Beiträge von VollNormal

    Die 3D-Beschleunigung in der VM auszuschalten, scheint auch bei mir den Erfolg gebracht zu haben. Ohne geladenen Steuerfall gönnt sich das Programm knappe 130 MB, während der Bearbeitung steigt Bedarf an Arbeitsspeicher auf etwa das Doppelte an, nach dem Beenden des Programms wird der Speicher wieder vollständig freigegeben. Damit kann ich leben. Und da die VM nur für das Steuerprogramm genutzt wird, brauche ich die 3D-Beschleunigung auch nicht wirklich.

    Schade, nachdem ich mich stundenlang dem "Vergnügen" einer Windows-Installation widmen durfte, verweigerte das Programm die Installation mit dem Hinweis, ich solle erst die Lizenz auf dem anderen Computer freigeben. Nach kurzer Suche habe ich tatsächlich unter "Hilfe -> Support- und Lizenzinformationen" einen Link "Lizenz von diesem Computer entfernen" gefunden. Allerdings meint das Programm, es könne sich nicht mit dem Lizenz-Server verbinden, also bleibt mir nur, auf die Hilfe vom Support zu hoffen. Ich fürchte aber, dass ich da in diesem Jahr niemanden mehr erreichen werde, also kann der Test auf dem "unbefleckten" Windows wohl erst in 2019 stattfinden. Wobei - "Mo-Fr 09:00 bis 21:00", vielleicht muss da ja an Silvester tatsächlich wer "an Schüppe" - Versuch macht kluch!


    Ansonsten allen einen guten Rutsch!

    Stay tuned ...

    Bei mir sieht's ähnlich aus.

    - Win-7 in einer VM unter VirtualBox.

    - Programmversion "Steuersparer 2019" vom Discounter.

    - Automatische Updates eingespielt.


    Unmittelbar nach dem Start beansprucht das Programm sämtliche verfügbare Prozessorleistung und lässt den Arbeitsspeicher kontinuierlich volllaufen. Keine Datenbank geöffnet. Nach ca. 20 Minuten, die das Programm im Hintergrund im Leerlauf verbringt, gibt es dann die Fehlermeldung, dass nicht genügend Speicher vorhanden sei. Der VM sind 2,75 GB zugewiesen, von denen die vmain19.dll ca. 1,7 GB belegt.


    Wenn ich die wmain19.dll im Taskmanager abschieße, wird die Systeminformation erstellt. Neben den erwarteten Verweisen auf "C:\ProgramData\Buhl Data Service GmbH\Steuersparer\2019" finde ich darin auch etliche Verweise auf "C:\ProgramData\Buhl Data Service GmbH\WISO steuer-Sparbuch\2018", möglicherweise gibt es ja Unverträglichkeiten zwischen den beiden Programmen. Ich werde es noch mal mit einer Installation auf einem jungfräulichen Windows versuchen und dann hier berichten.