Beiträge von Guzzi-Charlie

    Hallo,

    es ist schon eine Unverschämtheit was sich (einige) Spardabanken da erlauben! Zum Einen die mobile TAN abschaffen und zum Anderen keine adäquate Schnittstelle zu Finanzsoftware anbieten. Das Chip-TAN Verfahren ist für mich die pure Steinzeittechnik und wurde wegen dem unsinnigen Extraaufwand (extra Gerät kaufen und jedesmal die Bankkarte einstecken) von mir von Anfang an abgelehnt.


    Das die Spardabanken die mobile TAN loswerden wollen kann ich gut verstehen, denn die kostet ja Geld, aber das man dann die Secure-APP nicht HBCI-tauglich macht ist eine Frechheit. Wahrscheinlich auch wieder nur um Geld zu sparen. Soweit ich das verstanden habe ist in den "Normen" die Möglichkeit durchaus vorgesehen nur wird das von den Spardabanken nicht genutzt.


    Ich habe Konten bei zwei Spardabanken (SW und BW). Bei der SW gibt es die mobile TAN immerhin noch. Fragt sich allerdings wie lange noch. Bei der BW wurde sie schon vor Längerem abgeschafft. Das Konto bei der BW kann ich wg. einem laufenden Hypotheken-Darlehen leider nicht kündigen. Es gibt allerdings immer nur zwei Buchungen im Monat. Die muß ich dann wohl per Hand nach MG übernehmen. Das Konto bei der SW werde ich kündigen sobald die mobile TAN abgeschafft wird.

    Das wirst Du wohl vergessen können. Manche Spardabanken haben die mobile-TAN schon länger abgeschafft und werden sie bestimmt nicht wieder einführen (allein schon weil SMS Geld kosten). Es ist wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit bis die überall abgeschafft werden. Ich habe gerade auch von einer anderen Bank die Nachricht bekommen das die zum Ende des Jahres die mobile-TAN ebenfalls abschaffen.


    Es bleibt also nur darauf zu hoffen das Buhl eine Lösung findet um den Zugang mit der Secure-APP zu gewährleisten.

    Wie weiter oben schon geschrieben. Mit der neuen Secure-App ist kein Banking mit Wiso-MG möglich. Ob und wann Buhl das ändern wird steht in den Sternen. Es liegt aber auch an den Spardabanken mit ihrem proprietären System. Bei manchen Spardabanken funktioniert es noch (wenn diese noch "mobile-TAN" anbieten, z.B. die Sparda-SW). Einige (wie auch die Sparda-BW) haben das schon abgeschafft. Dann funktioniert es nur noch über Chip-TAN und dazu braucht man zwangsläufig einen TAN-Generator und die Bankkarte.


    Mich ärgert das auch, aber bei der Sparda-BW habe ich monatlich nur zwei Buchungen. Die muß ich dann halt erstmal händisch übernehmen. Ich hoffe daß das Alles irgendwann wieder funktioniert.


    P.S.

    Seit Gestern funktioniert auch die Abfrage meiner Santander Kreditkarten nicht mehr.

    Zur Nutzung von Wiso MG bei Spardabanken kann ich folgendes berichten:

    Vorausgesetzt MG und Letstrade sind auf dem aktuellsten Stand funktioniert der Zugang zu den Spardabanken prinzipiell, ist aber nicht bei allen Spardabanken in gleicher Weise möglich.

    • Als Erstes muß im Spardabankkonto ein TAN-Zugang eingerichtet sein (Chip-TAN oder mobile TAN).
    • Manche Spardabanken bieten aber keine mobile TAN mehr an (z.B. die Sparda-BW). In diesem Fall bleibt nur Chip-TAN, d.h. Hardware TAN-Generator.
      https://www.buhl.de/faqs?article=1758
    • Allein mit der neuen Sparda Secure-APP funktioniert es nicht.

    Da ich keinen TAN-Generator besitze und diese "Steinzeit-Technik" mit Sicherheit auch nicht anschaffen werde habe ich ab Sofort keinen Zugang zu meinem Sparda-BW Konto mehr über Wiso-MG.