Beiträge von Taxmansteuer

    Hallo zusammen,


    mein Auftraggeber erstattet mir 0,30 Eur / KM an Fahrtkostenpauschale, die ich ihm in Rechnung stelle. Nun kommt die Einnahme. Wie verbuche ich diese Einnahme?
    Bei der Ausgabe (zeitlich vorher) habe ich gebucht: 4590 an 1890, selber Betrag. Dies verringert ja mein zu versteuerndes Einkommen, nun kommt die Erstattung über den gleichen Betrag. Diesen muss ich als Einnahme verbuchen. Aber mit welchem Buchungssatz?


    Ich habe genommen 8110 (sonst. steuerfreie Umsätze Inland) an 1200 , aaaaber dieses blöde Konto 8110 weist dann in der EÜR aus als: steuerfreie Umsätze ohne Vorsteuerabzug (soweit io) nach §4 Nr8. bis 28 UST = Grundstücksvermietung oder Tätigkeiten als Arzt).


    Ich will doch nur die pauschale Erstattung von 0,30Eurpro gefahrenen Kilometer als Einnahme verbuchen. Mehr nicht. Hiiilfe.


    Viele Grüße,

    ein Freiberufler-Anfänger :-) Björn