Beiträge von atalante

    Ich habe heute eine Info der Kundenbetreuung bekommen:

    "Nach Rücksprache mit unserer Entwicklungsabteilung, stehen wir aktuell im Kontakt zu Amazon um unsere Schnittstelle zum Shopsystem den neuen technischen Herausforderungen anzupassen. Solche Anpassungen benötigen einen gewissen technischen Zeitaufwand zur Umsetzung und aktuell ist es uns daher nicht möglich, Ihnen einen genauen Termin mitzuteilen. Wir bitten Sie daher um noch etwas Geduld. Wir sind um eine schnellstmögliche Integration bemüht."


    Es scheint sich also was zu tun, aber leider immer noch ohne jegliche Zeitangabe.

    Bleibt also nichts weiter übrig, als wenigstens die Business-Rechnungen manuell hochzuladen. Dauerzustand ist das keiner und andere Tools schaffen es ja auch zeitnah, diese Funktion zu implementieren. Schade, dass Buhl immer hinterher hinkt. Innerhalb von knapp 4 Wochen (Datum erster Post) sollte sowas doch echt möglich sein.


    Für mich prüfe ich gerade die Kombination von MeinBüro und Billbee. Dann fallen dafür eben bei Buhl ein paar Module weg.

    Zum anderen verliere ich auch einfach die Lust zu helfen, wenn ich jedes Mal nur lese wie schlecht doch alles ist, anstatt da zu lesen - ich will das Problem jetzt lösen, wie machen wir weiter?

    Das muß man dir echt hoch anrechnen, dass du eben nicht "in den Garten" gehst Andreas. Nur bist du bei Buhl da offensichtlich ein Einzelfall, was Kommunikation und sichtbares Engagement anbelangt. Würde von Buhl in allen Bereichen so agiert - und vor Allem auf der Homepage informiert - dann (ich glaube, ich wiederhole mich) wären Buhl-Kunden die Glücklichsten auf der Welt.


    Aber wie gesagt: Du bist hier offensichtlich eher die Ausnahme von der Regel. Zumindest konnte ich in den Jahren meiner MB Nutzung noch nie erleben, dass so kompetent und umfassend mit den Benutzern kommuniziert wurde, wie von Dir. Dafür meinen aufrichtigen Respekt! :thumbup::beer:

    Sehr gut geschrieben und trifft den Kern. Unterschreib ich sofort! :thumbup:

    hmmm... mein Post war eigentlich nicht negativ gemeint, sondern eher genau in die Richtung, dass mit Dir etwas voran geht. Danke für Dein persönliches Engagement :thumbsup:

    Trotzdem handelte es sich bei mir um sogar mehr als eine Woche, ohne dass ich importieren konnte, denn ich hatte die Info mit dem Update nicht. Aber das ist (bei mir, dank Deiner Hilfe) zum Glück gelöst und deshalb wollte ich brahmagirl Mut machen.


    Es gibt auf der Buhl-Seite einen Part "Wichtige Meldungen". Hier sollte doch wenigstens ein Verweis auf die Amazon-Problematik, Deinen Workaround und auf ein kommendes Update stehen. Das ist es, was ich mit fehlender Information meinte. Ich hoffe, das ist jetzt klarer.

    abicos   brahmagirl


    Als Amazon-Verkäufer kann man in einigen Dingen nicht wirklich entspannt Geduld aufbringen. Da ist man schneller weg, als man Amazon sagen kann, wenn man sich nicht an die Regeln hält. Eine Woche keine Rechnungen an die Kunden versenden können, gehört dazu.


    Dazu kommt leider die schleppende bis nicht vorhandene Informationspolitik von Buhl. Hier müsste aktiv informiert werden, dass überhaupt an einem Update gearbeitet wird.

    Schreibt man in dieser Sache den normalen Support an, wartet man erst mal mind. 3 Tage bis überhaupt eine Antwort kommt und inhaltlich kommt dann ein Link zu einem Update (ohne Beschreibung), was nicht wirklich ohne weitere Einstellungen funktioniert. D.h. man installiert und probiert ohne Erfolg und die Tage ohne Rechnungen werden immer mehr.


