Beiträge von hfp

    Hallo zusammen,


    wie werden Familienheimfahrten bei einer doppelten HHF korrekt im Fahrtenbuch eines Dienstwagens eingetragen und bei der Ermittlung des geldwerten Vorteils berücksichtigt?


    Alle mir bekannten Fahrtenbücher haben die folgenden 3 Kategorien zur Klassifizierung der gefahrenen Kilometer:

    1) geschäftlich

    2) privat

    3) Whg/Arbeit


    Als geldwerter Vorteil wird der Anteil an den Gesamtkosten des Fahrzeugs pro Jahr versteuert, der für die Kilometer für 2) sowie 3) anfällt. 3) kann zusätzlich als Werbungskosten berücksichtigt werden (0,15 EUR/km). Die 1. Familienheimfahrt pro Woche muss bei einer pauschalen Besteuerung ja nicht zusätzlich berücksichtigt werden, lediglich alle weiteren mit 0,002 % des BLP. Somit müsste bei Berechnung des geldwerten Vorteils per Fahrtenbuch diese 1. Heimfahrt ja ebenfalls unberücksichtigt bleiben.


    - Trage ich die 1. Familienheimfahrt somit als "geschäftlich" ein und evtl. weitere pro Woche als "privat"?

    - Oder benötige ich eine separate Kategorie "Familienheimfahrt"? Dann ist es aber nicht eindeutig, ob es die erste Heimfahrt oder eine weitere ist und die Kilometer dieser Kategorie müssen wieder auseinandergerechnet werden.


    Vielen Dank!