Beiträge von Oliver Bartsch

    Hallo Jens,


    ist bei mir auch so, werde demnächst die Lohnnachweise versenden, zwei Tage später nochmals abrufen und hoffen. Hatte ich schon mal, da musste ich mit der Hotline einige Ordner im Programmverzeichnis löschen.


    Gruß Oliver

    Hallo Gisela,


    wir sind auch für die Friedhofsverwaltung unserer Stadt tätig. Unser Friedhofsamt berechnet die angefallenen Kosten an den "Endverbraucher" als Gebühr ohne Steuer. Wir rechnen unsere Leistung mit der Friedhofsverwaltung ab. Hierbei berechnen wir den Nettopreis zuzüglich Umsatzsteuer.


    Du als Erbringer der Leistung bist Steuerpflichtig, die Kirche oder Stadtverwaltung nicht. Da musst du mit der Kirche nachverhandeln, oder mit den Angehörigen direkt abrechnen.


    Um ganz sicher zu sein frag bei deinem Finanzamt nach.



    Gruß Oliver

    Hallo Vera,


    versuch mal folgendes:


    Wenn du das Lohnjournal aufrufst hast du rechts eine Leiste mit verschiedenen Auswahlmöglichkeiten:


    Gehe auf Gestalten, in dem neuen Fenster oben den Reiter Projekt auswählen, wenn Projekt ausgewählt ist siehst du darunter Hoch-/Querformat. Nach Auswahl über Datei beenden und speichern.


    Versuch es aber erst im Testmandant, bin kein Profi.


    Gruß

    Oliver

    Hallo Leute,


    komme mit dem hier im Forum gefunden oder in der Anleitung nicht weiter, die Fehlermeldungen bleiben.


    Der Fall:


    1 Mitarbeiter ist aktuell vom 09.09. - 23.10. krank. Die Abrechnung für September war i.O.


    Ich habe jetzt für Oktober in den Fehlzeiten folgende Kennzeichen hinterlegt:


    01.10. - 20.10. 10.3 Lohnfortzahlung bei Krankheit

    21.10. - 23.10. 4.1 Krankheit nach Ablauf der Lohnfortzahlung


    Der Mitarbeiter kommt vermutlich die letzte Woche im Oktober wieder arbeiten.


    Jetzt kommt die Lohnabrechnung:


    Wenn ich normal mit Lohnart 100 Gehalt abrechne folgender Hinweis





    Wenn ich Lohnart 130 abrechne folgender Hinweis




    Ich komm nicht mehr weiter. Es muss ja auch noch die Zeit rein wo der MA aus der Lohnfortzahlung bei mir raus ist und eventuell die letzte Woche wieder Arbeitet.



    Gruß und danke für eure Hilfe


    Oliver

    Guten Morgen,


    bei der Umsatzsteuer-Voranmeldung für den Monat 06.2020 zieht das Programm richtig die Umsätze aus dem Monat Juni, fügt diese aber in die Zeile 28 (zu anderen Steuersätzen) ein.

    Die Umsätze in Zeile 28 werden steuerlich nicht berücksichtigt, müssen eigentlich in Zeile 26 (zum Steuersatz von 19%).


    Die Umsätze zu 7% werden richtig verarbeitet.


    Kommt eine Korrektur oder müssen die Umsätze per Hand von Zeile 28 in Zeile 26 verschoben werden.


    Gruß

    Oliver

    Ja, würde ich auch gerne wissen, heute ist der 17. und Montag der 20., wenn dann was nicht richtig funktioniert kann das mit den SV-Meldungen ja lustig werden. Und das Wochenende wird dir durch das späte Update auch noch mit Arbeit versüßt.

    Ok,


    hatte ich mir schon fast gedacht mit dem Jahresupdate.

    Abschluss ist bei schon komplett erledigt.


    Betrifft mich zwar nicht, sind die Unternehmen die eine Sofortmeldung machen müssen aber gekniffen.


    Gruß und Danke Oliver

    Hallo Leute,


    ich habe zum 31.12.19 einen Mitarbeiter bei der Knappschaft (Minijob) abgemeldet. Alle Meldungen wurden korrekt erzeugt und verarbeitet.


    Nun habe ich diesen Mitarbeiter zum 01.01.2020 bei der AOK (jetzt Festanstellung) wieder angemeldet. Die Elstam-Meldung wurde richtig erzeugt und verarbeitet.

    Das Programm hat aber keine SV-Meldung erzeugt. In den Lohn-Abrechnungsdaten ist unter SV-Meldung keine Eintrag. Hier müsste doch eigentlich 10 Anmeldung erzeugt werden.


    Habe in den Eintragungen keinen Fehler gefunden, wer hat eine Idee??


    Gruß und Danke Oliver

    OK, Danke, die Ist-Versteuerung gilt ab ab 01.01.2019. Hatte ich mir auch so gedacht, aber lieber mal nachfragen.

    Das eine Umstellung erst zum Ende bzw. zum Anfang des WJ gemacht werden sollte ist logisch.


    Also mach ich erst noch die Umsatzsteuererklärung 12/18 und dann im Programm die Umstellung.

    Mit dem Ausstellen neuer Rechnung warte ich zur Sicherheit bis nach der Umstellung.



    Gruß und Danke

    Oliver

    Habe schon die Suche bemüht aber nichts passendes gefunden.


    Wir haben vom Finanzamt das OK für die Ist-Versteuerung erhalten.


    Jetzt stellt sich die Frage, ob ich die Umstellung im Programm vor der Umsatzsteueranmeldung Dezember 2018 machen muss oder danach.



    Für euer Hilfe vielen Dank

    Oliver

    Hallo Forum,


    habe lange gesucht aber meine bei mir auftretenden Fehler nicht gefunden.


    Ich kann ganz normal die Umsätze Abrufen (VOLKSBANK).


    Wenn ich jetzt Überweisungen abschicken möchte geht alles ganz normal bis ich den TAN-Generator an den Bildschirm halten muss.

    Normalerweise sind die beiden "Zapfen" oben wo der Generator angehalten werden muss, bei mir sind sie aber links. Egal wie lange der Generator an die blinkenden Balken angehalten, es passiert nix.


    Wenn ich dann auf Abbruch gehe wird das OK gegeben für erfolgreicher Job. Ist aber nix überwiesen worden.


    Hatte schon mit dem Support telefoniert und die Bankeinstellungen neu eingerichtet, konnten einmal überweisen aber jetzt wieder der gleiche Fehler.


    Gruß

    Oliver