    Nicht jeder User schaut überhaupt ins Forum, die erste Anlaufstelle ist der technische Support. Telefonisch ist er seit Wochen nicht zu erreichen und ich habe es wirklich zu JEDER Uhrzeit probiert. Der einzige, der sich hier wirklich kümmert und fundierte Infos gibt, ist abicos.


    Bei mir funktioniert es soweit wieder - bis auf den Umstand, dass die Rechnungen noch nicht alle auf einmal kommen und man sich mit den manuellen Berichten im SellerCentral behelfen muss. Hier teste ich noch die Eingabe des Zeitraums beim Abruf und werde berichten, ob das eine Änderung bringt.


    brahmagirl - Du wirst bestimmt alle Rechnungen importieren können, die Dir fehlen.

    Hi,

    also importieren geht zwar schon aber er lässt halt ständig einige Bestellungen weg.

    Stimmt ... auch bei mir ist es wie gehabt. Man muss zusätzlich die Berichte auf Amazon manuell anstoßen und noch einmal importieren. Mach ich alle 2 Tage sicherheitshalber. Aber Hauptsache, es wird überhaupt wieder importiert. Vielleicht gibt´s ja auch hier mit dem großen Update eine Lösung.

    Info zum Mailversand:

    Ich hatte nach dem Update das Problem, dass sich beim gleichzeitigen Versand von Rechnungsemails trotz der Einstellung "Versand der E-Mails ohne Anzeige" alle Mails nacheinander in Fenstern geöffnet haben.

    Ich versende über Mozilla Thunderbird aus der Cloud.


    Hier hilft es (auch ein Tipp von abicos) bei Datei > Einstellungen > Allgemein > Sonstiges beim Email-Programm von "Mozilla Thunderbird" auf "Mozilla Thunderbird (MAPI)" umzustellen.

    Jedenfalls hat es bei mir heute morgen einwandfrei geklappt.

    Kann ich so auch die Bestellungen von Juli importieren ? Oder gilt das nur für neue Bestellungen ?

    Du kannst auch die Juli-Bestellungen importieren, war bei mir auch so.

    Geh mal die Anleitung von abicos (Mittwoch, 14:00 Uhr) durch.

    Wenn Du Hilfe brauchst, schreib ihn direkt an - er hilft schnell & unkompliziert. Ein echter Lichtblick nach meinen Buhl-Support-Erfahrungen :thumbsup:




    OK ... sorry für das "Euch" :)

    Ich hab die Version 18.03.45.001 und es funktioniert leider nicht. Melde mich gerne gleich per PN.


    Da muss ich einhaken: Ich habe vom Support ein Update bekommen (Am 1.8.: Der Sachverhalt wurde mit dem neuesten Update behoben, unter nachfolgendem Link finden Sie jeweils aktuelle Programmversion zu der Software WISO Mein Büro 365... ). Seitdem funktioniert allerdings auch PayPal nicht mehr. Der Support kann doch einen nicht mehrere Tage und Wochen einfach hängen lassen und nicht mal eine Info geben. Soll ich 100e FBA-Rechnungen mit der Hand schreiben?

    Telefonisch erreiche ich bei Euch schon seit mehreren Wochen niemanden mehr - egal ob gleich um 9 Uhr morgens, nachmittags oder auch abends.

    Und von wegen testen: Ich hab schon mehrere BUGs gemeldet und man bekommt immer die Standard-Antwort, dass es weitergegeben wird und man nicht sagen kann, inwieweit es eingebunden wird. Seit dem letzten großen Update sind z.B. die Splitbuchungen mehr als nervig.

    Hat sich hier jetzt schon etwas getan?

    Ich kann derzeit weder meine Amazon FBA-Bestellungen importieren noch aktuell das PayPal-Konto abrufen. Der schriftliche Support stellt sich tagelang tot, schickt ein Update, welches nicht funktioniert und telefonisch läuft der AB in Dauerschleife.

    Selbst über Facebook habe ich es probiert - hier wird aber auch nur auf den telefonischen (?) oder schriftlichen Support verwiesen.

    Ich kann nicht die Rechnungen manuell schreiben bzw. könnte schon, aber dafür habe ich dieses Programm nicht.