Beiträge von tmenzel

    fand ich zwar gut und sehr logisch, aber leider hat er nur dazu geführt, dass die Buchungen bei mir jetzt gar nicht mehr angezeigt, bzw. übernommen werden - schade!

    Das verstehe ich nicht. Die Ausgleichsbuchungen kommen nicht von der Bank, sondern werden nur Programmintern erzeugt. Die Bankbuchungen müssen trotzdem kommen, wenn die Bank sie liefert.

    Das sehe ich auch so... Das Problem taucht auch nur bei den beiden PB-Konten auf. Unsere beiden anderen Konten (von einer anderen Bank) funktionieren einwandfrei - ohne Komplikationen. Die Buchungen werden wie eh und je eingelesen. Liegt vielleicht ja wirklich an der Postbank-Schnittstelle (?), die die Buchungen auf Kontostandsabfrage nicht liefert (?).

    Vielleicht wurden deshalb vom Programm die beiden Häkchen bei "Ausgleichsbuchung" automatisch gesetzt, damit wenigstens der Kontostand aktuell ist (?).

    Bei mir hatte das funktioniert, nachdem ich die Ausgleichsbuchung gelöscht und Buchungen → Aktionen → Kontoprüfung durchgeführt hatte.

    Weil automatische Updates auf Nachfolgeversionen erst ab der Version 2016 (Umbenennung in "365") möglich sind.

    Aber nur im Rahmen der MG 365 Installation. Ansonsten gab/gibt es da auch immer noch Jahresversionen, die separat voneinander installiert werden müssen.

    Was mich dabei nur wundert ist, dass ich unbemerkt jedes Jahr knapp 35€ für eine veraltete Verison bezahlt habe, ohne das zu merken (benutze Mein Geld seit 2009).

    Das wiederum wundert mich, daß Du von neuen Jahresversionen nichts mitbekommen hast (seit MG 2009). Schon alleine die regelmäßigen Versionsabkündigungen im Informationscenter hätten Dich auf die Spur bringen müssen. Und hast Du denn die Programm-CDs nicht erhalten? Die sollte es doch zumindest früher noch gegeben haben (nutze MG 365, deshalb kenne ich die aktuelle Verfahrensweise nicht)?

    Hatte vorher die Version 2015. Bis dahin gab es vermutlich CDs?


    P,S. Im Informationscenter wurde mir soweit ich mich erinnern kann nichts mitgeteilt. Im Prinzip war ich mit MG 2015 auch zufrieden. So viele Änderungen (außer optisch) scheint es nicht gegeben zu haben.

    1. Manuelles Programmupdate von Mein Geld 2015 auf Mein Geld 365 (Warum ging das nicht automatisch?)

    2. Manuelles LetsTrade update auf Version 5.0.1.343 (Warum ging das nicht automatisch?)

    1. Weil automatische Updates auf Nachfolgeversionen erst ab der Version 2016 (Umbenennung in "365") möglich sind.

    2. Weil es sich um eine Vorab-Version des Updates handelt ("Pre"), vor der Bereitstellung über die Automatik.

    Danke für die Info.


    Was mich dabei nur wundert ist, dass ich unbemerkt jedes Jahr knapp 35€ für eine veraltete Verison bezahlt habe, ohne das zu merken (benutze Mein Geld seit 2009). Da hätte ich mir die Aktualitäts-Garantie für die letzten Jahre auch sparen können.

    Ok, bei uns hat es jetzt geklappt.


    1. Manuelles Programmupdate von Mein Geld 2015 auf Mein Geld 365 (Warum ging das nicht automatisch?)

    2. Manuelles LetsTrade update auf Version 5.0.1.343 (Warum ging das nicht automatisch?)

    3. Alte Datei geöffnet und konvertiert

    3. Über Konten → ... → Online Verwaltung → Administrator neuen Postbankkontakt angelegt

    4. Programmneustart

    5. Datentresor geöffnet

    6. Kontoabfrage funktioniert, aber nur mit Ausgleichsbuchung

    7. Ausgleichsbuchung wieder gelöscht

    8. Buchungen → Aktionen → Kontoprüfung


    Scheint jetzt alles i. O. zu sein.


    Eigentlich löse ich solche Probleme ja gerne, aber dafür über 2 Stunden zu verwenden hat doch genervt.

    Zunächst hatte ich ja mit der Einstellung gewrtet, bis sich das Chaos gelegt hat. Nachdem ich aber heute über 1 1/2 Stunden mit der erfolglosen Einrichtung verbracht habe, auch hier ein verzweifelter Hilferuf.


    Programm und Online-Komponenten sind selbstverständlich aktuell.

    Verwende über die Postbank-Webseite BestSign problemlos.


    Bisher lief mein Konto in MeinGeld über Potbank ID und Passwort problemlos. Leider finde ich keine Möglichkeit, das Tan-Verfahren umzustellen. Das Programm bietet nur ein-Faktor Authentifizierung an.


    Aktueller Stand ist, dass der Kontakt in der Online-Verwaltung gelöscht ist und sich nicht neu anlegen lässt. Das Konto steht mittlerweile auf offline.


    "Klicken Sie auf "Neu > DDBAC Administrator" um einen neuen Postbank-Kontakt zu generieren und folgen Sie dem Assistenten, bis der Kontakt definiert ist.", wie es bei https://www.buhl.de/faqs?article=2206 empfohlen wird, geht nicht, weil ich zwar auf Neu, nicht jedoch auf DDBAC Administrator klicken kann. Diese Auswahl wird nicht angeboten. Das Neuanlegen endet mit der Fehlermeldung Internal Error: J2HBCITwoStepProcedure used for current dialog is null.


    Vielleicht weiß jemand weiter? Sonst muss ich halt ein Ticket einreichen.