Beiträge von taxmeup

    Hi,


    meine Partnerin hat in der Elternzeit ihren Anteil für die VWL privat übernommen und weitergezahlt - jetzt kann ich das ja nicht unter den Standardpunkt VWL eintragen, da der Arbeitgeber kein Anteil gezahlt hat und die Steuervergünstigung ja auch garnicht gegriffen hat. Meine Frage ist also, wo kann ich den Beitrag angeben - und ist diese Ausgabe überhaupt relevant in meiner Steuererklärung?


    Vielen Dank für euere Antworten

    Hi,


    ich habe das folgende Problem und ich weiss nicht ob ich dies mit der Steuersoftware "abgedeckt" bekomme. Ich habe im letzten Jahr geheiratet und wir wollten in die Klassische III/V Steuerklasse wechseln. Irgendwie ist es dazu nicht gekommen (Antrag nie eingegangen ... zu spät bemerkt). Das Finanzamt sagte mir nun das dies kein Problem sei - man würde den Steuerklassenwechsel in 2019 machen - "der Einkommenssteuerausgleich für den nicht erfolgten Steuerklassenwechsel 2018 erfolgt dann im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung nach Abgabe der Einkommensteuerklärung 2018".


    Meine Ehefrau und ich wollen eine gemeinsame Steuerklärung abgeben - ich stehe also aktuell vor dem Problem die beiden Steuererklärungen zusammenzulegen und die oben beschriebene Änderung einzupflegen - unsere Lohnsteuer für 2018 listet uns unter der Steuerklasse IV.


    Weiss jemand wie man soetwas mit der Software abbilden kann, oder muss ich damit doch zum Steuerberater?


    Vielen Dank :thumbsup:

    babuschka - ich dachte das die Angaben die ich gemacht habe ggfs ausreichend sind - und wenn nicht, dass man mir sagt welche Daten benötigt werden um dem Problem nachzugehen - ich habe ja auch keine Kristallkugel die mir sagt was hier alles benötigt wird. Zumal die Antworten zuvor nur darauf abzielten die Forumssuche zu benutzen und hier nie vorgeschlagen wurde Daten hochzuladen.


    Ich bin aber inzwischen mit dem Support in Kontakt. Vielen Dank für "die Hilfe".

    Ich bin die Hilfe vom Programm durchgegangen, ich habe im Forum gesucht (wie im ersten Post beschrieben) und bin jeweils nicht fündig geworden, bzw. konnte mein Problem nicht lösen. Ich habe verstanden das oft das Problem gewesen ist, dass der Benutzer "Waren 2017 weitere volljährige Personen in der gemeinsamen Wohnung ...." mit "nein" beantwortet haben. Auch hier - habe ich bereits im ersten Post gesagt das ich die Einstellung mit "Ja" beantwortet habe.


    Ich bezweifle nicht, dass es "nicht ein Eingabefehler ist", aber ich finde einfach keine Frage die ich anders beantworten könnte in dem Bereich. Zudem sagt mir das Programm auch "Sie erhalten keinen Entlastungsbeitrag für Alleinerziehende" in dieser Maske - später jedoch bei der Vorbereitung für Elster wird gesagt das "ein Entlastungsbeitrag für Alleinerziehende beantragt" wurde.


    Ich bin also demzufolge ratlos in das Forum gekommen und habe auf Hilfe gehofft. Ich werde auf den Support warten

    miwe4


    Ich denke ich habe meine Frage so ausführlich wie möglich gestellt um zu veranschaulichen das ich eben nicht über die Forumsuche o.ä. weiterkomme. Es ist auch nicht mein Hobby mich extra in einem Forum zu registrieren um dann die Moderatoren zu nerven.


    Hätten Sie mich damit erhellt was die Antwort hätte sein können, dann hätte ich Ihnen wahrscheinlich sagen können, dass dies bei mir nicht der Fall ist (oder ich es schlichtweg nicht/falsch verstanden habe).


    Ich werde mich an den Support wenden - ich hoffe dort ist man fragesuchenden offener gegenüber eingestellt. Diesen Thread können wir dann ja zukünftigen Antwortsuchenden ohne eine weiterhelfenden Antwort hinterlassen.

    Hi,


    In Wiso Steier: MAC 2018 wird mir immer wieder der Entlastungsbeitrag für Alleinerziehende automatisch gewährt.


    Das Verhältnis ist jedoch eheähnliche Gemeinschaft mit Partner im selben Haushalt und drei Kindern (oder kurz - wir sind einfach nicht verheiratet)

    Im letzten Jahr ist es mir durchgegangen, dass dies automatisch gewährt wurde und das Finanzamt hat es nachkorrigiert. Dieses Jahr der gleiche Fehler.


    Das Problem scheint 1zu1 hier beschrieben zu sein Entlastungsbeitrag für Alleinerziehende gewährt, obwohl nicht alleinerziehend - die Lösung verlinkt jedoch nicht mehr korrekt und ich habe auch nichts gefunden was mir weiter hilft.


    Ich habe die folgenden möglicherweise relevanten Einstellungen gemacht:

    - Status ledig

    - Kindschaftsverhältnis zu einer weiteren Person: "leibliche Mutter"

    - Weitere im Haushalt lebende Personen: "Wieder die Mutter angegeben"


    Würde mich über eine Lösung freuen - ich sehe den Fehler nicht.


    Danke


    Sven