Beiträge von andi_j

    Hallo,


    ich bin beteiligt an einer GbR.

    Ich mache gerade die Feststllungserklärung für die GbR.


    1.) Wenn jeweils zwei Beteiligte +5.000 EUR eingelegt haben und die GbR hatte -10.000 EUR Ausgaben, hat die GbR 0 EUR erwirtschaftet.

    So müsste jeder Beteiligte doch in der Feststellungserklärung einen Verlust jeweils von -5.000 EUR "gutgeschrieben" bekommen?

    Denn er wiederum in seiner Einkommensteuerklärung gewinnmindernd angeben kann.


    Das verstehe ich doch richtig, oder?


    2.) Wo gebe ich im Wiso Sparbuch diese Einlagen an?!

    In der Erklärung:

    Ich meine hier:

    Sonderberechnung, Anlagen SE, AVSE

    Sind es Sonderbetriebseinnahmen oder Sonderbetriebsausgaben?

    Ich gebe das aus aus der Sicht der GbR an ...


    PS: Die Frage bezieht sich NICHT auf das buchhalten, sondern nur auf das gesuchte Feld in der Steuererklärung ;)

    Hallo,


    was heisst das Konkret? Ich führe einmal den Maskenweg auf:


    Wiso Sparbuch 2018

    Feststellungserklärung

    Anlage EÜR

    Sonderberechnung: Anlagen SE, AVSE

    1) Name Vorname


    Sonderbetriebseinnahmen

    Sonderbetriebsausgaben


    Wenn es sich um eine Privateinlage handelt, muss Sie dann in SE Einnahmen oder SB Ausgaben? Ichhab Edie Privateinlage in die SE Betriebsausgabe geschrieben, denn nur dann kommen der Verlust heraus den der Gesellschafter auf jeden Fall haben muss. Er hat 10.000 EUR eingelegt, die Ausgaben waren aber wesentlich geringer.

    Hallo,


    ich bin völlig verzweifelt. ||

    Wo im Wiso Steuer Sparbuch trage ich Privateinlagen in eine GbR in der Feststellungserklärung ein?#Es gibt die Anlagen SE und AVSE und ER. Ich weiss weder in welchen Anlagenteil, weder das genaue Feld. Die Wörter "Privateinlage" gibt es nicht in der Hilfe oder als Felddefinition. Freue mich sehr über Hilfe!