Beiträge von Patrick B

    Ich habe jetzt eine Rechnung angelegt, vorher das ganze als Kunde angelegt (incl. UST ID) die Rechnung als bezahlt markiert.

    Auf der Rechnung hat das Programm auch prima innergemeinschaftliche Lieferung ohne Umsatzsteuer hingeschrieben.

    Wenn ich jetzt aber die ZM aus Buchungen ermitteln drücke, kommt nix.


    Durch diesen Vorgang wird auch kein Buchungssatz erzeugt. In meiner Voranmeldung steht der Betrag noch einfach drin,

    weil ich eine manuelle Buchung angelegt habe. eigentlich müsste er dann doch jetzt auch vorab doppelt drin sein.

    Ich habe ein kleines Problem

    ich kann zwar bei der Zusammenfassenden Meldung (nicht aus Buchungen ermitteln) zwar den Betrag jedoch nicht die UST ID Nummer aus Österreich eintragen

    Das fordere Feld lässt sich nicht anklicken


    Mein Büro 365

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem,

    ich bin freier Handelsvertreter in Deutschland und bekomme Provisionen aus Österreich.

    Ich habe eine UST ID Nummer und bekomme die Provisionsabrechnung auch ohne Umsatzsteuer.

    Diese Provision gilt es nun zu verbuchen. Ich habe jetzt folgendes Konto ausgemacht: SKR 03 8339 bzw. SKR 04 4339

    Ich kann aber nirgends die Umsatzsteuer Ident Nummer aus österreich eintragen.

    Die Umsätze landen in der Umsatzsteuervoranmeldung in Zeile 42 und in der Zusammenfassenden Meldung steht auch nichts.

    Wie verbuche ich diese Provisionen nun korrekt, damit das Programm auch UST ID Nummer berücksichtigt und die Provision auch in die ZM übermittelt?


    Ich benutze mein Büro 365 incl. Steuer