Beiträge von j_o_c_h_e_n

    Ich hab heute auch eine Antwort bekommen: "Der Sachverhalt wird mit dem nächsten Update der Software behoben. Momentan kann keine Auskunft gegeben werden, wann dieses erscheint. Wir empfehlen hier einen händischen Vergleich des Steuerbescheid mit der programminternen Berechnung."


    Da die Einspruchfrist zum Bescheid beim FA bei einem Monat liegt, werde ich jetzt noch ein/zwei Wochen auf ein Update hoffen, und ansonsten dann die Sache händisch vergleichen...

    Hat jemand schon ein TIcket aufgemacht und eine Antwort erhalten?


    Handelt es sich in allen Fällen um Finanzämter in NRW? Hatte in einem Beitrag BN gelesen.

    Das Problem ist bei mir immer noch vorhanden. Ich kam leider erst heute dazu, ein Ticket zu öffnen. Sobald ich eine Antwort habe, werde ich diese hier kundgeben.


    Ob die Stichprobe hier ausreicht, um das Problem auf die Finanzämter in NRW einzuschränken, könnte was knapp sein. Bei mir war es Bonn und somit NRW.

    Alte Daten können über Elster nicht mehr versendet oder abgeholt werden - es gibt hier eine maximale Dauer von 3 Jahren, d.h. Bescheiddaten von 2014 kommen garantiert nicht mehr über Elster. Das ist weder ein Programmfehler noch von Buhl (oder anderen Herstellern) behebbar - das ist so von der Finanzverwaltung festgelegt - ändert sich vielleicht in Zukunft, wenn nur noch über Elster mit dem Finanzamt kommuniziert werden kann, aber im Moment ist es so.

    Vielen Dank für die Information, babuschka


    Verstehe ich das richtig, ich bekomme Freitag eine E-Mail von Elster mit folgenden Text:


    für Sie wird von Ihrem Finanzamt bzw. Ihrer Finanzbehörde (Nordrhein-Westfalen) über das Verfahren ELSTER in Kürze eine verschlüsselte Datei mit allen wesentlichen Daten zum Einkommensteuerbescheid 2014 zur Abholung bereitgestellt.   Sie können diese Datei über die entsprechende Funktion Ihres Steuerprogrammes ab dem 25.01.2019 auf Ihren PC herunterladen! Sollten Sie die Daten nicht abholen, so werden diese nach 6 Monaten automatisch gelöscht.


    und die Daten (die noch nicht mal eine Woche alt sind) können nicht abgeholt werden, da dies zur Steuererklärung 2014 gehört?


    Ich hatte letztes Jahr (ähnliche Situation) keine Probleme damit, Hat sich da was geändert?

    miwe4 und Billy

    Ich wollte eure Moderationstätigkeit hier nicht untergraben. Und wenn ihr das auch noch unentgeltlich macht, gebührt euch natürlich Dank.


    Auch wenn es von der Community moderiert wird, wird dieser Forum trotzdem vom Buhl vertrieben (siehe Impressum). Ihr habt natürlich Recht, wenn kein Mitarbeiter von Buhl hier reinschaut, dann bringt es mir diesbezüglich nichts.


    Wenn mein Tonfall zu forsch war, entschuldige ich mich. Ich werde parallel zu dem Austausch hier dann ein Ticket beim Support eröffnen und zur Lösung des Problems hoffentlich konstruktiv betragen.

    Also bei mir im Browser steht "www.buhl.de/wiso-software/forum", kein "www.freunde-von-buhl-forum.de". Somit ist das hier ein von Buhl vertriebenes Forum.


    Ich kann an einem Samstag, wie zig andere wahrs. zuvor zu diesem Thema, ein Ticket aufmachem, oder der Allgemeinheit bekunden, dass ich das gleiche Problem gerade auch habe, und in der Gemeinschaft Information sammeln und so herauszufinden, wo der gemeinsame Nenner liegt, und somit den Support entlasten. Und auch buhl, ist sicherlich nicht dumm, und wird sich den Problemen in diesem Forum nicht verweigern, und auch die Informationen hier nutzen.


    Aber wenn es berühigt, kann ich Montag einen Ticket aufmachem, welches ein Link zu diesem Forum Artikel beinhaltet.

    Liebe Community,


    wie thaistatos habe ich gleiche Problem. Ich nutze Wiso Steuer 2015 und habe im Dezember 2018 die Steuererklärung 2014 fürs FA Bonn Außenstadt über die Software / Elster abgegeben. Gestern (Freitag) um 6:42 Uhr habe ich die Benachrichtigungs Mail von ELSTER bekommen, heute (Samstag) war der Brief bei mir zuhause angekommen.


    Nun wollte ich die Angaben des Steuerbescheids überprüfen und bekommen (wie oben beschrieben) nach dem Herunterladen des Bescheids über die Software nur "0" Angaben in der Software angezeigt. Keine Fehlermeldung. Auch kann ich nun anscheinend nicht mehr das Feld "Steuerbescheid abtippen" finden. Ich empfehle daher jeden, dass man seine bis dahin korrekte Steuerdatei nach Herunterladen des "0"-Steuerbescheid NICHT überspeichert.


    Meineserachtens scheint schon ein Software-Fehler vorhanden zu sein. Ich werde aber das Ganze in den Tagen wiederholen und hoffe, dass dieser bis dahin ausgeräumt ist.


    Ich bin aber auch gespannt, inwieweit andere diese Problem hier lösen konnten.

    Viele Grüße an die Community und an Buhl, die hoffentlich sich dieses Problem auch aneignen.