Beiträge von Dukatenesel

    nur der Grundpreis i.H.v. 3,00 übernommen wurde.
    Das Porto i.H.v. 0,70 wird unterschlagen bzw. nicht übernommen,

    die 0,70 Porto sind auch nicht als separater Posten aufgeführt und dennoch stimmt der Kontosaldo?

    Vielen Dank, dein Post hat mich veranlasst nochmals alles durchzugehen

    Ich habe übersehen, dass die Buchung vom letzten Auszug des Vorjahres mit Wertstellung 01.01.2017 stammte.


    Thread kann also gerne gelöscht werden

    Ein schönes, gutes, gesundes ... neues Jahr zusammen,


    Nach dem Import vom Onlinekonto sehe ich, dass von der jeweiligen Bankabrechnung (Entgeltabrechnung 3,70) nur der Grundpreis i.H.v. 3,00 übernommen wurde.
    Das Porto i.H.v. 0,70 wird unterschlagen bzw. nicht übernommen, was ich nicht nachvollziehen kann.


    Ist das ein Programm bzw. Übertragungsfehler oder per se so korrekt?

    Davon unbenommen, wie kann ich die Unterschlagung der Portokosten korrigieren? Den Betrag von 3,00 kann ich scheinbar nicht händisch auf 3,70 korrigieren.


    Oder muss ich die anteiligen Kosten für das (Versand-)Porto einzeln erfassen, falls ja unter welcher Sachkontonummer?


    Vielen Dank im Voraus
    Dukatenesel