Beiträge von Timo Weis

    Vielen dank schon mal für die Geduld ;)


    Ich werde für jede Zapfstelle einen Zähler einbauen . Zum einen für die Wohnung oben und zum anderen in unserem HWR im Untergeschoss für Waschmaschine und Gartenwasser. Das wäre dann so ok.

    Wenn ich jetzt noch einen Zähler in meine KW einbaue fängt der Zählerstand ja bei null an . Was für werte sollen denn dann eingetragen werden . Anfang bei 0,000 und dann den zweiten stand die errechnete Differenz ? Kompliziert.


    Und für das Gartenwasser müsste ich den Zähler direkt unter den Auslaufhahn draussen machen. Komme so nicht an die Leitung dran.

    Wie gesagt möchte ich ja das Gartenwasser nicht auf den Mieter umlegen. Also fehlt doch nur 1 Wasserzähler für mein Kaltwasser theoretisch. Kann man dann nicht den Hauptwasserzähler als meinen Kaltwasserzähler nehmen ?

    Ich habe für meine Wohnung doch einen Warmwasserzähler. Und Gartenwasser muss doch nicht gezählt werden wenn es eh über den Hauptzähler geht oder ?

    Kaltwasser gesamt weniger dem Wasser warm/kalt der Einliegerwohnung ist doch dann mein Verbrauch ? Der Mieter in der Einliegerwohnung zahlt doch nur Kalt/warm Wasser was über seine Zähler läuft oder täusche ich mich da jetzt ?


    Siehe Foto

    puh . Bin gerade etwas sehr überfordert .


    Nochmal : die Hauptleitung Wasser geht vom Zähler in den Hauswirtschaftsraum.

    Dort ist auch die Therme mit dem Speicher die an die Wasserleitung angeschlossen ist. Nun geht von der Kaltwasser Leitung eine Leitung weg in die Einliegerwohnung die mit einem Zähler versehen ist. Und weiter geht eine Leitung in meine Wohnung ohne zähler. Also wäre mein Wasserverbrauch gesamt Wasser weniger dem gezählten Wasser der Einliegerwohnung. Es wird ja auch das Gartenwasser über den Hauptzähler geführt ohne extra Zähler, denn das zahle ich ja auch . Ich muss wohl auch noch sagen das keine Abwassergebühren anfallen da wir eine Kläranlage haben .Warmwasser wird für beide Wohnungen über jeweils einen Zähler geführt nach der Therme.

    Also das mit dem Strom ok . Da rechne ich das dann selber aus da ich ha weiss was eine KWH kostet.


    Mit dem Wasser läuft es so .


    Hauptwasserzähler . Dann ein Abzweig zur Einliegerwohnung mit Zähler.

    Dann weiter Richtung Therme und Speicher. Danach jeweils ein Abzweig zur Einliegerwohnung mit Zähler und zu meiner Wohneinheit auch mit Zähler.

    Den brauch ich ja aber nicht da ich ja sowieso Wasser und Gas vorrauszahle.

    Habe überlegt den Warmwasser Zähler für die Einliegerwohnung nochmals als Kaltwasser anzulegen .

    Hoffe es ist verständlich.

    Ich habe alles geprüft.

    Zähler dazu und wieder weg . Hab dann einen zweiten Kaltwasserzähler eingerichtet. Um den Verbrauch für Warmwasser mitzurechnen. Klappt auch . Nur ändert sich die Summe nicht die zu zahlen ist . Alles etwas merkwürdig.

    moin zusammen


    Neues Problem .


    Ich habe für unser Haus (Einliegerwohnung vermietet und OG selbst bewohnt ) eibe Kläranlage die über einen Zwischenzähler strom technisch angeschlossen ist. Nun habe ich versucht diesen Zähler mit aufzunehmen und abzurechnen . Aber unter dem Begriff Hilszähler muss ich einen Hauptzähler nennen. Gemacht getan , denn das ganze läuft über meinen Hauptzähler. Alle Zählerstände angegeben , aber er rechnet leider immer die kompletten KWh von meinem Hauptzähler in die Nebenkostenabrechnung. Wie bekomme ich das hin das er die verbrauchten KWh jeweils zur Hälfte verteile.??


    Und ein weiteres Problem besteht darin das das Programm bei Warmwasser zwar die Heizkosten laut Formel rechnet aber das Wasser rechnet er nicht mit . Habe immer nur den Verbrauch des Kaltwasserzählers was ich sehe , aber nicht das Wasser was er gebraucht hat für Warmwasser. Verzweifel allmälich

    Moin Zusammen


    Ich habe hier folgendes Problem da ich neu bin auf dem Gebiet der Vermietung wollte ich eine Nebenkostenabrechnung mit dem WISO Vermieter machen.

    Ich habe mit dem Assistenten wohl alles auch richtig eingerichtet wie ich es hier in der Immobilie vorfinmde. 2 Wohnungen : jede mit Wärmemengenzähler für die Heizung und Warmwasserzähler für Wasser. Ich habe auch den Hauptgaszähler eingerichtet und da kommt folgendes Problem :


    Für den Umlageschlüssel "Gesamt Gas" sind keine Zähler vorhanden.

    Um Kosten nach diesem Verbrauchsschlüssel zu verteilen, legen Sie bitte mindestens einen Zähler an und ordnen Sie diesem den Umlageschlüssel zu.


    Der GAszähler ist angelegt und auch schon Zählerstände notiert.


    Ich habe jedoch keine weiteren Gaszähler da alles über diesen Zähler läuft und über die WMZ und WWZ abgerechnet werden soll.

    wie bekomme ich nun dieses Problem gelöst ?


    ich hoffe ihr versteht dieses Problem was ich habe.


    LG