Beiträge von effectum

    Hallo S. Doberstein,
    danke für deine Gedanken.


    Düsseldorf:
    - Wer hat was in Düsseldorf bezahlt, ist die Frage. Wer hat wen eingeladen oder hat jeder seins bezahlt?
    Ich habe eingeladen und ich habe bezahlt.


    Leipzig
    - Edit: Ach so, oder meinst Du mit "auseindanderrrechnen", weil Deine Frau dabei war, die mit Deinem Unternehmen (vermutlich) nichts zu tun hat? Dann gilt das Gleiche wie ich unten schon schreibe. Steuerberater fragen, ob es reicht den Rechnungsbetrag um 1/3 für die Frau zu kürzen.
    Ja genau darum ging es. Meine Frau ist natürlich ein gutes Stück in die Firma integriert, jedoch nirgends mit erfasst (kein Angestelltenverhältnis, kein Teilhaber). Deswegen war mir nicht klar ob eshier gekürzt werden muss.

    - Die Frage, die ich mir stellen würde, wäre, ob man die Verpflegungspauschale für diesen Tag um das Essen, welches man als Bewirtungskosten ja schon abgesetzt hat, entsprechend pauschal kürzen müsste. Vom Sinn her würde ich sagen "Ja", weil man sonst den Verpflegungsmehraufwand doppelt absetzen würde, aber im Internet habe ich eher gefunden, dass es geht und im EStG steht dieser Fall als Pauschalkürzung jedenfalls tatsächlich nicht drin.
    Genau einer dieser Aspekte wo ich im Internet auf verschiedene Meinungen gestossen bin und mir entsprechend unsicher war.

    -

    na, an sich genauso wie bei der anderen Reise (Fahrtkosten am einfachsten mit der 30-Cent-Kilometerpauschale)

    Den entscheidenden Punkt nennst Du aber nicht. War die Reise vielleicht doch halb privat? Das muss berücksichtigt werden.
    Die Reise war dienstlich motiviert aber wir haben den Abend davor genutzt.

    Hallo liebes Forum Team,
    bitte seht mir die Frage nach, denn es gibt Material dazu das ich mit der Suchfunktion gefunden habe, sicher bin ich mir letztlich jedoch nicht ob es noch aktuell ist oder es passt irgendwie nicht.

    Ich habe im Dezember für mein Einzelunternehmen zwei Reisen getätigt.


    1.) Reise nach Düsseldorf

    • Bahnfahrt - gebucht mittels "Reisekosten Unternehmer Fahrtkosten"
    • Hotelunterkunft - gebucht mittels "Reisekosten Unternehmer Unterbringungsaufwand"
    • an einem Abend war ich mit einem Kunden abends Essen - wie realisiere ich die Aufspaltung? Wir waren in einem Restaurant mit einem Sushi Circle und ich hab keine Ahnung was er und was ich gegessen haben.
    • Sollte ich die Verpflegungsmehraufwände eintragen und wenn ja wie mache ich das? Welchen Vorteil hat es, denn beim EInzelunternehmen ists aus meiner aktuellen Perspektive "Rechte Tasche Linke Tasche".

    2.) Reise nach Leipzig

    • privates Fahrtzeug genutzt und meine Frau ebenfalls mit im Auto
    • Hotelunterkunft für uns beide (Doppelzimmer)
    • Wie buche ich hier Fahrt und Hotel?
    • Am Morgen nach der Übernachtung haben wir uns mit einem Investor zum Brunch getroffen und ich habe die Rechnung beglichen, Auch hier ist mir nicht klar wie ich das "auseinanderrechne".


    Könnte mir einer von euch Hilfestellung geben und mich in die richtige RIchtung schubsen.


    Vielen Dank im Voraus.

    Hallo Team,

    wenn ich mit meiner Kreditkarte etwas bezahle erhalte ich in regelmäßigen Abständen kleine Beträge als Cashback. Diese sind nicht speziell einer Anschaffung zuzuordnen, sondern eher wie ein payback System zu verstehen. Wie gehe ich mit diesen in der Buchhaltung um?

