Beiträge von Dry

    Muss ich denn über 9 Jahre abeschreiben ( lt. AfA-Tabelle ) oder kann ich verkürzen?

    AfA-Ta­bel­le für die all­ge­mein ver­wend­ba­ren An­la­ge­gü­ter (AfA-Ta­bel­le "AV") - Quelle: BMF

    Eine mit wirtschaftlicher Abnutzung begründete kürzere Nutzungsdauer kann den AfA nur zugrunde gelegt werden, wenn das Wirtschaftsgut vor Ablauf der technischen Nutzbarkeit objektiv wirtschaftlich verbraucht ist. Ein wirtschaftlicher Verbrauch ist nur anzunehmen, wenn die Möglichkeit einer wirtschaftlich sinnvollen (anderweitigen) Nutzung oder Verwertung endgültig entfallen ist (vgl. BFH vom 19.11.1997, BStBl. 1998 II S. 59).


    Ich hab nur dies gefunden aber wie darf ich das verstehen?


    Bezogen auf den LKW -> ich fahr knapp 80.000km im Jahr nach 9 Jahren bin ich bei 720.000km sollte der LKW nicht schon vorher verbraucht sein?


    Grüße

    Dry

    Ja,richtig - evtl. noch Zinsen einer Finanzierung- - bei der EÜR zählen "nur" Einnahmen und Ausgaben, es gibt im Gegensatz zur Bilanz keine Bewertung der Vermögenswerte ;)

    Alles klar ich danke recht herzlich.. war eine 0% Finanzierung Gewerbewochen machen es möglich :D

    Muss ich denn über 9 Jahre abeschreiben ( lt. AfA-Tabelle ) oder kann ich verkürzen?

    Der LKW und der Kredit gehören zum "Firmenvermögen" und sind keine Ausgaben, sondern eine Verschiebung des Vermögens (der Kredit ist deine Zahlung). Du buchst auch hoffentlich den Kredit voll ein und im Gegenzug den Lkw mit dem vollen Kaufpreis.

    Ja klar hab extra ein neues Jahr angelegt um nur diese 2 oder 3 Werte anzeigen zu lassen, damit es hier übersichtlicher dargestellt wird.


    Danke trotzdem :)

    Verstehe ich das richtig das ich nur die Vorsteuer als BA habe die aber wieder mit der nächsten USt-VA eine BE ist also = 0 Auswirkung hat. Anzahlung, Schlussrate und Tilgung keinerlei Auswirkung auf Gewinn und Verlust haben, sondern nur die lineare AfA?


    Für eine Antort wäre ich dankbar maulwurf23 :P


    Grüße

    Dry

    Hallo zusammen,


    ich haben nur eine kurze Frage es geht nicht um die Buchung selbst sondern um das Buchverhalten zu verstehen.


    Fahrzeug wird finanziert und wurde mit einer Anzahlung i.H.v. 15.000,00€ beim Händler abgeholt.


    Warum werden mir die 15.000,00€ nicht als Verlust berücksichtigt? (Siehe Anhang)


    Vielen Dank im Voraus.


    Grüße

    Dry

    Guten Abend,


    ich habe ein LKW erworben und möchte nun Warntafeln für Gefahrgut anbringen.


    Stellen die Kosten für die Warntafeln nachträgliche Anschaffungskosten oder eine normale Betriebsausgabe dar?


    Es wäre nett wenn mir jemand dazu noch eine Erklärung geben könnte warum es X oder Y ist.


    Mit freundlichen Grüßen

    Guten Morgen,


    zuerst wünsche ich euch allen ein frohes neues Jahr !


    Ich hab mich bereits durch etliche Themen und Beiträge gelesen, doch bin daraus nicht wirklich schlau geworden.


    Ich habe gestern eine Zahlung von einem Kunden erhalten von dem ich öfters Zahlungen erhalte (Stammkunde).


    Wie behandle ich nun diese Zahlung ? Leistungs- und Rechnungszeitraum war der Dezember, jedoch Geldeingang am 7.1.2020. Findet die 10 Tage Regelung Anwendung? Sprich ich buche es auf das Jahr 2019 oder entfällt diese Regelung da keine wiederkehrende Leistung?


    Falls es hilft es sind nicht steuerbate Umsätze, da der Empfänger im Drittland sitzt, somit fällt keine USt an.

    Da ich Neugründer bin muss ich monatlich meine USt-VA abgeben. Ich habe die IST-Versteuerung gewählt, falls mal USt anfallen sollte und ermittel meinen Gewinn nach der EÜR.


    Vielen Dank im Voraus.