Beiträge von D.VE

    Hallo nutze für mein Gewerbe WISO EÜR,

    muss für unseren Verein, den wir demnächst abwickeln werden noch eine EÜR machen.


    Wie mache ich das mit der WISO Software? Da der Verein brach liegt, möchte ich auch nur eine Erklärung mit 0 EUR Einnahmen und 0 EUR Ausgaben generieren.

    Wäre super, wenn ich dazu nicht extra noch eine neue Software kaufen müsste.


    EÜR scheitert momentan leider gerade daran, dass ich eine Rechtsform des Betriebes angeben muss.

    Gibt es da eine Lösung?

    Hab gerade ziemliche Probleme an die aktuelle Software ranzukommen.

    Hab hier die Rechnung mit der Garantienummer mit dem Hinweis dass man auf buhl.de/kundenkonto den Download findet.

    Hab mir auch brav ein Kundenkonto eingerichtet, komme hier nur nicht weiter, weil ich keine Möglichkeit gefunden habe, Garantienummern einzugeben und meine Produkte zu registrieren.


    Hatte eigentlich gedacht, dass ich schon ein Konto habe, aber da hätte er bei der Anlage des neuen Kontos ja wohl angemerkt, dass die E-Mail-Adresse bereits vergeben sei.


    Kann jemand helfen?


    Vielen Dank

    Gruß, Dave

    Zitat

    Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer


    Vielen Dank...

    Ganz schlau werde ich nicht daraus... Okay, ich kann da die 1250 EUR auf die 4288 buchen. Aber wie kommt dieser "nicht abziehbare Teil" zustande? Brauche ich den? Mir sind ja, abgesehen von der Miete, defakto keine Kosten entstanden.

    Würde das jetzt mal so interpretieren, dass man das nur braucht um ggF. die Vorsteuer für eventuell enstandene Kosten wiederzubekommen.


    Auf welches Datum buche ich das? Oder buche ich da dann 104,16 EUR pro Monat?

    Geldkonto bleibt dann leer, oder?



    Bitte aber auch daran denken, dass dann das Arbeitszimmer zum Betriebsvermögen gehört

    Wie läuft das dann? Rechnet man das dann prozentual nach qm vom Kaufpreis als Privateinlage? Gibt es da keine andere Möglichkeit?


    Naja... Das betrifft mich erst nächstes Jahr (hab letzten Monat eine Wohnung gekauft)... Kann das Thema noch eine Weile verdrängen :D

    Hallo zusammen,

    habe letztes Jahr zum ersten mal mit EÜR und Steuersparbuch die Steuer (und EÜR) selber gemacht. Hat auch ganz gut geklappt, allerdings habe ich das Arbeitszimmer in der Steuererklärung angegben. Das hat das Finanzamt auch durchgehen lassen, aber sie haben mir gesagt, dass ich das eigentlich korrekterweise besser auf das Gewerbe (Arbeite vollzeit und habe ein Nebengewerbe) hätte buchen sollen.

    Jetzt stellt sich mir die Frage: Wie mache ich das? Hab da in der EÜR nirgendwo einen Eintrag für gefunden... Oder trage ich das ganz normal über die Buchungen ein? Wenn ja, wie?


    Vielen Dank,

    Gruß,

    Dave

    also war lialia´s Antwort richtig

    Ich habe eine Ja/Nein-Frage gestellt - es kam eine Gegenfrage die mich bei meiner Frage nicht weitergerbacht hat, ob das über die Steuererklärung machbar is, oder nicht. Dass ich meine EÜR berichtigen kann, weiß ich auch. Will ich aber nicht.

    Hallo zusammen,

    ich hab leider meine EÜR (Nebengewerbe) schon eingereicht und dort leider vergessen das Arbeitszimmer einzutragen. Das ist glaube ich im Vorjahr, als der Steuerberater das gemacht hat, so vom FA akzeptiert worden...

    Kann ich das in der Steuererklärung noch irgendwie nachholen? Hab gerade gesehen, dass es anscheinend im Rahmen der normalen beruflichen Tätigkeit nicht so leicht ist, ein Arbeitszimmer abzusetzen.

    Hab aber in der Wohnung ein Zimmer, dass ich ausschließlich als solches benutze.

    Die ist da schon auf der Buhl-Homepage. Einfach mal hier die erweiterte Forumssuche nach der Leistungsübersicht suchen lassen.

    Absolzt nicht zu finden... Sowas heißt normalerweise eben "Vergleich" oder "Vergleichen" und gibt's auf der Homepage nichts.,


    Aber auch das haben wir hier schon sehr oft erläutert und wäre über die erweiterte Forumssuche auffindbar

    Aber auch das habe ich gesucht, es aber nicht gefunden...

    Ich betreibe selber mehrere Foren und benutze IMMER erst die Suche.


    Mal abgesehen davon ersieht man die Jahresversion auf der Beschreibung zum Produkt.

    Das ist aber beim besten Willen nicht intuitiv erschließbar und sorry, soooo klar ist das nicht aus der Beschreibung ersichtlich. Klar steht da, dass die 2018er Version auf die Steuer für 2017 zugeschnitten ist. Das sagt aber nichts über 2016. Intuitiv ist das nicht, dass man mit der neuesten Version nicht alle älteren Features mitnutzen kann.


