Beiträge von biker1985

    Zitat

    Das was tatsächlich gegeben ist? ?(

    Es gibt hier genau 2 Antwortmöglichkeiten: Ja oder Nein. Es ist aber weder ja noch nein richtig! Die Frage ergibt in diesem Zusammenhang keinen Sinn, es gibt keine "zwei Haushalte". Du schreibst oben: "Das Programm muss doch im Zweifel alle erdenklichen Information haben". Diese Informationen habe ich dem Programm jetzt gegeben und dann kommt diese Frage?? Und natürlich kommt das Programm zu einem Ergebnis, es sind ja alle Fragen beantwortet, wenn auch falsch bzw. die Frage ist unpassend.


    Dir (miwe4) scheint ja alles sehr klar zu sein - dann hast du das doch sicher in einem Satz erklärt. Das wäre sehr nett.


    Vielen Dank!

    Vielen Dank für eure Antworten!

    Ich denke, dass Problem liegt darin, dass man auch Eintragungen im Bereich "Entlastungsbetrag für Alleinerziehende" machen muss (auch wenn man nicht alleinerziehend ist). Wenn man das macht klappt es ganz gut und die Kinderbetreuungskosten können eingetragen werden.


    Eine letzte Frage habe ich noch: In "Entlastungsbetrag für Alleinerziehende" kommt die Frage: "War [Kind] 2019 annähernd gleichwertig in beiden Haushalten der alleinstehenden Eltern aufgenommen?" Was soll ich da antworten? Ich bin nicht alleinstehend...


    Hallo,

    wir (Mann, Frau, Kind - 2 Jahre) leben in einem Haushalt sind aber nicht verheiratet.

    Bei Kinderbetreuungskosten kommt die Meldung: Erfassung von Kinderbetreuungskosten nicht möglich, da Kind nicht in meinem Haushalt lebt.... Es lebt ja auch nicht in meinem Haushalt, sondern in unserem (Mann und Frau). Wenn ich dann "meinen Haushalt" auswähle erkennt WISO, dass ich alleinerziehend bin. Ist auch falsch. Wo kann ich angeben, dass wir alle im gleichen Haushalt leben und dann die Kinderbetreuungskosten absetzen???


    Ich benutze WISO Steuersparbuch 2020


    Vielen Dank für eure Hilfe

    Bikerin