Beiträge von Kiggie

    Danke, dann starte ich noch einmal von vorne und hoffe ich bekomme es hin.

    Naja in Zukunft ist es dann wieder einfacher. Ein Hinweis vorher wäre gut gewesen, da ich es nicht wusste, so sind die Daten eben schon völlig durcheinander.

    Hallo,


    im letzten Jahr habe ich die Steuererklärung für mich und meinen Partner gemacht (getrennt), die Steuersoftware "gehört" auch mir.

    Nun habe ich meine Steuererklärung 2019 starten wollen, neu ist, wir sind seit März 2019 verheiratet.

    Da der Ehemann der Steuerpflichtige an erster Stelle ist (Aufregung darüber ist nun wieder vorbei), übernimmt der alle meine Daten bei meinem Mann.

    Ich stand zunächst automatisch als Ehemann eingeordnet und konnte ihn nur auf das Feld der Ehefrau ziehen.


    Übersehe ich da einen Punkt?

    Dürfen Frauen nicht federführend die Steuererklärung machen ;)


    Hoffe ich kann da nun noch was retten. Ansonsten muss ich alles neu eingeben.


    Danke und viele Grüße

    Kirsten

    Hallo zusammen,


    ich habe letztes Jahr mit meinem Partner eine Wohnung gekauft und vermietet.

    Steuererklärung auch für die gesonderte und einheitliche Feststellung habe ich mit dem WISO Steuersparbuch 2019 gemacht. Soweit erfolgreich.

    Vorläufiger Steuerbescheid ist da.


    Nun kam aber parallel auch ein Brief vom FA mit der Steuernummer für die Gemeinschaft und der Bitte um Übersendung der Unterlagen zum Objekt. Kaufvertrag etc.pp. ist alles kein Thema.

    Aber es soll auch die "Ermittlung der AfA" beigelegt werden. Dies habe ich nun über die Steuersoftware gemacht.

    Wie gebe ich das an, bzw wie bekomme ich gezielt dazu einen Ausdruck?


    Danke und viele Grüße

    Kirsten

    Hallo zusammen,


    ich habe das Wiso Steuersparbuch 2019 und damit die Steuererklärung für mich und meinen Partner gemacht (2018 waren wir noch nicht verheiratet).

    Wir haben 2018 eine Wohnung gekauft und diese von Beginn an vermietet.

    Ich habe deswegen neben unserer jeweiligen Einkommenssteuererklärung eine Feststellungserklärung erstellt. Dort habe ich alle Mieteinnahmen sowie die Werbungskosten eingetragen.


    Muss ich in unseren normalen Einkommenssteuererklärungen ebenfalls noch Angaben dazu machen? Ein Verweis auf die zusätzliche Feststellung?

    Oder kann/muss dort der Wohnungskauf (Notarkosten etc.) ebenfalls noch anteilig angegeben werden? Oder mindert das alleine die zu versteuernden Mieteinnahmen?


    Ich werde alles zusammen losschicken, so dass das Finanzamt dann das ja zusammen verrechnen sollte oder?


    Leider sehe ich in der Buhl-Software nun nicht, wie sich das auswirkt auf die Steuern, die wir jeweils erstattet bekommen, deswegen frage ich mich ob da eine Verknüpfung fehlt.


    Danke und liebe Grüße

    Kirsten