Beiträge von catscratch182

    Okay, ich habe nochmal weiter geguckt.

    Die Konten 4339 und 5923 finde ich in den Stammdaten wenn ich mir den Kontenrahmen angucke.


    Ich habe nun aber z.B. einen Kunden in Ungarn (in den Stammdaten auch korrekt mit Adresse und Ust. ID aus Ungarn angelegt).

    Wenn ich für diesen Kunden eine Rechnung erstelle schlägt Mein Büro automatisch 19% Ust. auf den Nettopreis, wieso?

    Über die Stammdaten ist doch erkennbar, dass es sich hier um eine Reverse Charge Rechnung handeln muss.

    Wie bekomme ich Mein Büro dazu, diese Rechnung netto auszustellen und den Umsatz auf das Konto 4339 zu buchen?


    Dasselbe Problem habe ich bei Eingangsrechnungen.

    Hier habe ich einen Lieferanten aus Dänemark, wieder korrekt in den Stammdaten mit Adresse aus Dänemark erfasst.

    (Allerdings ist bei den Lieferanten keine Erfassung einer Ust. ID möglich? Oder habe ich das nur übersehen in den Stammdaten?)

    Wenn ich eine Eingangsrechnung für diesen Lieferanten erfasse erscheint in den erweiterten Optionen das Konto 5923 nicht zur Auswahl als Aufwandskonto.

    Muss ich das hierfür erst noch irgendwo aktivieren?


    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

    Hallo zusammen.


    Ich bin gerade dabei für uns Mein Büro einzurichten und dabei fehlen mir ein paar notwendige Buchungskonten.

    Speziell geht es um Dienstleistungen die wir sowohl Kunden im EU Ausland zur Verfügung stellen, als auch Dienstleistungen die wir von Lieferanten aus dem EU Ausland beziehen.

    In beiden Fällen greift ja die Reverse Charge Regelung und bisher wurden die Rechnungen von mir folgendermaßen gebucht:

    Eingangsrechnungen von Kreditoren: 5923 - Sonstige Leistungen eines im anderen EU-Land ansässigen Unternehmers 19 % Vorsteuer und 19 % Umsatzsteuer

    Ausgangsrechnungen an Debitoren: 4339 - Erlöse aus Leistungen - für die der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer nach § 13b UStG schuldet


    Beide Konten sind zu meiner Verwunderung nicht in Mein Büro verfügbar, kann das sein? 8|

    Meines Erachtens sind diese jedoch essentiell, damit die UStVA korrekt berechnet wird gemäß des Reverse Charge Verfahrens.


    Kann man diese Konten ggfs. manuell hinzufügen?

    Aber werden sie dann auch in der UStVA berücksichtigt?


    Ich hoffe, es gibt hier eine Lösung, jetzt haben wir uns gerade darauf eingestellt in Zukunft mit mein Büro zu arbeiten :(

    Hi SAMM,


    vielen Dank für deine Antwort.


    Die USD Rechnungen wären komplett steuerfrei, da es sich entweder um Kunden im EU Ausland (Reverse Charge) oder Kunden im Nicht EU Ausland (steuerfrei) handelt.


    So wie du es beschreibst hätte ich es mir auch vorgestellt:

    Ich erstelle die Rechnung mit einem USD Betrag und gebe einen EUR/USD Kurs vor, zu dem umgerechnet und in EUR gebucht wird.

    Mit dem Geldeingang kann ich dann die Rechnung als bezahlt ausbuchen und die Differenz als Währungsaufwendungen (bzw. ggfs. -ertrag) buchen.


    Als Spalten benötigen wir lediglich Beschreibung/Description und Preis/Price.


    Da wir gerade noch dabei sind mit unserer Buchhaltung umzuziehen würde ich auf dein Angebot gerne zu einem späteren Zeitpunkt zurück kommen (ich muss dann auch erstmal unser deutsche Rechnungstemplate basteln).

    Die Möglichkeit unkompliziert USD Rechnungen zu erstellen ist eins unserer Auswahlkriterien für das neue Buchhaltungsprogramm und mit deiner beschriebenen Lösung wäre Mein Büro in der Auswahlliste relativ weit vorne.

    Hallo zusammen,


    dass ich die Vorlagen in mein Büro anpassen und somit auch englische Rechnungen erstellen kann habe ich bereits herausgefunden, das ist schonmal super.


    Wie kann ich jedoch für meine internationalen Kunden auch eine Rechnung in USD erstellen?

    Ich habe diesen Thread gefunden, wo das Thema anscheinend schonmal diskutiert wurde:

    Rechnung in Fremdwährung


    Am Ende wird auf eine saubere Lösung zur Erstellung von Fremdwährungsrechnungen inkl. korrekter Verbuchung in EUR verwiesen, aber leider führt der Link bei mir ins nichts?! :/


    Über entsprechende Hinweise oder Tipps würde ich mich freuen, vielen Dank!

    Hallo,


    die comdirect hat mein Kreditkartenkonto bereits am 28.12. ausgeglichen, mein Girokonto jedoch erst am 02.01. mit dem entsprechenden Betrag belastet.

