Beiträge von schaumi

    Vielen Dank für die Antwort, wie immer kompetent. :thumbsup:

    Ich hatte ja eine Mail im Januar bekommen, dass Daten vom Finanzamt eingetroffen sind.


    Ich werde die Steuer komplett neu ohne Übernahme vom letzten Jahr aufsetzen, wenn die übrigen Daten vorliegen.

    Geduld ist gefragt.


    VG

    In der Version Wiso Steuer Mac 2021 Vers. 11.3 wird nach dem Übertragen aus dem Vorjahr die 1.te Rente Erwerbsminderungsrente von 2003 bis 2019 eingetragen, sowie die 2.-te Rente, welches nun die Altersrente ist, durch den Abruf vom Finanzamt übernommen. ;(

    Frage: Werden beide Renten eingetragen (als Rente1 und Rente 2), oder nur die neue Altersrente ab 01.2020 mit dem Fiktiven Rentenbeginn 2003, muss die 1.-te Rente auch eingetragen werden, wird aber nicht in die Berechnung der Steuer einbezogen ?


    Vielen Dank für eine konkrete Antwort :thumbsup:

    Moin,

    nun mein zweites Problem vom "Übergang voller Erwerbsminderungsrente in Altersrente", allerdings ist das eine Zusatzversorgung des öffentlichen Dienst, gekoppelt an die "Erwerbsminderungsrente der DRV wegen voller Erwerbsminderung".

    Es ist eine Altersvorsorge aus einer betrieblichen Altersversorgung (§22 Nummer 5 Satz 7 Einkommenssteuergesetz-EStG) und soll laut Vorgabe von 2018!!! (2019 wird bis 02/20 übertragen) in der Anlage "R" Zeile 45 eingetragen werden. Allerdings habe ich auch nach längeren Suchen die Eingabe in der Wiso Steuer 2020 für 2019 die Eingabe nicht.

    Wo wird diese Rente nun eingetragen?

    Vielen Dank für eine konkrete Hilfe

    MfG

    Schaumi

    Moin,

    die erste Antwort der DRV ist nun da:


    Sehr geehrter Herr S********g,

    die Erstellung einer Rentenbezugsmitteilung zur Vorlage beim Finanzamt ist

    derzeit für die Jahre 2013 bis 2019 möglich. Die Anforderung dieser

    Mitteilungen über die Internetseite können Sie nur jahresweise veranlassen.


    Ich hoffe, dies kann einigen weiterhelfen!

    Schaumi

    Moin, meiner Rechersche nach tritt bei der EST 2021 folgender Sonderfall in Kraft: Umwandlung volle Erwerbsminderungsrente in Altersrente -> Sonderfall

    Und dann würde ja ja evtl./ggf. auch die Folgerentenregelung greifen.

    Aber auch diese Daten ergeben sich dann ggf. aus der Leistungsmitteilung. Deshalb musst Du diese eben immer prüfen.

    Moin, dann möchte ich doch nochmals konkret von meinem Starterpost nachfragen:

    Meine Frage: Muss ich nun für jedes Jahr von 2003 bis 2019 einzeln anfordern, oder ist es möglich eine Aufstellung (am liebsten wäre mir ein summierter Betrag) anzufordern?

    Vielen Dank für eine Beantwortung.

    Ich bin mir auch nicht ganz sicher - ist die Altersrente hier nicht eine neue Rente, so dass es noch keinen Anpassungsbetrag gibt?

    Das Problem kommt erst in 2021 mit der EST-Erklärung für 2020 auf ihn zu.

    Ist-Situation: Volle Erwerbsminderungsrente seit 08/2003 nun ab 01/2020 Altersrente.

    Und dann würde ja ja evtl./ggf. auch die Folgerentenregelung greifen.

    Moin, meiner Rechersche nach tritt bei der EST 2021 folgender Sonderfall in Kraft: Umwandlung volle Erwerbsminderungsrente in Altersrente -> Sonderfall

    Moin zusammen,

    Ist-Situation: Volle Erwerbsminderungsrente seit 08/2003 nun ab 01/2020 Altersrente. Letzte Einkommenssteuer 2006 für 2005.

    Im Einkommenssteuerbescheid 2005 ist vermerkt: Sofern sich Ihre Einkommens- und Vermögensverhältnisse nicht wesentlich ändern, brauchen Sie künftig keine Einkommenssteuererklärung abzugeben.

    Eine Telefonische Nachfrage ergab: "Reichen Sie eine neue Erklärung ab der Altersrente ein". Der Zeitpunkt ist erreicht.


    Nun habe ich meine Rentenbezüge 2019 (1.Halbj. und 2. Halbj.) eingetragen, allerdings kommt dann bei der Übertrüfung eine Meldung "Anpassungsbetrag". Laut der Hilfe können bei der DRV auf dieser Seite Webseite der DRV die "Rentenbezugsmitteilungen zur Vorlage beim Finanzamt" angefordert werden, wo die Anpassung ausgewiesen ist.

    Soweit ich weiß, wird der Anpassungsbetrag voll versteuert.

    Meine Frage: Muss ich nun für jedes Jahr von 2003 bis 2019 einzeln anfordern, oder ist es möglich eine Aufstellung (am liebsten wäre mir ein summierter Betrag) anzufordern?

    Meine Rentenbescheide liegen mir zwar lückenlos vor, allerdings sind die Anpassungsbeträge nicht ausgewiesen.

    Vielen Dank für eine konkrete Antwort

    MfG

    Schaumi