Beiträge von boandlkramerin

    die Steuerbescheide habe ich sozusagen "unfreiwillig" bekommen. Das waren Schätzungen vom Finanzamt. Der Steuerberater + Sachbearbeiter im Finanzamt haben aber beide gemeint es wäre immer noch möglich Steuererklärungen nachzureichen ("auch wenn s langsamt eilt") und einen neuen Steuerbescheid+Rückzahlung zu bekommen.. ???

    Hallihallo!

    Ich möchte erstmals meine Steuererklärung selbst machen.

    Jedoch gleich 4 Jahre rückwirkend (2016/17/18/19) - die Jahre davon war ein Steuerberater tätig.

    Kann/Muss ich den Belegabruf für jedes Jahr einzeln beantragen?

    Hat das Finanzamt meine Daten für jedes Jahr unterschiedlich vorliegen? Denn es hat sich einiges in den Jahren geändert (Ende der Anstellung, ALGII für ein Paar Monate, Kind bekommen)

    Am besten ich beginne mit dem ersten Jahr (2016) und arbeite mich dann weiter?

    herzlichen Dank im Voraus!

    B.:/