Beiträge von audax_finanzblick

    Hallo liebes forum,

    ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand zu dem Thema Kostenersattung sagen könnte, wie ich diese am sinnvollsten in Finanzblick erfasse. Ich nutze nun Finanzblick seit ein paar Monaten und komme an sich gut zurecht.


    Ich habe mehrere Fälle, dass mir andere Parteien Kosten erstatten, bspw. der Arbeitgeber Reisekosten oder Familienangehörige für Einkäufe.


    Sagen wir, dass ich eine Dienstreise habe, und in dem Zusammenhang Bargeldausgaben habe. Diese trage ich in Finanzblick ein (da mein Portmonee, und damit meine Bargeldsummen stimmen). Bisher habe ich diese der (selbst erstellten) Kategorie ... erstattungsfähige Reisekosten zugeordnet. Wenn ich die Reisekosten bei meinem Arbeitgeber einreiche, überweist der Arbeitgeber mir den entsprechenden Betrag auf mein Konto.


    Anderes Beispiel ist, dass ich für Verwandte Einkäufe tätige (teils Bar, teils EC-Karte). Nehmen wir als Beispiel, dass ich bei Amazon 3 Dinge für ingesamt 600 EUR bestelle , und eins davon ist für meine Verwandte. Meine Verwandte geben mir das Geld für das Ding bar oder überweisen (200 EUR). Meine eigentlichen Ausgaben belaufen sich ja dann nur auf 400 EUR.

    Wie verbuche ich diese Fälle am besten?

    Bisher habe ich die Ausgabe in eine Ausgabenkategorie erfasst, und die Kostenerstattung als negative Ausgabe (=Gutschrift) in der gleichen Ausgabenkategorie erfasst.


    Mein Ziel wäre, dass ich in den Auswertungen von Finanzblick unter Ausgaben meine Ausgaben als Saldo er Kostenerstattungen sehe (im obigen Beispiel die 400 EUR). Allerdings sehe ich auf Finanzblick - Auswertungen nach Kategorie die Summe der Ausgaben, ohne die Gutschriftsbuchungen (also die 600 EUR).


    Wenn ich die Kostenerstattungen nicht berücksichtige (bzw. als Einnahmen berücksichtige), ergibt sich natürlich ein verfälschtes Bild.


    Kann mir jemand weiterhelfen?


    Verwendete Software:

    - Finanzblick WebApp

    - Android 4.1.3.12507