    Von Moderatoren hier erstmal Vorwürfe zu hören, weil man blöde Fragen stellt und nicht richtig gesucht hat, motiviert nicht gerade zum Kauf!


    Beide enthalten ein sogenanntes Modul EÜR welches für viele Gewerbetreibende ausreichend ist. Incl. Anlagenverwaltung nur ohne Fakturierung.

    Blöd, das habe ich gerade extra gekauft!

    Sehr ärgerlich...


    Detaillierte Leistungsübersicht als PDF

    Vielen Dank...

    Wenn ich das Richtig sehe ist da bei der "Office" Version nur noch eine Video-DVD mit enthalten... Gibt es das auch zum Download? Hab keinen Player mehr.



    Worin besteht der Unterschied zwischen WISO-Steuer Sparbuch und WISO Steuer Office?

    Irgendwie fehlt auf der Seite eine Vergleichsfunktion (hab bei der EÜR schon ziemlich lange gebraucht, was für mich das richtige ist).


    Kann ich mit der 2018 Version auch ältere Erklärungen machen (Respektive 2016)

    Soooo... Klappt ganz gut bis jetzt.

    Jetzt fehlt mir aber doch wieder ein Konto, nämlich 480: Geringfrügige Wirtschaftsgüter.


    unter Verwaltung => Konten aktivieren ist das angehakt, aber ausgegraut?


    Was habe ich hier übersehen?

    Termin bei einem Steuerbüro machen.


    Da ich das mittlerweile nur noch nebenberuflich mache, würde mich der Steuerberater mehr kosten als ich Einnahmen habe. Deswegen habe ich mich wohl voin der Werbung blenden lassen:


    Zitat

    nutzen Sie den einfachen Jahresabschluss per EÜR und sparen sich so das aufwendige Buchen auf Soll-und Habenkonten


    Für Dein Anliegen hier z.B. das Ergebnis von 5 sekunden

    es kommt eben auf die Schlagwörter der Suchanfrage an.

    Soweit war ich auch schon, ich komme bei meiner Recherche immer auf 4964 oder 3100 (Fremdleistungen) - beide Konten sind in WISO EÜR nicht vorhanden.

    Mache ja, wie an anderer Stelle bereits vermerkt, zum ersten Mal meine Buchführung selber.


    Hab mir dazu mal Unterlagen von meinem Steuerberater angeschaut und finde immer wieder irgendwelche Buchungskonten die in WISO EÜR einfach zu fehlen scheinen. z.B. 3100 Fremdleistungen.


    War es falsch da am Anfange EKR auszuwählen, oder woran liegt das?


    Vielen Dank

    Gruß, Dave

    Deine Kosten (was du selber zahlst) interessiert hier überhaupt nicht.

    Aber um genau die geht es mir aber hier...

    Ich hab eine Rechnung vom Rechenzentrum und eine Rechnung vom Domain-Dienstleister.

    Die muss ich doch irgendwie verbuchen...


    Dass ich meine Einnahmen unter Umsatzerlöse verbuche, war mir schon klar, aber mir ging es hier von Anfang an um die AUSGABEN.


    Und normalerweise bucht man das ja vermutlich unter Werbungskosten, aber für mich ist Hosting ja keine Werbung sondern Einkauf.



    Gibt es irgendwo eine gute Übersicht mit Beispielen, was man auf welches Konto verbucht?

    Ich google mir jetzt schon seit Stunden die Seele aus dem Leib. Es gibt zwar Millionen Tutorials, aber ganz wenig wirklich gute, für Einsteiger verständliche Erklärungen.

    Dann sind das für Dich keine Werbe-kosten (Aufwand) sondern Umsatzerlöse (Einnahmen)

    Wieso sind Hostingkosten (Ausgaben) Umsatzerlöse (Einnahmen)? Oder buche ich die Kosten dann als negativen Umsatz?


    Wie verbuche ich die Gebühren für Domains, ich habe hier einen seperaten Anbieter über denen ich die pflegen lasse, die laufen nicht über das Hosting.

    Zum Thema "Sachkonto" - was meinst Du genau - kein Programm kann ahnen, wofür Deine Ausgabe war

    Naja, ich hatte da entsprechende EÜR-Excel-Vorlagen und dachte ich nehme da jetzt mal ein richtiges Programm. Bei den Excels gab's da nie irgendwelche Buchungskonten sondern nur Eingang und Ausgang.

    Kannte diesen Kontankram bisher nur von richtiger Buchführung...


    Gibt's da igendwelche Tutorials?

    Und was gebe ich da jetzt ein? Meine interne Belegnummer, die ich frei vergeben kann, oder die Belegnummer der eingegangenen Rechnung?


    Weitere Frage: Warum muss ich da jetzt ein Sachkonto vergeben? Das ist eigentlich genau der schei** wegen dem ich mir WISO EÜR geholt habe, damit ich mich eben damit NICHT auseinandersetzen muss. Dachte immer, das bräuchte man nur für die Bilanzierung. Hab da null Ahnung von...

    Wie funktioniert das mit Belegnummern bei den Ausgaben? Intuitiv hätte ich jetzt gesagt, dass das die jeweilige Rechnungsnummer ist...

    In der Hilfe steht aber was von fortlaufend und so, das kenne ich jetzt nur für Rechnungen.


    Was ist da richtig?


    Vielen Dank

    Dave