Beiträge von Maig

    ok danke.


    warum trägt MB das nicht richtig ein wenn alles gebucht wurde? In 125 steht was, nur 126 ist leer.

    Letztes Jahr hatte ich diese Meldung nicht. Obwohl 126 auch leer war.


    Außerdem habe ich noch diesen Fehler:

    <Text>Das Feld '$6005302/0.0$' wird im angegebenen Veranlagungszeitraum bzw. bei der angegebenen Veranlagungsart nicht unterstützt.</Text>


    Wenn ich die EÜR 2018 durchlaufen lasse kommt kein Fehler.

    VG Martin

    Hallo zusammen,


    nach dem letzten Update ist ja das EÜR 2019 Formular eingespielt worden.


    Heute wollte ich meine EÜR 2019 an das FA per Elsterfunktion aus MB versenden. Leider hat es mir einen Fehler angezeigt. Ich vermute die EÜR wurde nicht übermittelt. MB war da aber nicht sehr konkret und ich weiß nicht genau ob etwas versendet wurde.


    Folgendes Fehlerprotokoll wurde mir angezeigt:

    .....

    Transferticket:


    Gewählte Elsterfunktion: Prüfen und Versand der Daten

    Fehler 610001002: <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

    <EricBearbeiteVorgang xmlns="http://www.elster.de/EricXML/1.0/EricBearbeiteVorgang">

    <FehlerRegelpruefung>

    <Nutzdatenticket>1</Nutzdatenticket>
    <Feldidentifikator>6005302</Feldidentifikator>
    <Mehrfachzeilenindex>0</Mehrfachzeilenindex>
    <LfdNrVordruck>0</LfdNrVordruck>
    <RegelName>formalePruefung</RegelName>
    <FachlicheFehlerId>feldUnbekannt</FachlicheFehlerId>
    <Text>Das Feld '$6005302/0.0$' wird im angegebenen Veranlagungszeitraum bzw. bei der angegebenen Veranlagungsart nicht unterstützt.</Text>
    </FehlerRegelpruefung>
    <FehlerRegelpruefung>
    <Nutzdatenticket>1</Nutzdatenticket>
    <Feldidentifikator>6006601</Feldidentifikator>
    <Mehrfachzeilenindex>1</Mehrfachzeilenindex>
    <LfdNrVordruck>1</LfdNrVordruck>
    <RegelName>/EUER/AnlEUER803/Zusaetzliche_Angaben/Euer_600904</RegelName>
    <FachlicheFehlerId>600904</FachlicheFehlerId>
    <Text>Die Entnahmen in Zeile 125 und Einlagen in Zeile 126 sind zwingend einzutragen (§ 4 Absatz 4a Satz 6 EStG).</Text>
    </FehlerRegelpruefung>
    </EricBearbeiteVorgang>


    Liegt das Problem an MB oder an mir??

    Das Fehlerprotokoll ist jetzt auch nicht besonders Nutzerfreundlich, so dass ich es abarbeiten könnte.

    Kommt da nochmal ein Update?

    Danke und VG Martin

    Also ich würde es jetzt so machen:


    1. EÜR aus Mein Büro als xml exportieren.


    2. Ins Steuersparbuch bei der Einkommensteuererklärung importieren und die Einkommensteuererklärung samt EÜR Anlagen erstellen und versenden.


    3. Umsatzsteuererklärung aus Mein büro per Elster versenden.


    4. Neuen Steuerfall "Gerwerbesteuererklärung" im Steuersparbuch anlegen und die Daten nochmal manuell eingeben und aus dem Steuersparbuch versenden.


    Und bei der Umsatzsteuererklärung muss ich die bereits unterm Jahr bezahlte Umsatzsteuer an das Finanzamt manuell ins Formular eintragen, bevor ich es versende?!


    Passt das so und ist das so gedacht?


    Gruß Martin

    Hallo zusammen!


    Ich erstelle gerade meine Einkommensteuererklärung. Da ich ich Gewerbebetrieb angegeben habe, habe ich nun auch die Anlage EÜR auszufüllen. Diese habe ich aus Mein Büro exportiert und ins Steuersparbuch importiert. Passt soweit. Spuck bei Formulare jetzt auch die Anlage EÜR aus.


    Aber bei der Berechnung der Nachzahlung im meinem Fall kann ich angeben ob die Gerwerbesteuer berücksicht werden soll. Ich habe ja geklickt. Jetzt wird der Nachzahlbetrag um die Nachzahlung der Gewerbesteuer reduziert.


    Aber muss ich jetzt noch eine Gerwerbesteuererklärung und Umsatzsteuererklärung erstellen im Steuersparbuch erstellen?


    Die müsste er doch automatisch erstellen können, die Daten sind ja alle da. Die Umsatzsteuererklärung kann ich z.B. in mein Büro automatisch machen, aber nicht exportieren und ins Steuersparbuch importieren!


    Und wenn ich die Gerwerbestererkläung im Steuersparbuch machen will muss ich alles nochmal von vorne anfangen, da ich nur eine .EUR-Datei importieren kann, aber aus mein Büro nur eine .xml-Datei kommt.


    Irgendwie komm ich da grad nicht weiter.....


    Vieleicht könnt Ihr mir helfen?


    Gruß Martin

    Hallo zusammen,


    ich würde gerne einen Weg in Mein Büro (Standard) finden, wie ich ohne dem Steuer Modul für ca 30 € im Monat den Betrag für die Umsatzsteuervoranmeldung pro Monat ermitteln zu können.

    Gibt es da eine Auswertung die mir den Wert pro Monat ausspuckt? Evtl mit der Tabellenauswertung (aber wie?)?

    Oder muss ich mich da jeden Monat neu reindenken und den Wert manuell versuchen zu ermitteln.

    Oder bleibt mir nur das Steuer Modul zu kaufen.


    Hat jemand eine Idee??


    Danke VG Martin