Beiträge von Maddin983

    Huhu ich habe da nochmal zwei kurze Fragen an euch:


    Bei Kosten für das Arbeitszimmer da kann man ja auswählen Heizung, Miete, Mietnebenkosten usw. muss ich da alles extra aufschlüsseln oder kann ich da jeweils auch den Monatlichen Gesamtbetrag inkl. Nebenkosten und Heizung eintragen?


    Ich hatte mir letztes Jahr auch eine Anti-Virensoftware gekauft, muss man die dann unter Werbemittel und Beruflich genutzte Gegenstände abschreiben oder gibt es dafür irgendwo noch einen extra Punkt den ich bisher übersehen habe?


    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)


    MfG

    lialia Danke :)


    Eine kurze Frage habe ich allerdings noch... bei Kosten für das Arbeitszimmer da kann man ja auswählen Heizung, Miete, Mietnebenkosten usw. muss ich da alles extra aufschlüsseln oder kann ich da jeweils auch den Monatlichen Gesamtbetrag inkl. Nebenkosten und Heizung eintragen?


    Ich hatte mir letztes Jahr auch eine Anti-Virensoftware gekauft, muss man die dann unter Werbemittel und Beruflich genutzte Gegenstände abschreiben oder gibt es dafür irgendwo noch einen extra Punkt den ich bisher übersehen habe?

    Dank nesciens,


    es geht ja nicht darum um "gierig" zu sein... das ist auch nicht mein Ziel.


    Ich arbeite wie gesagt komplett von Zuhause... Sprich mir steht kein Büro und auch keine andere Möglichkeit zur Verfügung.


    Für meine Arbeit brauche ich allerdings auch zwingend den Internetanschluss (Online-Redakteur) so dass dies eins meiner Hauptarbeitsmittel ist.


    Kann man dann normalerweise auch nur 50% abschreiben oder ist wegen den beruflichen Vorraussetungen dann vielleicht doch etwas anderes bzw. anders ansetzbar?

    Danke Bautroika,



    ich hatte übrigens nochmal kurz mit dem Finanzamt telefoniert, nun wurde mir gesagt ich müsste, da es erstmalig ist ein Schreiben vom Arbeitgeber mit beifügen das ich ausschließlich im Home-Office arbeite, nur wo kann man dies denn Anhängen? In der Software habe ich dafür bisher noch keinen Punkt gefunden oder ist dies überhaupt nicht möglich? Wenn nicht, wie macht man das dann am besten?

    Danke nesciens:)


    Der PC ist nicht gebraucht gewesen sondern neu :)ich habe hier eine Rechnung über 424,15€ inkl. MwSt. vorliegen ;) Kann ich den dann nun komplett für 2017 abschreiben oder muss ich dafür die 3 Jahre Regelung nutzen?

    Wenn ich ihn über 3 Jahre abschreiben sollte, kann man ja noch angeben ob man Zubehörteile oder Erweiterungen für das Arbeitsmittel angeschafft hat, dann könnte ich den Monitor zusätzlich mit angeben oder? Wenn ich das richtig verstanden habe läuft dann für beides insgesamt die Abschreibung über 3 Jahre oder?


    Der Monitor hat übrigens auch nur 138€ gekostet. Dieser kann aber nicht mit der Sofortaufwand-Regelung abgeschrieben werden, da er nicht selbstständig bzw. eigenständig nutzbar ist richtig?


    Den Tisch, Bürostuhl, und Regal kann ich also jeweils extra auflisten und jeweils die komplette Abschreibung für 2017 einstellen? Oder muss ich die auf mehrere Jahre verteilen, sorry das ich deswegen nochmal Nachfrage aber bevor ich etwas falsches angebe lieber nochmal zur Sicherheit:)


    Da ich übrigens nur von zu Hause aus arbeite, und zwingend für meinen Beruf das Internet benötige, habe ich die Kosten komplett eingetragen sprich 100% werden diese dann wohl auch komplett anerkannt oder wird dort wohl etwas abgezogen bzw. gekürzt? Wie gesagt, mir wird kein anderer Arbeitsplatz gestellt.


    Hallo liebe Forengemeinde, ich bin neu hier und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen;)


    Der 31. Mai rückt ja immer näher und nun muss ich also auch mal wieder langsam eine Steuererklärung machen...Allerdings habe ich noch ein paar Fragen dazu:


    Ich habe im Juni 2017 eine neue Arbeit begonnen, diese wird ausschließlich von zu Hause ausgeübt im Home Office, Dafür habe ich mir Anfang August einen neuen "günstigen" Rechner gekauft, (damit ich überhaupt erstmal etwas zum arbeiten habe) der inkl. MwSt. ein wenig über 420€ gekostet hat... Sprich nach der Regelung die 2017 so gegolten hat, könnte ich diesen ja komplett abschreiben oder? (Habe 90% Beruflich angegeben, da man ja auch mal was privat daran macht).


    Wäre es denn dann möglich, dass ich 2018 mir wieder einen neuen Rechner kaufen könnte (mit mehr Ausstattung und Leistung und co) und diesen dann abschreiben kann? Oder ist dies nicht möglich und ich muss trotzdem 3 Jahre wie bei einer normalen Abschreibung warten?


    Ich habe mir auch einen Bürostuhl für 140€ einen Tisch für insgesamt 65€ und ein Regal für 20€ gekauft, diese kann ich doch komplett für 2017 abschreiben oder? Weil die ja den Wert von diesen 410€ Netto nicht überschritten haben? Oder habe ich da etwas falsch verstanden?


    Ich hoffe sehr die Profis von hier können mir weiterhelfen:)


    MfG