Beiträge von 50ty

    Wir buche ich denn im gleichen Jahr eine Ein-/Auszugspauschale richtig?


    Nehmen wir mal an zum 01.04.2020 erfolgt ein Mieterwechsel. Sind die folgenden Schritte richtig oder geht es einfacher/besser abzubilden:

    - Ich buche eine Einnahme auf das Konto 8101 Ein-/Auszugspauschale. Das Geld ziehe ich auch per Lastschrift ein oder lasse es mir überweisen vom Eigentümer

    - Ich mache eine Umbuchung vom Haushaltskonto auf das Rücklagenkonto mithilfe des Rücklageassistenten


    Richtig?

    Im Jahr 2019 hat ein Mieterwechsel stattgefunden. Die Haugeldabrechnung möchte ich auch für das Jahr 2019 erstellen. Es geht also um das gleiche Jahr. Allerdings ist zum Zeitpunkt des Mieterwechsels im Juni keine Rechnung geschrieben worden und kein Geld abgerechnet worden. Deshalb soll dieser Betrag in der Hausgeldabrechnung berücksichtigt werden und eben einer bestimmten Wohnung zugeordnet werden können.

    Hallo Zusammen,


    die WEG, die ich verwalte, hat bereits zuvor festgelegt, dass bei einem Mieterwechsel eine Pauschale von 50 € vom Vermieter auf das gemeinsame Rücklagenkonto verbucht werden soll. Diese Forderung soll in der Hausgeldabrechnung gefordert werden, d.h. die Einnahme erfolgt nicht während des laufenden Abrechnungsjahres, sondern erst in der Hausgeldabrechnung nach dem Abrechnungsjahr.


    Leider bekomme ich es nicht hin, dass die Forderung gegenüber dem Wohnungsbesitzer auf der Hausgeldabrechnung erscheint, ohne dass er bereits etwas bezahlt hat.

    Wie kann ich diese Forderung anlegen in WISO Hausverwalter, sodass die Forderung gegenüber dem Wohnungsbesitzer auf der Hausgeldabrechnung erscheint und berechnet wird?


    Ich danke Euch allen.