Beiträge von Volk-Uhlmann

    zur Klärung: Alle Daten stammen aus Eingabemasken von WISO Steuer Sparbuch. Ich habe keine separaten Listen o. ä. geführt, aus denen ich irgendwelche Werte übernommen hätte. Alle Zahlen stammen aus dem Programm.


    Die einzige Abweichung besteht in der manuellen Korrektur des Abschreibungsverlaufs, der bei mir nicht zum tatsächlichen Wertverlust passte, den das Finanzamt aber auch in den vergangenen Jahren nie beanstandet hat.


    Kann man denn diese Fehlermeldung irgendwie "ausmerzen", wenn es an dem Anlageassitenten liegt?


    PS: Ich bin kein "er", sondern eine "sie" ;-)

    Moin ...


    Stimmen denn diese beiden Einträge bei Dir überein ... ???


    Gruß Kuddel

    Moin ...


    Stimmen denn diese beiden Einträge bei Dir überein ... ???


    Gruß Kuddel

    Hallo Kuddel,


    nein, die stimmen nicht überein. Zeile 30 EÜR weist 65,68 Euro aus (das sind die Abschreibungen auf die beiden 2018 gekauften Güter), Zeile 13 AVEÜR 384,24 Euro. Darin enthalten sind die Abschreibugen für eines der beiden gekauften Güter aus Zeil 13 AVEÜR, sowie 321,74 Euro andere Güter (vermutlich diejenigenm die in den Vorjahren angeschafft und weiterhin abgeschrieben wurden).

    Hallo,


    ich habe ein Problem mit meiner EÜR und hoffe sehr auf die Schwarmintelligenz hier im Forum.


    Wenn ich versuche, meine Einkommensteuererklärung incl. EÜR per ELSTER abzugeben, bekomme ich die unten angehängte Feldermeldung. Leider konnte ich bis jetzt nicht herausfinden, wie ich die Daten in Übereinstimmung bekomme.


    Ich vermute, die Abweichung ist der Tatsache geschuldet, dass die oben genannten EURO 65,74 programmgestützt ermittelt wurden und auf Anschaffungen zurückgehen, die 2018 getätigt wurden, die unten genannten EURO 384,24 dagegen auf einem manuell erfassten Anlageverzeichnis stammen und die Anlagegüter in den Vorjahren erworben wurden.


    Vielen Dank für alle Tipps, die mir helfen, das Problem zu lösen.

    Christine

    Liebe Forenmitglieder,


    ich hoffe auf eure Hilfe:

    Seit letztem Jahr mache ich meine EÜR (Kleinunternehmer) mit WISO Steuer. Dort hatte ich verschiedene Anlagegüter eingegeben und für die vergangenen beiden Jahre auch manuell mit unterschiedlichen Abschreibungsraten abgeschrieben. Die von mir gewählten Raten bilden den tatsächlichen Wertverlust am besten ab. Dehalb diese etwas umständliche Methode.


    2018 sollen viele dieser Güter endgültig auf einen Restwert von € 1,- abgeschrieben werden. Allein: Wie bekomme ich sie in die Datei für die EÜR 2018. Ich hatte irgendwo mal gelesen, dass nur Daten aus dem gleichen Steuerjahr übernommen werden können. Das würde bedeuten, ich muss mein komplettes Anlagevermögen jedes Jahr neu eingeben. Kann das sein???


    Danke im Voraus für eure Hilfe

    Christine