Beiträge von Chris_FA

    Oder muss ich mir ein Originalformular besorgen und die Daten händisch übertragen und das ganze unterschreiben? Man müsste doch die Art und Darstellung der Auswertung einstellen können?

    Vielen Dank vorab!


    Genau in der Ansicht kannst Du es doch nebst evtl. AVEÜR unter Formulare in Deiner Datei ausdrucken. Und Dein ELSTER-Ausdruck plus Sendebericht ist Dein Nachweis, dass Du es genau so versendet hast.

    Das war ein beliebiges Bild aus dem Netz. Genau den Weg zu diesem Formulardruck finde ich nicht!? Sicher stehe ich da neben mir und es ist simple, aber ich finde es nicht.

    Hallo,

    gemäß der Wiso-Hilfe müssen die Einnahmen-Überschuss-Rechnungen gar via Elster eingereicht werden. Kann es sein, dass es die Funktion deswegen gar nicht gibt? Ansonsten liege ich völlig falsch und wäre Dir sehr verbunden, wenn Du mir den Formulardruck kurz erläutern könntest? Ich finde weder unter Ausgabe, noch Export noch Druck etwas

    Guten Tag,

    für eine Finanzierung benötige ich etliche Unterlagen und Nachweise, so auch meine Einnahmen-Überschuss-Rechnungen. Der Bankberater ist mit der von mir vorgelegten Form nicht zufrieden!? Ich habe Ihm meinen Sendebericht (Wiso Steuer Mac) samt Erklärung geschickt und er moniert, dass das keine offizielle Form sei, auch das Wasserzeichen 'nur für eigene Unterlagen' enthalten und das Dokument nicht unterschrieben sei. Kann ich denn eine bereits abgesandte Erklärung in die von den Finanzämtern vorgegebenen Formulare/Vordruck auswerfen lassen?

    Oder muss ich mir ein Originalformular besorgen und die Daten händisch übertragen und das ganze unterschreiben? Man müsste doch die Art und Darstellung der Auswertung einstellen können?

    Vielen Dank vorab!


    Hallo,

    ich habe das Problem, dass Wiso Steuer Mac durch unsere geänderte Büroadresse ein falsches Finanzamt zuteilt. In Frankfurt geht die Zuordnung zum Finanzamt nach den Nachnamen oder Firmennamen und diese haben sich nicht geändert. Durch die neue Büroadresse sagt das Programm nun, es sei das FA II zuständig anhand der Postleitzahl. Der Telefonsupport beim FA FFM bestätigte mir, dass wir weiterhin beim FA IV zugehörig sind mit gleicher Steuernummer. Es steht der Hinweis ignorieren, aber kein Haken den man setzen könnte. Und so kommt es wie es kommen muss: Beim Absenden der Umsatzsteuervoranmeldung springt ein Fenster auf und sagt, dass keine Steuernummer eingetragen sei. Also zurück in die Stammdaten und dort ist das FA II und die Steuernummer 012 ___ _____ vorausgefüllt. Unterm Strich kann ich die Voranmeldung nicht abschicken.


    Hat jemand Rat?


    PS: Ich habe die Suche bemüht und einen älteren Thread gefunden, jedoch ohne konstruktive Lösung darin.


    Nennen wir es einfach Abschlagszahlung und nicht Teilleistung...


    Ich habe die Umsatzsteuervoranmeldung für Juni gemacht und vor der Abgabe musste ich ein Update ausführen. Hier war ganz klar aufgeführt, was implementiert wurde - und das waren die neuen Steuersätze...


    Zurück zur Fragestellung;-)

    Okay ich habe es gelesen, was ich vorher bereits wusste und das Schreiben bestätigt doch meine Sichtweise. Zudem bin ich mir über Abnahmewirkungen nach VOB bewusst, und auch kein Idiot! Aber wir entfernen uns vom Kern meiner Frage! Das muss ich hier nicht diskutieren, daher bitte ich um Sachlichkeit und Fokussierung auf meine ursprüngliche Fragestellung:


    Ich fragte lediglich nach den korrekten Buchungen in der Buchungsmaske von Wiso Steuer Mac.

    Gemäß meiner Recherche gilt bei allen Bauleistungen die Abnahme als Stichtag, und sollte diese zwischen dem 01.07.2020 und dem 31.12.2020 liegen, gilt der gesamte Umfang mit 16% zu besteuern. Ich habe das PDF kurz betrachtet, aber noch nicht intensiv. Ich gehe davon aus, dass jedoch stimmt.

    Ein Update von Wiso Steuer gab es bereits, und so kann man auch schon zwischen 16% und 19% wählen. Es gibt auch neben dem Buchen von Einnahmen und Ausgaben auch zwei neue Möglichkeiten für Rückgabe von Einnahmen oder Ausgaben. Wenn ich dies allerdings auswähle und sage ich möchte meine Umsätze dieses Projekts als Rückgabe von Einnahmen gegen rechnen, dann blockiert das Programm, da ich das aktuell mit 19% nicht buchen kann.

    Hallo Zusammen,

    wir sind im Baugewerbe und ein Projekt wurde mit der Abnahme am 07.07.2020 beendet. Das bedeutet, dass das gesamte Honorar mit 16% Umsatzsteuer bedacht werden muss. Wir haben allerdings gut 80% Honorarvolumen mit 19% Umsatzsteuer bereits abgerechnet. Eine Recherche im Netz ergab folgendes aus einem Beispiel:

    Die erhaltenen Anzahlung aus dem April 2020 ist in der Voranmeldung August 2020 in der Zeile 26 ("Umsätze zum Steuersatz von 19%") mit - 100.000 EUR rückgängig zu machen und der gesamte Umsatz von 500.000 EUR in der Zeile 28 ("Umsätze zu anderen Steuersätzen") mit 16% zu erklären.

    Ich frage mich nun wie und wo in WiSo Steuer ich die Umsätze zum Steuersatz von 19% buchen soll? Welches Konto? Ich kann ja in Wiso Steuer keine Zeile 26 oder 28 ausfüllen, sondern nur Umsätze buchen? Ich kann natürlich das gesamte Honorar zur Wertstellung auf das Konto 8400 mit 16% Umsatzsteuer buchen, aber wie kann ich die bis dato erhaltenen Honorare samt der 19% Umsatzsteuer buchen/verrechnen?

    Für Feedback danke ich herzlich vorab!

    BG Christoph

    Hallo,

    ich wollte gerne für die Umsatzsteuer-Voranmeldung den Kauf eines Geschäftsautos in das Konto 320 buchen. Allerdings wird es mir nicht zur Auswahl gestellt. Unter 'Konto aktivieren' ist es als Systemkonto grundsätzlich aktiviert. Wie kann ich denn nun das Auto buchen, wenn ich die 320 nicht auswählen kann?

    Für eine kurze Antwort wäre ich sehr dankbar!