Beiträge von UglyPrimadonna

    Hi zusammen,


    Für die Steuererklärung meiner Frau und ich muss ich mich doch schon sehr wundern, dass WISO uns eine solch niedrige Erstattung voraussagt... =O


    Zu den Details:

    Meine Frau und ich Sind Steuerklasse 4/4

    Sie hat im letzten Jahr kürzer gearbeitet (11 statt 12 Monate - ich das volle Jahr), dafür aber ca. 2,400 EUR mehr Bruttolohn bezogen.


    Wir haben pro Person lediglich noch Pendlerpauschale, die von WISO angegebenen weiteren Pauschalen (z.B. weitere Arbeitsmittel, Kontoführungsgebühren, etc.) sowie einige Angaben in Zinsen/Kapitalanlagen (Tagesgeld, war soviel auch nicht...) gemacht.


    Hinweis: Bei der Eingabe meines Steuerbescheids meinte WISO noch, dass ich mit meiner einbehaltenen Lohnsteuer eigentlich über dem vom Programm errechneten Betrag stünde, und meine Eingabe überprüfen sollte - erscheint mir als ob ich zu viel Steuern gezahlt hatte...


    Laut dem Programm kommen wir in Zusammenveranlagung nicht über 600 EUR Erstattung hinaus, was mir doch recht wenig erscheint... :(

    Der Clou: im Wahlfenster für die Veranlagung steht, dass in Einzelveranlagung meiner Frau über 1,100 EUR Erstattung zustünden, ich aber fast 700 EUR nachzahlen müsste!


    Hier meine Frage: Wie kommt das, dass ich außerhalb der Einzelveranlagung nachzahlen müsste? In den letzten Jahren bekam ich immer Geld zurück. Darüber hinaus fühle ich, dass die prognostizierte Erstattung von gerade einmal 500 bis 600 EUR nicht gerade hoch ist, gemessen an unserem doch recht niedrigen Bruttoeinkommen...


    Kann da ein Fehler vorliegen, oder sehe ich da was falsch??? :/;(


    Ich bitte freundlichst um eure Hilfe ^^^^ Jede Mutmaßung kann helfen.


    Mit freundlichen Grüßen,

    UglyP.