    Wenn ich den Umsatz nun als Umbuchung klassifizieren möchte erkennt er den Umsatz auf dem Kreditkartenkonto nicht automatisch und erstellt eine Ausgleichsbuchung auf dem Kreditkartenkonto.


    Ich habe dort also nun die eigentlich richtige Ausgleichsbuchung vom 28.12. und die von Mein Geld erstellte Ausgleichsbuchung mit Valuta 02.01.

    Kann ich diese nun zusammenführen?

    Oder kann ich Mein Geld irgendwie angeben, dass die Buchung vom 28.12. die richtige ist, so dass diese auch automatisch als Umbuchung formatiert wird? :/


    Vielen Dank für die Hilfe!

    Hallo,


    ich habe soeben leider erfolglos versucht mein Kreditkartenkonto bei der Consors Finanz einzubinden.

    Nach Eingabe von Kontonummer und PIN muss man noch ein Bilderrätsel lösen (z.B. wähle alle Bilder mit PKWs aus).

    Bei Mein Geld 2019 Professional bekomme ich hierfür auch ein Popup, jedoch laden leider die Bilder nicht:



    Ist dies ein generelles Problem bei Mein Geld?

    Oder gibts irgendwelche Einstellungen die ich beachten muss, damit die Bilder evtl doch laden?

    Aber so scheint es nicht zu funktionieren.

    Habe jetzt auch den Standard Filter für die Auswertungen probiert:


    Auch der scheint nicht zu funktionieren.

    Meine Ausgaben nach Lebensbereichen auf der Startseite werden nach wie vor von der Kategorie "Keine" dominiert.


    So ist die Auswertung leider überhaupt nicht zu gebrauchen.

    Wieso ist das eigentlich so kompliziert und gleichzeitig bei finanzblick (anderes Produkt, selbe Firma) so einfach? Da kann ich einfach bei der Kategoriezuweisung auswählen, dass es sich um eine Umbuchung handelt. Dann dieselbe Aktion auf dem Empfangskonto und fertig.

    Nichts mit workaround über andere Kategorien+Filtereinstellungen oder so...

    Hallo Völkl,


    ich brauche leider immer noch Hilfe.

    Ich habe jetzt exemplarisch für das letzte Quartal alle meine Umbuchungen manuell der Kategorie "keine" zugewiesen (sowohl auf dem Ausgangs- als auch auf dem Eingangsgirokonto).

    Die Regel für Umbuchungen ohne Kategorie wie in diesem Hilfe Artikel beschrieben habe ich ebenfalls angelegt und angewendet.

    Nun ist in meiner Auswertung der größte Kosten nicht mehr Bausparen sondern "keine" bzw. dort steht mein Name als Kategorie und wenn ich drauf klicke sehe ich alle Transaktionen die ich als "keine" klassifiziert habe.


    Was habe ich denn noch falsch gemacht?

    Und in den Regeln habe ich gesehen, existiert bereits eine Regel, die heißt Umbuchung intern (Systemregel).

    Wie funktioniert die denn? Bzw. sollte die sich nicht um die Erkennung und Klassifizierung von Umbuchungen kümmern?

    Ich verstehe nicht, wieso das so kompliziert ist (oder bin ich zu dumm?!). Der Finanzmanager von comdirect hat Umbuchungen auch automatisch erkannt und wenn nicht, konnte man ganz einfach eine Kategorie "Umbuchung (von Auswertungen ausschließen)" auswählen...

    Hallo Billy,


    vielen Dank für deine Hilfe.

    Ich habe nun festgestellt, dass die Umsatzanzeige im persönlichen Bereich bei comdirect nur bis Juli 2017 zurück reicht. Mein Geld hat also zumindest für das Girokonto alle Umsätze importiert.


    Ältere Umsätze bekomme ich nur über den Finanzmanager (der nur einen Excel Export erlaubt) oder meine PDF Kontoauszüge die ich archiviert habe.

    Aus beiden Dateiformaten ist aber leider kein Import möglich, kann das sein?

    Hallo,


    ich bin neuer Mein Geld Nutzer und noch in der Einrichtungsphase.

    Bisher nutzte ich den Finanzmanager der comdirect, möchte aber alle meine Konten und Ausgaben an einem Ort haben, daher jetzt der Switch.


    Dabei ist mir aufgefallen, dass Mein Geld nur meine Buchungen ab Juli 2017 importiert hat, obwohl ich alleine im Finanzmanager der comdirect eine Umsatzhistorie bis 2013 sehen kann.

    Gibt es eine Möglichkeit sämtliche Umsätze abzurufen?

    Oder ist es eine Filtereinstellung? Habe meinen Filter im Buchungen Tab allerdings bereits auf Gesamter Zeitraum eingestellt.


    Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!

    Hallo Völkl,


    vielen Dank, habe mir den Reiter soeben angeguckt.

    Da steht schon, dass Umbuchungen automatisch nach Kontenwahl ausgeschlossen werden sollen.

    Die Umbuchungen hat Mein Geld jedoch bei mir automatisch auf dem einen Konto der Kategorie Bausparen zugeordnet und zeigt mir daher in meinen Auswertungen auch einen riesen Aaufwand für Bausparen an.

    Welche Kategorie muss ich denn für diese Umbuchungen wählen, damit die auch zuverlässig von den Auswertungen ausgeschlossen werden?