Beiträge von WillyBausS

    Version 2017, somit keine Chance auf Support. Allein deswegen eine neue Version zu kaufen muss vermutlich nicht sein. Da es sich um Konten handelt, bei denen monatlich immer dieselben Buchungen anfallen, werde ich es wohl mit einer Regel lösen, die mir die Buchungen immer gleich als gelesen markiert.


    Falls mir noch eine andere Lösung einfällt werde ich mich wieder melden. Besten Dank für die Hilfe.

    Seit dem letzten Monatsende habe ich bei allen Konten einer bestimmten Bank das Problem (bei allen anderen Banken kein Problem), dass Buchungen nach der Aktualisierung immer wieder als "neu" markiert werden, obwohl ich sie schon mehrfach als gelesen markiert habe. Ich klicke dann die Buchungen einzeln an, die fette Schriftart wandelt sich in nicht-fett. Wenn ich dann "Mein-Geld" beende und neu starte, werden dieselben Buchungen bei der nächsten Aktualisierung wieder als "neu" in fett dargestellt.


    Wie kann ich das beheben? Offenbar hat da irgendwas sein Gedächtnis verloren.

    "Zufällig" lässt man die Updates genau dann auslaufen, wenn die Version ohne Laufzeitbeschränkung billiger würde als das jährliche Abo. Aus Sicht des Anbieters ein prima Geschäftsmodell. Aus Sicht des Käufers pure Abzocke. Sagt doch gleich, dass ihr auf jeden Fall pro Jahr 35€ wollt - egal welches Angebot man wählt.

    Ich habe in 2017 die Vollversion für WISO Mein Geld 2017 Professional gekauft; also nicht die jährliche Nutzungspauschale sondern Einmalzahlung für unbegrenzte Nutzung. Damals wurde mir eine Aktualitätsgarantie zugesagt. Jetzt bekomme ich die im Titel genannte Mitteilung.


    In den AGB finde ich zur Aktualitätsgarantie nichts passendes, nur

    Zitat

    Aktualitäts-Garantie Vertrag, Steuer-Spar-Vertrag

    Vertragskunden erhalten während der Vertragslaufzeit neu erscheinende Programmversionen kostenlos, die kontinuierliche Anpassung an technische und rechtliche Rahmenbedingungen (automatische Updates, Service-Packs) und die Bereitstellung von Diensten und Funktionen, die die Softwarenutzung ermöglichen. Die Aktualisierungen werden kostenfrei als Download bereitgestellt.

    Verträge ohne automatische Verlängerung enden nach Ablauf der Vertragslaufzeit automatisch, Verträge mit automatischer Verlängerung können von beiden Seiten jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung zum Ende der jeweiligen Nutzungsperiode (diese finden Sie in Ihrer Vertragsbestätigung) gekündigt werden, ansonsten verlängern sie sich automatisch um jeweils ein Jahr. Kunden mit Wohnsitz im Ausland berechnen wir mit jeder Verlängerung eine zusätzliche Handling-Pauschale in Höhe von EUR 4,50


    Kein Wort darüber, was die Vertragslaufzeit für ein Produkt mit Einmalzahlung ist.

    Weiterhin:

    Zitat

    B. Vertragsinhalt

    Nutzungsumfang, -zeitraum und -kosten sind von Produkt zu Produkt unterschiedlich und werden bei Vertragsschluss jeweils individuell angegeben.


    Aber in der Rechnung (=das einzige Vertragsdokument) steht ebenfalls nichts zum Nutzungszeitraum. Lediglich:

    Zitat

    Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Internet unter http://www.buhl.de/agb).


    Die Rechnung verweist also auf die AGB, die AGB verweisen auf die Rechnung. Dennoch soll jetzt plötzlich die Vertragslaufzeit zu Ende sein ??? 8|


    Es wäre toll, etwas Licht in die diffuse Vertragssituation zu bringen. Meine Begeisterung, wieder für eine Vollversion mit unbekannter Laufzeit zu bezahlen, hält sich in Grenzen.