ich verbringe nun schon den ganzen Tag mit dieser Software und musste die Beitragsnachweise auch manuell über sv.net senden. :(

    Ich komme mit dem Update leider immer noch nicht weiter.


    Gehe ich in die Abrechnungsvorgaben rein, bekomme ich sofort eine Fehlermeldung.


    Damit stehe ich quasi wieder am Anfang.


    Programm neu starten und als erstes in die Abrechnungsvorgaben gehen. Bei den Fehlermeldungen auf abbrechen drücken. Für den nächsten Mitarbeiter das ganze Programm wieder neu starten.

    Hallo,


    bei mir konnte auch keine Gefahrentarifstelle gewählt werden. Ich habe es nun hinbekommen, indem ich unter Parameter (Zahnrad) -> Abrechnung -> Berufsgenossenschaft -> den Eintrag unserer BG neu ausgewählt habe. "Also "Ändern" und dann bei Betriebsnummer die drei kleinen Punkte und den Eintrag neu zuweisen. Danach konnte bei den Abrechnungsdaten der MA wieder die Gefahrentarifstelle gewählt werden.


    Für jede Änderung eines MAs musste ich das Programm allerdings neu starten, wie oben erwähnt.


    Hoffe, ihr bekommt es auch hin.


    Hendrik