Beiträge von KlaDiMu

    Beim Senden der Umsatzsteuer-Voranmeldung bekomme ich diesen Fehler:


    Transferticket:


    Gewählte Elsterfunktion: Prüfen und Versand der Daten


    Fehler 610101210:


    Welche Möglichkeiten habe ich, oder muss da erneut ein Update seitens Buhl her?


    LG Klaus Dieter

    Hallo,


    es trifft zu, dass als Entwurf gedruckte Ausgangsrechnungen in den FiBu-Exporten enthalten sind.


    Wer vermeiden möchte, dass die nur als Entwurf gedruckten Ausgangsrechnungen in den FiBo-Exporten auftauchen, speichert erstellte Rechnungen entweder nur ab, ohne sie zu drucken, oder erstellt ein Angebot beziehungsweise einen Auftrag, das bzw. der zum entsprechenden Termin dann in eine Rechnung gewandelt wird. Das Angebot kann man zur Prüfung ausdrucken ohne irgendwelche Auswirkungen auf die FiBu.


    Die Rechnungen sind nicht gedruckt worden auch nicht zur Ansicht (also nicht als Entwurf).


    Ein Angebot ist keine Option: Wenn man kein Auftrag+ Modul hat muss ich das Angebot mit über 40 Positionen manuell in eine Rechnung überführen (auch eine sehr tolle Funktion) !!! (Nicht falsch verstehen: Ich finde das Programm super, sonnst hätte ich es nicht empfohlen. Aber das sind Dinger ???)

    ...Egal weiter im Text...


    Da MUSS ein Patch her, ansonsten kann ich das Programm in die Tonne kloppen und meinem Mandanten ein anderes Prog stellen.


    LG Klaus Dieter Müller

    Hallo,


    wie kann es sein, dass solche Ausgangsrechnungen die noch nicht gedruckt wurden und tatsächlich noch nicht abgeschlossen und vollständig sind, mit in dem FiBu Export auftauchen?

    Die sind weder gedruckt, geschweige denn versendet und somit auch nicht zu buchen.

    Das hat auch nichts mit Ist.- oder Soll Versteuerung zu tun.


    Sorry mein vorwerfenden Ton, aber ich bin extrem erschrocken, das es steuerrelevant ist?!?!?:cursing:


    Liebe Grüße Klaus Dieter

    Hallo,


    ich habe beim Kunden mehrere Adressen angelegt. 3 Rechnungsadressen und 3 Lieferadressen.

    Nun erstelle ich eine Rechnung und kann auch dort die Rechnungsadresse festlegen und auswählen.

    Wie und an welcher Stelle bekomme ich denn die Lieferadresse ausgewählt beeinflusst?


    Es wird aktuell kein Auftrag+ eingesetzt, aber es muss doch möglich sein, in einer Rechnung die Lieferadressen auszuwählen, ich habe doch auch die Möglichkeit diese Adressen anzulegen?


    Kann es sein, dass ich Auftrag+ benötige und dann erst ein Auftrag anlegen muss und dort beide Adresse vorauswählen kann? Das wäre aber blöd, da nicht mit Lieferscheinen etc. gearbeitet wird.


    Für Hilfe und Ratschläge wäre ich dankbar


    LG Klaus Dieter