Beiträge von Hightower

    Hallo,


    Danke für den Hinweis!!!!

    Ich habe die Frage nach "abgeschlossenen Studium oder Ausbildung" verneint. Dann wird nach dem vorraussichtlichem Studiumsdauer gefragt.



    Anschließend wird im davorliegenden Dialog auch ein Kindergeld und / Kinderfreibetrag angezeigt und gefragt, wer dieses zugeteilt bekommt.



    Jetzt läuft die Prüfung durch. Die Warn/Fehlermeldung ist jetzt weg.

    Jetzt ist es logisch, aber wenn man sich durch die ganzen Masken und Abfragen und Hinweise durcharbeitet, ist es verwirrend. Mir hätte schon ein Hinweis bei der Frage geholfen, ==> Studium/Ausbildung abgeschlossen = JA ==> Sie haben damit auch kein Kindergeld bezogen.


    Die Software macht an vielen Stellen Hinweise. Hier vermisse ich eine entsprechende, weil man nicht immer sofort versteht, weshalb gewisse Fragen gestellt werden.


    Vielen Dank an "Rautka", das hat mich mein "Steuerwochenende" gerettet. :thumbsup:

    Hallo,


    ich erhalte ebenfalls die Fehlermeldung "Anzahl der Kinder korrekt?" Anhang 1





    Ich habe unter Persönliches meine leiblichen Kinder erfasst. Anhang 2 und 3



    In den Berücksichtigungsgründen je Kind sind die Angaben gemacht:




    In den entsprechenden Masken habe ich eingetragen, dass ich beim Riestervertrag die Zulagen erhalte.





    Beide Kinder Studieren noch und sind noch keine 25.Jahre. Über die Familienkasse erhalte ich noch Kindergeld.


    Ich verstehe nicht warum die Fehlermeldung erscheint. Für mich scheint alles ordnungsgemäß und logisch eingegeben zu sein.


    Auch wenn ich den Fehler irgnoriere, ist eine Übertragung an das Finanzamt nicht möglich.


    Wer hat eine Idee für die Lösung. Habe ich etwas falsch gemacht oder hat die Software einen Fehler?