Beiträge von be-61

    Hallo,

    bin Anfänger und hoffe nun endlich den Weg zum Anlegen eines neuen Themas gefunden zu haben.


    Problem: Unternehmer stellt ein Darlehen einen anderen Geschäftspartner zur Verfügung.

    Darlehensvertrag mit marktüblichen Zinsen vorhanden, Laufzeit 2 Jahre.

    Darlehen soll im Umlaufvermögen bleiben. Buchungen erfolgen im SKR03.

    Ist die Buchung auf das Konto 1550 als Ausgabe richtig? oder 1705 Umlaufvermögen?

    Monatliche Rückzahlungsraten (Tilgung+Zinsen) auf Konto 2650?

    Und wo (in welcher Zeile) wird das in der EÜR 2018 eingetragen?


    Ich hoffe - man kann mir helfen.

    Vielen Dank erstmal.


    Für die Berücksichtigung der Aufwendungen eines Selbständigen für seine Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte verweist das Gesetz auf die entsprechende Regelung für die Wege eines Arbeitnehmers zwischen Wohnung und regelmäßiger Arbeitsstätte (§ 4 Abs. 5 Nr. 6 i.V.m. § 9 Abs. 1 Nr. 4 EStG). Diese Fahrten sind mit der Entfernungspauschale (0,30 EUR je Entfernungskilometer, höchstens 4.500 EUR) abgegolten.


    Im Jahr 2018 hatte ich nur 3 Auftraggeber an 3 verschiedenen Orten (hintereinander), d.h. die KM-Aufteilung ist schon in a) enthalten. Da habe ich im Internet sogar ein schönes Beispiel gefunden, aber leider ohne Konto-Buchung.

    Wenn ich wie in a) buche, dann brauche ich nichts auf Konto 4680 zu buchen, weil der Differenzbetrag sich aus 4679 und 4678 ergibt. Ist das sonst nicht doppelt gebucht? Ich meine entweder a) oder b)?

    Hallo zusammen,


    Entschuldigung, falls ich im falschen Forum bin. Vielleicht könnt ihr mir trotzdem helfen. Auch ich bin selbstständig und führe eine EÜR. Ich besitze einen Firmenwagen (aktiviert) für den ich ein Fahrtenbuch führe und möchte zum Jahresabschluss nun den Anteil der Fahrten zwischen Wohnung und 1. Arbeitsstätte berücksichtigen. Alle laufenden KFZ Kosten habe ich zu 100 % betrieblich angesetzt (SKR03 Konten 4500-4580).

    Es gibt keine Privatfahrten (weiterer PKW vorhanden). In vielen Foren habe ich mich versucht schlau zu machen, aber irgendwie blicke ich noch nicht ganz durch. Es gibt da die Konten 4678, 4679, 4680 und 8921.


    Gewerbliche Nutzung 50,62% und W-A-Nutzung 49,38%

    a) Kostenanteil W-A (Kosten je km x Entfernung-km x Anzahl Fahrten) = 1900 € Konto 4679 ? Zeile 63 in EÜR

    Pendlerpauschale (0,30 €/km x einfache Entfernung x Anzahl Fahrten) = 1220 € Konto 4678 ? Zeile 64 in EÜR


    b) Wenn ich nur die Differenz buchen möchte, also 1900 €-1220€ = 680 €, dann nur Konto 4680 oder 8921?


    Vielen Dank im Voraus.