Beiträge von KaiFuhrmann

    Da würde meiner Meinung nach eine in Deutschland nicht steuerbare Leistung vorliegen (wenn ich § 3a Abs. 3 Nr. 1 Satz 1 UStG richtig interpretiere). Hierfür gibt es im SKR 03 8339 - aber ohne Gewähr. Genau müsste dir das dein Steuerberater sagen.

    Yep, ist in Deutschland nicht steuerbar.

    Ich interpretiere genauso.


    Allerdings gibts im Programm keinen Steuerschlüssel Italien mit 21%

    Neue Informationen von Buhl


    Sehr geehrter Herr Kai Fuhrmann,


    vielen Dank für Ihren Anruf.

    Wir haben nun eine Rückmeldung von unserer Entwicklungsabteilung erhalten. Die vorgeschlagene Veränderung bzw. Verbesserung kann nicht umgehend in den Update-Prozess eingearbeitet werden.

    Wir werden diesen sinnvollen Vorschlag vormerken und in unserer Weiterentwicklung/Planung berücksichtigen, jedoch wird die Änderung nicht mehr im WISO steuer:Sparbuch 2019 eingearbeitet werden.

    Das bedeutet, dass die programmunterstützte Erfassung der Kosten für die Ferienwohnung in den umlagefähigen Kosten derzeit nicht möglich ist. Wir bitten Sie nun die Kosten entweder prozentual auf die Fläche der Wohnung zu berechnen oder in einer zusätzlichen Excel Tabelle die Werte zu errechnen.

    Für weitere Fragen, Anregungen und Hinweise stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.“

    Hallo an alle,


    in der Version 2019 ist es nicht mehr möglich (bzw. fehlt die Daten-/Eingabemaske), das laufende Betriebskosten direkt zugeordnet werden können.

    Nach Anruf bei Buhl, erhielt ich die Info, dass überprüft wird, warum diese Maske fehlt und dass mit den Entwicklern abgeklärt wird, ob diese Maske mit einem Update wieder kommt oder nicht.


    Sollte die Maske nicht in 2019 kommen, ist es eine deutliche Einschränkung der Bedienbarkeit, da es sicherlich viele Vermieter gibt, die in ihrem eigenen Haus, Räume/Wohnungen vermieten und es eben Kosten gibt, die verhältnismäßig berechnet werden und welche, die direkt zugeordnet werden!