Beiträge von mquadrat86

    Naja, die Erklärung hatte ich in meinem letzten Beitrag schon beschrieben - es gab im Jahr Zahlungen zu Rechnungen, deren Rechnungsdatum nicht in diesem Jahr lagen. Diese kann man identifizieren, indem man sich per Tabellen-Auswertungen all diese Zahlungen auflisten lässt, zusammen mit den Rechnungsnummern (aus diesen lässt sich standardmäßig ja das Ausstellungsjahr ablesen). Man könnte dann vielleicht das Datum dieser Rechnungen "korrigieren", sodass sie im aktuellen Jahr liegen?

    Hallo,


    ich habe leider von einem unserer Konten mit wenig Kontobewegungen einige Zeit die Buchungen nicht ins Programm geladen, und mit der aktuell existierenden 42-Tage-"Rückschaufrist" im Online-Banking kriege ich die wohl auch nicht mehr vernünftig wieder.

    Meine Lösung wäre jetzt: die (wenigen) im Programm nicht vorhandenen Buchungen anhand der Kontoauszüge im Verrechnungskonto nachbilden. Dann stimmt aber immer noch der angezeigte Saldo des Kontos nicht.

    Wird der sich mit dem nächsten erfolgreichen Buchungsdownload automatisch korrigieren (Also kommt der vom Bankserver mit, oder berechnet das Programm den selbst?)? Und hat einer eine bessere Idee wie man hier vorgehen könnte?


    Vielen Dank im Voraus,

    Martin

    Ja, nach Vergleich der Zahlungen scheint es an den Mitgliedszahlungen zu liegen, deren Rechnungen sich auf das vorherige Jahr (2017, zu spät überwiesen) oder das folgende Jahr (2019, zu früh überwiesen) beziehen.

    Das heißt also: die Kostenartenübersicht bezieht sich bei Mitgliedszahlungen auf die das angegebene Jahr betreffende Rechnungen, und die Jahresübersicht auf die als Mitgliedszahlung im angegebenen Jahr kategorisierten Buchungen?

    Muss man wissen sowas :)

    Hallo,


    ich kämpfe gerade mit dem Jahresabschluss 2018 im Programm. Mein Problem ist, dass die Jahressumme der Kostenarten ungleich der Jahresbilanz Einnahmen-Ausgaben ist. Die als "Mitgliedszahlungen" kategorisieren Einnahmen sind leicht höher als die Summe der zugehörigen Kostenarten/Vorgangsarten. Alle anderen Posten der Einnahmen-Ausgabe-Jahresbilanz und der Kostenarten-Übersicht lassen sich aufeinander abbilden, es muss also an den Mitgliedszahlungen liegen.

    Ich habe keine unkategorisierten Buchungen, und sowohl in der Kostenart-Detail- als auch in der Verwendungen-Detail-Auswertung gibt es keine Einträge mit "(keine Angabe)", es sollte also alles einsortiert sein. Auch hat jede Rechnung eine Vorgangsart (in Tabelle ersichtlich), sowie eine zugeordnete Verwendung (in der Verwendungen-Übersicht gibt es kein "(keine Angabe)").

    Hat jemand eine Idee, welche Einflussgrößen es noch gibt, die zu dem genannten Ergebnis führen könnten? Die beiden Werte sollten ja sicherlich übereinstimmen.


    Beste Grüße, und vielen Dank im Voraus!

    Martin

    Hallo,


    ich habe eine Rechnung an ein Mitglied gestellt, die eine in den Stammdaten definierte "Leistung" enthält (bei Rechnungen, die nur Freitext enthalten, tritt der folgende Effekt anscheinend nicht auf).

    Ich möchte diese als "uneinbringbar" markieren. Wenn ich das tue, taucht der Rechnungsbetrag aber dennoch in der Kosten-/Erlösart-Übersicht auf, eingeordnet anhand der Kosten-/Erlösart und Verwendung der entspr. Leistung/Rechnung - obwohl keine Zahlung eingegangen ist.

    Warum taucht das dort auf, und wie bekomme ich es dort weg? Die Rechnung ist für mich erledigt, ich will sie aber nicht löschen.


    Beste Grüße und vielen Dank im Voraus,

    Martin