Beiträge von RangerHome

    Das ist jetzt nicht sehr hilfreich! :huh:

    So wie sich das anhört, habe ich alles falsch gemacht? Komisch, ich dachte immer,dass ich mich zumindest ein wenig auskenne.X/

    Die Einkommenssteuererklärung hat ja auch in den letzten Jahren einwandfrei geklappt.

    Hat vielleicht jemand einen Link zum nachlesen oder Tipps für mich, für die Umstzsteuererklärung eine PV Anlage:?:


    Vielen Dank im Voraus

    Also Ihr seid wirklich klasse, vielen Dank



    Jetzt habe ich einen 0 EUR Betrag, ist das den jetzt richtig?

    Ich war ja so frech und habe noch in den Buchungen Kontoführungsgebühren und Zinsbelastungen des Darlehens mit aufgenommen (Buchung 23 und 24).
    Haben diese in der Umsatzsteuererklärung keine Auswirkung oder mache ich das dann in der Einkommenssteuererklärung?

    @ Bautroika
    Mit den Kontenbezeichnung habe ich mich wirklich schwer getan, bin aber auch kein Kaufmann.
    Was hätte ich den besser machen können?


    Hallo zusammen,


    ich möchte für das Jahr 2018 die EÜR und Umsatzsteuererklärung für das Finanzamt machen.
    Hierzu habe ich mal folgende Buchungen durchgeführt (Bereich Erfassung), die Ihr vermutlich auch nachvollziehen könnt
    (Einnahmen vom Energieversorger, Geltwertenvorteil durch eigenen Stromverbrauch, Anschaffungskosten, Abschreibung etc.)
    siehe Anlage Buchungen Einnahmen Überschuss Rechnung.jpg

    Anschließend habe ich dann die Buchungen bei der Auswertung in die EÜR und Umsatzsteuererklärung übertragen.
    Bei der EÜR habe ich den richtigen Wert bei Steuerpflichtiger Gewinn / Verlust -73,88 EUR (Zeile 85)
    Bei der Umsatzsteuererklärung habe ich hingegen unter Erstattungsanspruch ein Wert von - 1566,74 stehen!?
    Ich verstehe die Welt nicht mehr und sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr||


    Finde den Fehler oder verstehe ich das jetzt einfach falsch?


    Ich bin für jede Antwort dankbar ;)