    LG Veit

    3800 - Bezugsnebenkosten
    3850 - Zölle und Einfuhrabgaben

    ok soweit so gut - Den letzten Punkt Zölle hätten wir damit abhakt.

    Oder kann ich das einfach unter 3800 in zwei Buchungen machen einmal mit und einmal ohne Steuer? Beziehungsweise 3 Buchungen, wenn ich die Einfuhrumsatzsteuer darüber mache?

    Hallo Forum,
    ich habe folgende Fragestellung.

    Ich importiere verschiedene Waren aus Asien.

    Jetzt erhielt ich die erste Rechnung des Logistikunternehmens, welche verschiedene Aspekte enthält wo ich unschlüssig bin wie und wo ich diese verbuchen soll.

    - Dienstleistungen des Unternehmens (Transport , Lagerungung usw.) in Dtl. - MWST pflichtig

    - Dienstleistungen des Unternehmens (Transport via Schiff und Luft) nach Dtl. - nicht MWST pflichtig
    - Einfuhrumsatzsteuer
    - Zölle


    Kann mir einer behilflich sein und mir sagen auf welche Kosten das gebucht werden kann? Ist das dann über eine Splitbuchung möglich?

    Vielen Dank für eure Mühe im Voraus.

    Veit

    Hallo nocheinmal,

    SAMM - Danke für den Einstieg.

    Ich habe mich da jetzt soweit durchgekämpft und die ersten Zahlungen des Oktobers auf diese Weise wie in der Anleitung (verbessert um das richtige Konto) getätigt.

    Zwei Fragestellungen konnte ich bisher nicht beantworten:

    1.)
    Der Kunde kauft auf Amazon und gibt das Produkt zurück. Wie erstelle ich die Gutschrift so, dass dieser Kauf rückabgewickelt wird und alles in den richtigen Konten landet? Ich hab bisher eine direkte Gutschrift der Rechnung probiert - dadurch entstehen jedoch im Verrechnungskonto zwei Buchungen und nicht in dem Amazon-Offlinekonto

    2.)
    Der Kunde kauft über Amazon und dort wird alles bis zum Ende abgewickelt.
    Ich erstatte dem Kunden jedoch das Geld über das normale Geschäftskonto. Wie verbuche ich diesen Vorfall?

    Ich hoffe ich konnte meine Frage verständlich machen.
    Danke noch einmals an die Entusiasten hier die Ihre Zeit einbringen.


    LG Veit

    Hallo Forum,

    ich bin seit heute erst Mitglied also seht mir bitte bestimmte Aspekte nach die ggf. der mir noch unbekannten Nettiquette entsprechend sein sollen.

    Ich bin nun seit circa einen Monat bei Amazon aktiv und habe die ersten Abrechnungen (Werbung, Verkäufergebühren) erhalten. Auch wurde mir eine erste Teilauszahlung auf mein Bankkonto überwiesen. Mit dem Verbuchen sind jedoch mein aktueller Steuerberater und ich überfordert. Ich hatte eine brauchbare Rechnung erwartet, welche die einzelnen Positionen auflistet und ich kann mich dann durchkämpfen diese einzubuchen.
    Leider ist dem nicht so und nun steh ich hier wie Max in der Sonne.


    Bei der Suche durch das Forum ist ehrlich gesagt meine Verwirrung eher gewachsen als gesunken, denn leider sind manche Treads noch Navajo für mich und bei anderen bin ich mir nicht sicher ob diese noch aktuell sind, weil schon recht alt.

    Gibt es eine aktuelle (wenn möglich anfängerfreundliche) Anleitung wie man Amazon Transaktionen in MeinBüro verbucht und dabei auch mit dem reverse charge umgeht?

    Vielen Dank für die Unterstützung im Voraus.

    LG Veit